Kap Verde

afrikanischer Inselstaat
Welt > Afrika > Westafrika > Kap Verde
Kap Verde
Lagekarte
Flagge
Kurzdaten
HauptstadtPraia
Regierungsformparlamentarische Republik
WährungKap-Verde-Escudo (CVE)
Fläche4.033 km²
Einwohnerzahl555.988 (2020)
AmtssprachePortugiesisch, Kapverdisches Kreol
ReligionKatholiken 93 %, Sonstige 7 %
Strom/Stecker220 V, 50 Hz;
Eurostecker/​Schuko
Telefonvorwahl+238
Domain.cv
ZeitzoneMEZ-2h

Kap Verde (portugiesisch Cabo Verde; República de Cabo Verde) ist ein christlich geprägter Inselstaat vor der Westküste Afrikas im atlantischen Ozean. Er besteht aus einer Inselgruppe mit neun bewohnten Vulkan-Inseln.

Auf den Kapverdischen Inseln herrscht ähnlich wie auf den Kanarischen Inseln ein mildes ozeanisches Klima. Es ist aber wärmer und trockener und sehr regenarm. Die Wassertemperaturen mit 22 bis 27 °C machen das Land ganzjährig für den Strandtourismus attraktiv.

Inseln Bearbeiten

Die Inseln bestehen aus einer nordwestlichen und einer südöstlichen Gruppe.

Nordwestliche Inseln oder Inseln über dem Wind (Ilhas de Barlavento):

  • 1 Santo Antão (Ilha de Santo Antão) . Zweitgrößte Insel der Kap Verden. Haupterwerbszweige sind die Landwirtschaft mit dem Anbau von Zuckerrohr, Yams, Maniok, Bananen, Mango und Mais und der Fischfang. Wichtigstes landwirtschaftliches Produkt ist heute der Grogue genannte weiße Rum der Insel. Im Norden gewinnt der Tourismus langsam an Bedeutung. Die eindrucksvollen Gebirgslandschaften machen die Insel zur beliebtesten Wanderregion der Kapverden.
  • 2 São Vicente (Ilha de São Vicente) . einige schöne Strände, nicht sehr touristsich. Diese Insel ist bekannt für ihre lebendige Musikszene, insbesondere für den Musikstil "Morna", der auch als Kap Verdischer Blues bezeichnet wird. Die Hauptstadt Mindelo ist ein kulturelles Zentrum mit vielen Bars, Restaurants und Kunstgalerien.
  • 3 São Nicolau (Ilha de São Nicolau) . ist eine ruhige, beschauliche Insel, die relativ unberührt geblieben ist. Die Insel bietet einige spektakuläre Landschaften mit fruchtbarem Hinterland und dramatischen Berglandschaften.
  • 4 Santa Luzia (Ilha de Santa Luzia) . jetzt nicht mehr bewohnt.
  • 5 Branco (Ilhéu Branco) . unbewohnt.
  • 6 Razo (Ilhéu Raso) . unbewohnt.
  • 7 Boa Vista (Ilha da Boa Vista) . ist die drittgrößte der Kapverdischen Inseln. Die „Perle“ der Kapverden genannte Wüsteninsel wird seit einiger Zeit als Touristenziel aufgebaut. Namhafte europäische Investoren haben in den letzten Jahren luxuriöse Ferienwohnungen und Hotels im maurischen Stil errichtet. Die schönsten und längsten Strände der Kapverden sollen sich hier befinden.
  •   8 Sal (Ilha do Sal) . ist eine der beliebtesten Inseln für Touristen, berühmt für ihre atemberaubenden Sandstrände. Sal bietet auch hervorragende Bedingungen zum Surfen, Windsurfen und Kitesurfen.


Südöstliche Inseln oder Inseln unter dem Wind (Ilhas de Sotavento):

  • 9 Santiago (Ilha de Santiago) . Santiago ist die größte Insel von Kap Verde und hat auch eine große Anzahl von Touristen. Die Insel ist bekannt für ihre historischen Stätten, darunter die Altstadt von Cidade Velha, ihre lebhafte Kultur und ihre vielen Strände.
  • 10 Maio (Ilha do Maio) . 25 km östlich von Santiago gelegen, ähneln die schönen unberührten Strände von Maio und das Gelände denen von Boa Vista und Sal.
  • 11 Brava (Ilha Brava) . kleine Insel mit spektakulären Felsenlandschaften.
  • 12 Fogo (Ilha do Fogo) . Touristisch interessant ist, neben dem historischen Stadtkern der Distriktstadt São Filipe, das Dorf Chã das Caldeiras im Hauptkrater mit einer Weinbaukooperative und Übernachtungsmöglichkeiten vor dem Aufstieg zum Pico do Fogo, der Hauptattraktion der Insel. Im Ortsteil Bangaeira sind fast alle Gebäude aus schwarzem Lavagestein errichtet, auch die Hauptstraße ist mit Lavablöcken gepflastert. Besonders hübsche Wanderwege ziehen sich durch die bewaldeten Hänge im Nordosten der Insel in der Nähe von Mosteiros.
  • 13 Rombo (Ilhéus Secos) . unbewohnte Insel.

