Willkommen auf Wikivoyage

Wikivoyage verfügt über die größte deutschsprachige Sammlung von freien, unabhängigen, aktuellen und weltweiten Reiseinformationen. Das am 10.12.2006 vom Wikivoyage e.V. ins Leben gerufene Projekt umfasst bereits 17.622 Artikel und 84.722 Seiten in deutscher Sprache, aber es gibt auch noch viele Lücken. Wir freuen uns über Dein Interesse an diesem Projekt. Damit Du Dich bei uns zurechtfindest, haben wir einen Wegweiser durch Wikivoyage und Hilfestellungen sowohl für Leser als auch Autoren. Weitere Informationen findest Du auch in unserem Autorenportal.

Reiseziel des Monats

Bad harzburg wv ds 07 2007.jpg

Bad Harzburg ist eine renommierte Kurstadt am Nordrand des Harzes. Die Stadt bezeichnet sich als das Wellness-Wanderland Deutschlands und bietet als Tor zum Nationalpark Harz alles, was sich ihre Kurgäste, Wanderfreunde und Radfahrer wünschen. Infolgedessen ist das Zentrum eine Fußgängerzone mit kleinen Geschäften und Fachwerkhäusern, die von weitläufigen Vororten umgeben sind - eine Mischung aus beeindruckenden Fachwerkhäusern und funktionalen modernen Gebäuden.


Bad Harzburg ist nach einer ehemaligen kaiserlichen Burg benannt, die im 11. Jahrhundert auf den Höhen über der Stadt errichtet wurde. Im Laufe der Jahrhunderte wechselte die Burg mehrfach die Besitzer, schließlich wurde sie im Jahr 1650 geschleift. Heute ist sie nur noch eine Ruine mit nur wenigen Mauern. Oberhalb der Stadt führt eine 80 Jahre alte Seilbahn zur Harzburg. Oben angekommen, gibt es ein Netz von einfachen Wanderwegen und zahlreichen Sehenswürdigkeiten in unmittelbarer Nähe. Mehr …

Reisethema des Monats

Athos border 2.JPG

Beim Begriff Athos muss man verschiedene Bedeutungen unterscheiden. Zum Ersten bezeichnet er den östlichen Finger der Halbinsel Chalkidiki im Nordosten Griechenlands. Zum Zweiten meint man damit den darauf liegenden autonomen Mönchsstaat, den man auch als Heiligen Berg Athos bezeichnet.

Schließlich heißt auch das im Süden der Halbinsel gelegene Felsmassiv "Athos". Diese Halbinsel gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und beherbergt rund 1.400 Mönche in 20 östlich-orthodoxen Klöstern. Als autonomer Staat unter griechischer Souveränität wird der Zutritt zum Gebiet streng kontrolliert und es dürfen nur männliche Einwohner und nur männliche Besucher dort wohnen. In jedem Kloster herrschen andere Richtlinien. Der jeweilige Abt ist der Entscheidungsträger. Mehr …

Abseits der Touristenpfade

Marktplatz Soest Germany - panoramio.jpg

Die alte Hansestadt Soest im östlichen Nordrhein-Westfalen hat eine fast 1200-jährige Geschichte. Noch heute warten in der Stadt viele Highlights aus dieser Zeit auf den Besucher, z.B. der noch zu zwei Dritteln erhaltene mittelalterliche Stadtwall, auf dem man die Stadt umrunden kann. Weltweit einmalig ist das Grünsandstein-Ensemble der Altstadt. In der Soester Innenstadt stehen über 600 Gebäude unter Denkmalschutz. Neben den Fachwerkhäusern prägen vor allem die Mauern und Kirchen aus diesem Material die malerische Kulisse der 50.000 Einwohnerstadt.

Soest liegt inmitten der grünen Börde und ist umgeben von Feldern, Wäldern und schönen Fahrradwegen, die immer wieder zu Ausflügen und interessanten Touren einladen. Mehr …

Reisenachrichten


Diskussion und Kontakt

  • Lounge – Hier kannst du dich mit anderen Reisenden rund um das Reisen und dieses Projekt unterhalten.
  • Soziale Netzwerke – Wikivoyage auf Facebook, Twitter und anderen Diensten
  • Wikivoyager – Hier findest du Autoren zu den einzelnen Reisegebieten.

Reiseportale


Veranstaltungen


Ferientipps Winter 2019/2020


Rund ums Reisen


Sprache