Städte Bearbeiten

 
Karte von Kap Verde
 
Rua da Banana
 
Mindelo auf der Insel São Vicente
  • 1 Praia . Hauptstadt des Landes mit kolonialen Gebäuden und einem lebhaften Markt, auf dem lokale Produkte und Handwerkskunst verkauft werden.
  • 2 Cidade Velha . Die Stadt war früher die Hauptstadt des Landes und ist heute ein UNESCO-Weltkulturerbe und bekannt für seine engen Gassen, seine malerische Architektur und seine lebendige Kultur. Cidade Velha hat eine reiche Geschichte und war ein wichtiger Hafen für den transatlantischen Sklavenhandel zwischen Afrika, Europa und Amerika. Die Stadt hat viele koloniale Gebäude, darunter die Kathedrale von Ribeira Grande, die ursprünglich im 16. Jahrhundert erbaut wurde und zu den ältesten Kirchen in Westafrika zählt. Ein weiteres wichtiges Denkmal in Cidade Velha ist das Fort Real de São Felipe, das im 16. Jahrhundert von den Portugiesen erbaut wurde, um die Stadt vor Angriffen zu schützen. Das Fort bietet einen herrlichen Blick auf die Stadt und das Meer.
  • 3 Assomada . bekannt für ihren lebhaften Markt, der zu den größten und buntesten in Kap Verde gehört. Hier kann man lokale Produkte wie Obst, Gemüse, Fisch, Gewürze, Kunsthandwerk und vieles mehr kaufen. Sie hat auch viele historische Sehenswürdigkeiten.
  • 4 Tarrafal . Ist ein kleines Fischerdorf mit einem Hafen und einem schönen Sandstrand, der zum Schwimmen einlädt. Die Küste eignet sich auch gut zum Surfen, Windsurfen und Kitesurfen.
  • 5 Espargos . Die Stadt hat eine wichtige Rolle in der Tourismusbranche von Kap Verde, da sie einen internationalen Flughafen hat, der als Tor zu den anderen Inseln von Kap Verde dient. In Espargos gibt es auch viele Restaurants, Bars und Nachtclubs, die lokale und internationale Küche und Unterhaltung anbieten.
  • 6 Vila do Maio . Die Stadt ist bekannt für ihre ruhige und entspannte Atmosphäre sowie ihre wunderschönen Strände und es gibt viele historische Gebäude, die besichtigt werden können. Vila do Maio ist auch bekannt für seine wunderschönen Strände, die mit feinem Sand und kristallklarem Wasser und sind ideal zum Schwimmen, Sonnenbaden und Wassersportaktivitäten.
  • 7 Mindelo . eine Hafenstadt und wahrscheinlich die lebhafteste des Landes. Sie ist die zweitgrößte Stadt auf der Insel São Vicente und ist ein wichtiger kultureller und wirtschaftlicher Hub in Kap Verde. Die Stadt ist bekannt für ihre lebhafte Musikszene, ihre Architektur und ihre malerischen Gassen.
  • 8 Santa Maria . ist der beliebteste Ferienort in Kap Verde. Die Stadt ist bekannt für ihre wunderschönen Strände, ihre vielen Wassersportaktivitäten und ihre lebhafte Tourismusindustrie.
  • 9 Sal Rei . Die Stadt ist bekannt für ihre wunderschönen Strände, ihre Naturschönheiten und ihre lebhafte Tourismusindustrie.
  • 10 São Filipe . Die Stadt ist bekannt für ihre historischen Gebäude, ihre Naturschönheiten und ihre lebendige Kultur. São Filipe ist auch bekannt für seinen Vulkan Fogo, der zu den höchsten Vulkanen in Afrika gehört. Der Vulkan ist ein beliebtes Touristenziel und bietet eine atemberaubende Landschaft, Wanderungen und die Möglichkeit, den Gipfel zu besteigen.

Hintergrund Bearbeiten

 
Fundação Amílcar Cabral

Geschichte: Die Kapverdischen Inseln waren bis zur Entdeckung durch portugiesische Seefahrer im 15.unbewohnt. Im Laufe des 15. Jahrhunderts begann Portugal mit der Besiedlung der Inseln. Die Kapverden wurden zu einem wichtigen Zentrum des transatlantischen Sklavenhandels und dienten als Zwischenstation für Sklavenschiffe auf dem Weg von Afrika in die Neue Welt und danach zu einem wichtigen Versorgungspunkt für Walfänger und Transatlantikschiffe. Unter portugiesischer Kolonialherrschaft entwickelte sich eine Mischung aus afrikanischen, europäischen und brasilianischen kulturellen Einflüssen auf den Inseln.

1975 erlangten die Kapverdischen Inseln ihre Unabhängigkeit von Portugal. Seit der Unabhängigkeit genießt das Land politische Stabilität und hat sich zu einer Demokratie entwickelt. Die Wirtschaft des Landes ist stark von Landwirtschaft, Fischerei und Tourismus geprägt. Die im Ausland lebende kapverdische Diaspora spielt durch Rücküberweisungen ebenfalls eine wichtige Rolle für die wirtschaftliche Entwicklung des Landes.

Die Kapverden haben eine reiche kulturelle Geschichte, die sich in ihrer Musik, insbesondere dem Morna und der traditionellen kreolischen Musik, sowie in der Literatur und Küche widerspiegelt.

Trotz Fortschritten im sozialen und wirtschaftlichen Bereich stehen die Kapverden vor Herausforderungen wie Wasserknappheit, begrenzten natürlichen Ressourcen und der Notwendigkeit, die Abhängigkeit von Nahrungsmittelimporten zu verringern.

Geografie: Die Landschaft variiert zwischen vulkanischen Gipfeln, trockenen Ebenen, felsigen Küsten und einigen fruchtbaren Tälern. Vulkanische Aktivitäten haben die geografische Formation der Inseln geprägt, und einige Vulkane sind noch aktiv oder zeigen vulkanische Aktivität.

Flora und Fauna: Die Vegetation der Kapverdischen Inseln ist aufgrund der Trockenheit halbwüstenähnlich. Die Tierwelt auf den Inseln ist vergleichsweise artenarm.

Landwirtschaft: Die landwirtschaftlichen Möglichkeiten auf den Inseln sind begrenzt, da Wasser ein knappes Gut ist. Mit traditionellen Anbaumethoden und Bewässerungssystemen werden hauptsächlich Getreide, Obst, Gemüse und einige tropische Früchte angebaut. Nachhaltige Landwirtschaft und Wassernutzung sind wichtige Anliegen, um die Nahrungsmittelproduktion auf den Inseln zu verbessern.

Anreise Bearbeiten

Zum 1. Januar 2019 wurde die visumsfreie Einreise bis 30 Tage zu touristischen Zwecken für alle EFTA- und EU-Bürger (noch inkl. Briten) gestattet. Spätestens fünf Tage vor Einreise ist eine elektronische Anmeldung vorgeschrieben. Dabei wird von Ausländern eine Flughafensicherheitsgebühr (TSA= Taxa de Segurança Aeroportuária) kassiert. Diese liegt bei internationalen Flügen bei 3400 (ca. € 31).

Ansonsten sind für Einreiseerlaubnisse zuständig in Deutschland:

Schweiz und Österreich
  • Section consulaire de l'Ambassade, Avenue Blanc 47, 1202 Genève. Tel.: +41227313336, E-Mail:
  • Consulat de la République du Cap-Vert, Rümelinsplatz 14, 4001 Bâle
  • Honorarkonsulat, Dornbacher Straße 89, 1170 Wien, Mo., Mi. 8.30-10.00

Ausländer, die im Lande eine Ferienwohnung kaufen, erhalten problemlos ein Daueraufenthaltsrecht.

Siehe auch: Liste der Auslandsvertretungen Kap Verdes.

Zoll Bearbeiten

Die Ein- oder Ausfuhr vom mehr als einer Million CVE oder ihr Gegenwert in Valuta ist genehmigungspflichtig.

Freimengen
  • 200 Zigaretten oder 50 Zigarren der 250 g Tabak
  • 2 Liter Wein oder 1 Liter Schnaps

Mit dem Flugzeug Bearbeiten

Reisende, die aus Ländern ohne konsularische Vertretung der Kapverden kommen, können an den Flughäfen Sal, Boa Vista, São Vicente oder Santiago ein visa-on-arrival erhalten, diese Erleichterung gilt nicht für Marokkaner.

Die internationalen Flughäfen befinden sich auf den Inseln Sal, Boavista, Santiago und São Vicente.

Die nationale Fluggesellschaft TACV fliegt derzeit nicht nach Deutschland, man muss auf Amsterdam oder Lissabon ausweichen.

Auch gibt es mehrere Verbindungen mit der TAP Portugal via Lissabon (LIS).

Auf Santiago wurde Oktober 2005 der neue internationale Flughafen in Praia fertiggestellt.

Direkte Flugbewegungen aus/von Deutschland werden zur Zeit nur von TUIfly über Sal und Boavista angeflogen.

Insel Ort IATA-Code ICAO Flughafen
Sal Espargos SID GVAC Amílcar Cabral International Airport
Boa Vista Sal Rei BVC GVBA Aristides Pereira International Airport (Rabil Airport)
Santiago Praia RAI GVNP Nelson Mandela International Airport (Praia International Airport)
São Vicente São Pedro VXD GVSV Cesária Évora Airport

Mit dem Schiff Bearbeiten

Derzeit gibt es keine Fährverbindungen von Europa oder vom afrikanischen Kontinent. Anreise mit Privatschiffen (Segelyachten) ist zu beachten, dass die Einreise nur über die Häfen von Sal, Praia und Mindelo möglich ist. Verstöße gegen diese Vorschrift werden mit Geldstrafe in Höhe von bis zu 100.000,- Escudos (ca. 907,- €) geahndet.

Die Kapverden wurden inzwischen auch von Kreuzfahrtschiffen entdeckt, des öfteren im Verbund mit Zielen auf den Kanaren. Zielhäfen sind dann Mindelo auf der Insel São Vicente und Praia auf Santiago. Die Kreuzfahrttouristen kommen in der Regel nur zu einem Landausflug, sie gelten als Transitreisende ohne Visum, aber mit Pass.

Mobilität Bearbeiten

Bedenke auch hier: Uhrzeit, Termine etc. haben hier einen ganz anderen Stellenwert. So kann es sein, dass Abfahrtszeiten kurzfristig verschoben werden oder Fahrten gar nicht stattfinden. Rechne einen Tag Verzögerung beim Inselhopping bei der Heimreise mit ein, d. h. sei mindestens einen Tag vor dem Rückflug zurück auf Sal!

Flugzeug

 
São Filipe Flughafen.

Um von Insel zu Insel zu kommen, bietet sich - gerade bei größeren Entfernungen - das Flugzeug an. Die TACV fliegt alle (größeren) Flughäfen der Inseln an. Die Flughäfen auf Brava und Santo Antão sind derzeit geschlossen.

Mietwagen

Mietwagen sind in fast allen größeren Orten zu finden. Auf den touristisch erschlossenen Inseln (Sal und Boavista) sowieso. Ebenso auf der Hauptinsel Santiago. Anmietung von Motorrädern oder Roller möglich. Allerdings sind die Straßen teilweise recht schlecht, für Schäden an den Fahrzeugen wird man zur Rechenschaft gezogen.

Am Steuer herrscht Null-Promille!

Schiff

Seit September 2019 werden alle Fähren von der Firma CV Interilhas betrieben. Zwischen Santiago, Fogo und Brava gibt es regelmäßigen Fährverkehr mit dem Katamaran Kriola. Die Überfahrt von Santiago nach Fogo dauert 4 Stunden, von dort dauert es eine knappe weitere Stunde bis Brava. Auf das Schiff passen etwa 150 Personen, von denen viele auf Grund des Seegangs mit Übelkeit kämpfen. Der Fahrgastraum ist geschlossen, es ist nicht möglich, auf Deck zu gehen und frische Luft zu genießen. Bei schlechtem Wetter (hoher Seegang) fallen Verbindungen gelegentlich aus.

Zwischen den anderen Inseln verkehren Fähren unregelmäßiger. Abfahrtzeiten sind entweder im Hotel oder im Hafen zu erfragen. Zwischen São Vicente (Mindelo) und Santo Antão (Porto Novo) gibt es einen täglichen Fährverkehr. Für die Überfahrt der 16 km, braucht die Fähre ca. eine Stunde. Im Moment ist dies die einzige Verbindung nach Santo Antão, solange der Flughafen auf Santo Antão geschlossen bleibt.

 
Aluguer in Tarrafal.

Bus/ Taxi/ Sammeltaxi

Taxis gibt es in quasi jedem Ort. Sammeltaxis (Aluguer) pendeln zwischen den Ortschaften. Es gibt feste Preise (eine Preistafel muss der Fahrer mitführen, behauptet wird aber gerne auch das Gegenteil). Der Tourist wird aber gerne über den Tisch gezogen und bezahlt dann nicht selten das Dreifache. Achte darauf, was in etwa die anderen Fahrgäste (Einheimische) bezahlen und gib etwas Trinkgeld. Neben den herkömmlichen Sammeltaxen und den normalen Taxen, gibt es auch Pick-Ups, auf denen man den luftigen Wind für ca 0,50 € pro Person auf der Ladefläche genießen kann.

Sehenswürdigkeiten Bearbeiten

Die Highlights sind:

  • Cidade Velha auf Santiago
  • Tarrafal auf Santiago
  • Assomada auf Santiago
  • Strände auf Boa Vista
  • Sal Rei auf Boa Vista
  • Santa Maria auf Sal
  • Ribeira do Paúl auf Santo Antão
  • São Filipe auf Fogo
  • Pico do Fogo auf Fogo

Sprache Bearbeiten

Die Kapverdianer sprechen untereinander meist portugiesisches Kreol. Hierbei wird unterschieden in "Sampadjud" auf den nördlichen und östlichen Inseln, und "Badiu" auf den südlichen Inseln Santiago, Fogo, Brava und Maio. Der Unterricht in den Schulen findet in Portugiesisch statt.

In Hotels und Pensionen kommt man mit Englisch nur bedingt weiter, wesentlich weiter verbreitet ist Französisch, wie fast überall in Nord- und Westafrika. Deutsch spricht fast niemand, eventuell noch in größeren Hotels auf Sal. Mit romanischen Sprachen (Spanisch, Italienisch etc.) kann man sich gut verständigen.

Seit einigen Jahren lernen die Kinder in der Schule nach Portugiesisch als zweite Fremdsprache nicht mehr Französisch, sondern Englisch.

Aktivitäten Bearbeiten

 
Tarrafal Beach
 
Praia de Cruz, Boa Vista

Strände: Die Kapverdischen Inseln sind bekannt für ihre wunderschönen Strände mit feinem Sand und klarem Wasser. Besonders beliebt sind Strände wie der Santa Maria Beach auf Sal, der Praia de Chaves auf Boa Vista und der Praia de Santa Monica auf Maio.

Wassersport: Aufgrund der hervorragenden Meeresbedingungen bieten die Inseln vielfältige Wassersportmöglichkeiten wie Surfen, Windsurfen, Kitesurfen, Tauchen und Schnorcheln.

Wanderungen und Naturerkundung: Jede Insel hat ihre eigenen landschaftlichen Besonderheiten. Wanderungen können in Vulkanlandschaften, trockenen Wüstengebieten oder grünen Tälern stattfinden. Besonders beeindruckend ist der Vulkan Pico do Fogo auf der Insel Fogo.

Kulturelle Erkundung: Die Kapverdischen Inseln haben eine reiche kulturelle Vielfalt, die durch ihre afrikanischen, europäischen und kreolischen Einflüsse geprägt ist. Besuchen Sie lokale Dörfer, probieren Sie die einheimische Küche und erleben Sie die Musik und Tänze der Inseln.

Bootstouren: Nehmen Sie an Bootsausflügen teil, um die umliegenden Inseln zu erkunden, Delfine und Wale zu beobachten oder zum Beispiel zum Ilhéu de Sal Rei vor Boa Vista zu fahren.

Festivals und Veranstaltungen: Die Kapverdischen Inseln feiern zahlreiche Feste, bei denen Sie in die lokale Kultur eintauchen können. Das Karnevalsfest auf Mindelo (Sao Vicente) ist besonders bekannt.

Vogelbeobachtung: Die Kapverden sind ein beliebter Ort für Vogelbeobachter, da viele seltene Vogelarten auf den Inseln leben oder auf ihren Zugrouten halt machen.

Historische Stätten: Besuchen Sie historische Stätten wie Cidade Velha auf Santiago, die als UNESCO-Weltkulturerbe gilt und eine der ältesten europäischen Kolonialsiedlungen in den Tropen ist.

Entspannung und Wellness: Viele Resorts und Hotels bieten entspannende Spa-Behandlungen und Wellnessangebote in idyllischer Umgebung an.

Fotografie: Die atemberaubenden Landschaften, farbenfrohen Städte und vielfältigen Kulturen bieten unzählige Möglichkeiten für Fotografen.

Einkaufen Bearbeiten

Die Währung von Kap Verde ist der Kap-Verde-Escudo CVE. Er ist an den Euro gekoppelt, es gilt 1 € = 110,25 CVE. Man kann jedoch faktisch überall in Euro bezahlen, die einfache Umrechnung ist dann 1 € = 100 CVE. Es werden auch Münzen akzeptiert.

Vor allem senegalesische Händler verkaufen aus Teak und Ebenholz erstellte Figuren. Wirklich Kapverdianisch ist vor allem das angebotene "Panu di terra", ein gewebtes Tuch, das meist in schwarz/weiß, manchmal aber auch in rot/weiß, grün/weiß oder blau/weiß angeboten wird.

Küche Bearbeiten

Essen
 
Cachupa
  • Cachupa ist ein berühmtes Gericht auf den Kapverdischen Inseln. Es ist ein langsam gegarter Eintopf aus Mais, Bohnen, Maniok, Süßkartoffel, Fisch oder Fleisch und oft auch Morcela (Blutwurst). Oft als Nationalgericht des Landes bezeichnet, hat doch jede Insel ihre eigene Variante.
  • Feijoada ist ein Bohneneintopf mit Gemüse und Speck
  • Canja de galinha ist eine Reissuppe mit Huhn
  • Caldo de peixe nennt man die Fischsuppe
  • Lagostada ist ein Hummergericht
  • Pudim di kexu - Käsepudding
  • Bolacha - Speiseeis und Trockenkeks

Getränke Bearbeiten

Getränke
 
typische Destille
  • Grogue ist ein Zuckerrohrdestillat (Rum). Er wird oft als Aperitif oder in Cocktails serviert.
  • Pontche ist eine Mixgetränk aus Grog und Zuckerrohrmelasse mit Zitrusfrüchten oder Kokos verfeinert.

Nachtleben Bearbeiten

Cabo Verde hat ein recht „intensives“ Nachtleben, das recht spät (etwa ein Uhr nachts) anfängt und früh (gegen 5h) endet. Frischlinge (Europäer) sollten vielleicht ein paar Tanzstile vor dem Betreten einer Disco (o.ä.) trainieren, um sich nicht plötzlich zu blamieren. Kapverdianer sind überwiegend exzellente Tänzer! Empfehlenswert sind Live-Auftritte von heimischen Musikern u. Sängern. Vor allem in Mindelo (der heimlichen Kulturhauptstadt) immer wieder ein Erlebnis. In den Hotels oder bei Einheimischen nachfragen. Es lohnt sich wirklich…! In Praia lohnt sich ein Besuch des "Quintal da Musica" auf dem Plateau.

Prostitution ist legal, aber unreguliert. Besonders in den touristischen Bereichen auf Sal (Santa Maria) haben sich Gigolos auf Europäerinnen mittleren Alters spezialisiert.

Unterkunft Bearbeiten

Die Kapverdischen Inseln bieten eine breite Palette von Unterkunftsmöglichkeiten, die den unterschiedlichen Bedürfnissen und Budgets von Reisenden gerecht werden. Hier sind einige Arten von Unterkünften, die Sie auf den Inseln finden können:

Hotels und Resorts: Auf den touristisch entwickelten Inseln wie Sal, Boa Vista und Santiago gibt es eine Vielzahl von Hotels und Resorts, die von luxuriös bis erschwinglich reichen. Diese Unterkünfte bieten oft Annehmlichkeiten wie Pools, Restaurants, Bars und Spa-Bereiche.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser: Viele Reisende bevorzugen es, in Ferienwohnungen oder Ferienhäusern zu übernachten, da sie mehr Platz und Unabhängigkeit bieten. Plattformen wie Airbnb können Ihnen dabei helfen, solche Unterkünfte zu finden.

Pensionen und Gästehäuser: Auf den Inseln finden Sie auch kleinere Pensionen und Gästehäuser, die eine gemütliche Atmosphäre und persönlichen Service bieten. Diese Optionen sind oft budgetfreundlich.

Hostels: Insbesondere in Städten wie Mindelo (São Vicente) und Praia (Santiago) gibt es Hostels, die sich gut für Rucksackreisende und Reisende mit kleinerem Budget eignen.

Öko-Lodges: Für Reisende, die eine umweltfreundliche Unterkunft suchen, gibt es auf einigen Inseln auch ökologisch nachhaltige Lodges, die sich harmonisch in die natürliche Umgebung einfügen.

Camping: Campingmöglichkeiten sind auf einigen Inseln begrenzt, aber es gibt Orte, an denen Sie Zelte aufschlagen können, um die Natur intensiver zu erleben.

Residenzen und Villen: Wer nach einer luxuriöseren Erfahrung suchen, kann auch private Residenzen oder Villen mieten, die oft mit exklusiven Annehmlichkeiten ausgestattet sind.

Lernen und Studieren Bearbeiten

Feiertage Bearbeiten

Termin Name Bedeutung
Mi, 1. Jan. 2025 Ano Novo Neujahr
Mo, 20. Jan. 2025 Heldengedenktag
Do, 27. Feb. 2025 Carnaval Karneval
Do, 1. Mai 2025 Dia do trabalhador Tag der Arbeit
Fr, 5. Jul. 2024 Dia da Independência Unabhängigkeitstag
Do, 15. Aug. 2024 Assunção de Nossa Senhora Mariä Himmelfahrt
Do, 12. Sep. 2024 Nationalfeiertag
Fr, 1. Nov. 2024 Todos os santos Allerheiligen
Mi, 25. Dez. 2024 Natal Weihnachten

Sicherheit Bearbeiten

Die Notrufnummer lautet 132.

Die Kriminalitätsraten sind relativ niedrig, in Praia auf dem Plato wird aber zu deutlich erhöhter Vorsicht geraten. Nachts lohnt es sich, auch für kurze Distanzen ein Taxi zu nehmen. Auch in Mindelo gibt es Stadtviertel, in die sich nachts noch nicht einmal Polizisten trauen. Und wenn, dann nur in großer Anzahl ab 10 Personen. Vorsicht bei größeren Menschenansammlungen; Taschendiebe lieben das hektische Leben. Vorsicht gilt generell in allen größeren Orten wie Praia, Mindelo.

Homosexuelle Handlungen sind seit 2004 legal. Bis zum politischen Wandel vor einigen Jahren war es streng verboten, an der Strandpromenade zu rauchen, da so Spione mit vor der Küste lauernden fremden U-Booten hätten kommunizieren können. Derartiger an schlechte Filme erinnernder Unsinn gilt nicht mehr, beim Photographieren aller Arten von Gebäuden oder Personen, die militärische oder polizeiliche Bedeutung haben könnten, ist Zurückhaltung zu üben.

Für in Notfälle geratene Touristen ist die deutsche oder Schweizer Konsularabteilung in Dakar, bzw. die österreichische in Lissabon (!) Ansprechpartner. Vor Ort in Praia sind die Botschaften folgender EU-Länder: Frankreich, Spanien, Portugal und, für Deutschsprachige wohl am sinnvollsten, Luxemburg.

Gesundheit Bearbeiten

Hilfe
Notrufnummer(n)130 (Rettungsdienst),
131 (Feuerwehr),
132 (Polizei)
Grundsätzliches

Die Kapverden haben den Status eines Schwellenlands und sind bzgl. Hygiene nicht auf europäischem Stand, vor allem außerhalb der großen Hotels. Leitungswasser ist keimbelastet und für Europäer weder als Trinkwasser noch zum Zähne putzen geeignet. Es wird in Hotel, Geschäften und Tankstellen aus Portugal importiertes Mineralwasser, oder heimisches stilles Tafelwasser („Trindade“) angeboten, kaufe das und verwende das auch zum Zähne putzen. Achte beim Kauf darauf, dass die Flasche UNGEÖFFNET ist, d. h. der Ring am Verschluss intakt ist, Flaschen werden gerne mal wiederbefüllt!

Außerhalb der Hauptstadt ist die medizinische Versorgung rudimentär. Bei schweren Unfällen wird ein Rettungsflug angemessen sein.

Impfungen

Lass dich vom Hausarzt zu Tropenkrankheiten beraten und impfen! Ganz wichtig sind Impfungen gegen Hepatitis A und B (B ist vielleicht nicht so wichtig, aber es gibt die Hepatitis Impfung als Kombiimpfung für A und B). Das Land wurde im Januar 2024 von der WHO als malariafrei eingestuft.

Klima und Reisezeit Bearbeiten

Das Klima ist ganzjährig mild, die Temperaturen steigen selten über 30°C, sie fallen auch nur in Ausnahmen unter 20°C. Zwischen Mai und Oktober sind Temperatur und Luftfeuchtigkeit hoch, von August bis Oktober fallen wenige, unregelmäßige Niederschläge. Die Wassertemperaturen an der Atlantikküste liegen zwischen 22°C und 27°C und bescheren ideale Badebedingungen. Die Luftströmungen des Nordostpassats bestimmen das Wetter, daher kommt es auf den bergigen Inseln zu vermehrten Niederschlägen, während es auf den flachen Inseln recht trocken ist.

Trockene Jahreszeit: Die Hauptreisezeit auf den Kapverdischen Inseln liegt normalerweise zwischen November und Juli. In dieser Zeit herrscht trockenes und warmes Wetter mit angenehmen Temperaturen zwischen 25°C und 30°C. Besonders beliebt sind die Monate November bis März, da die Temperaturen angenehm warm sind und die Niederschlagswahrscheinlichkeit gering ist.

Windsurfen und Kitesurfen: Wenn Sie ein Fan von Wassersportarten wie Windsurfen oder Kitesurfen sind, ist die beste Zeit von November bis Mai. Zu dieser Zeit wehen die Passatwinde stärker und bieten ideale Bedingungen für diese Aktivitäten.

Wale beobachten: Die Monate März bis Mai gelten als gute Zeit, um Wale vor der Küste zu beobachten, da zu dieser Zeit Buckelwale in den Gewässern der Kapverden zu finden sind.

Ein seltenes, jedoch unangenehmes Wetterphänomen ist der Harmattan. Er kommt - ähnlich wie der Calima auf den Kanaren - aus dem Osten und bringt tonnenweise Staub aus der Sahara mit. Eine eingeschränkte Sicht wie bei Nebel ist dann noch eine harmlose Randerscheinung.

Praia, Insel Santiago (Kap Verde) Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez    
Mittlere höchste Lufttemperatur in °C 24.8 25 26.1 26.4 27.1 27.9 28.0 28.6 29.7 29.2 28.0 25.6 Ø 27.2
Mittlere tiefste Lufttemperatur in °C 20.0 19.4 19.7 20.3 21.0 21.9 22.9 23.8 24.0 23.6 22.7 21.3 Ø 21.7
Mittlere Wassertemperatur in °C 23 22 22 23 23 24 24 25 26 27 26 24 Ø 24.1
Niederschläge in mm 2 2 0 0 0 0 8 45 105 58 30 10 Σ 260
Regentage im Monat 0 0 0 0 0 0 2 5 6 4 1 1 Σ 19
Relative Feuchte in % 64 62 59 63 65 67 72 74 76 73 68 67 Ø 67.5

Regeln und Respekt Bearbeiten

Kleidung: Die Kapverdische Kultur ist oft konservativ in Bezug auf Kleidung. In ländlichen Gebieten und kulturell bedeutsamen Orten sollten Sie darauf achten, angemessene Kleidung zu tragen, die Schultern und Knie bedeckt.

Respekt vor Älteren: Die kapverdische Kultur legt großen Wert auf Respekt gegenüber älteren Menschen. Begrüßen Sie ältere Menschen mit einer höflichen Geste oder einem Lächeln.

Begrüßung: Bei der Begrüßung ist es üblich, ein freundliches "Olá" (Hallo) zu sagen. Händeschütteln ist ebenfalls eine gebräuchliche Geste der Begrüßung.

Fotografieren: Fragen Sie immer um Erlaubnis, bevor Sie Menschen fotografieren. Einige könnten dies als respektlos empfinden, wenn Sie ohne Einverständnis fotografieren.

Religiöse Stätten: Achte beim Besuch von Kirchen auf angemessene Kleidung, Schultern, Bauch und Knie bitte bedeckt halten, auch bei den Herren.

Post und Telekommunikation Bearbeiten

SIM-Karten können vor Ort gekauft werden, um teure Roaming gebühren, vor allen für mobiles Internet zu sparen.

Praktische Hinweise Bearbeiten

Stromversorgung: Die Stromspannung beträgt in der Regel 220 V und die Steckdosen sind vom Typ C und F. Es ist möglicherweise ein Adapter erforderlich.

Auslandsvertretungen Bearbeiten

Literatur Bearbeiten

  • Susanne Lipps, Oliver Breda: Reiseatlas Kapverdische Inseln. Ostfildern: Dumont, 2005, ISBN 3-7701-5968-3.
  • Schriftstellerin Ursa Koch (alle auch als e-books erschienen):

Karten Bearbeiten

  • Freytag & Berndt-Karte Kapverdische Inseln 1:80.000, 2016

Weblinks Bearbeiten

Reisemagazin Kapverden Reisemagazin mit Videoclips, Fotos und Informationen zu Kapverden Reisen Am meisten über die Sehenswürdigkeiten und die Kultur der Insel erfährt man über einen einheimischen Touristenführer, z. B. creolischer Touristenführer.

 
Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.