Welterbe in den Niederlanden

Wikimedia-Liste
Reisethemen > Spezielle Reiseziele > Welterbe > Welterbe in den Niederlanden
Flagge der Niederlande
Karte von Welterbe in den Niederlanden

WelterbestättenBearbeiten

Die Niederlande haben die Welterbekonvention im Jahr 1992 anerkannt. Auf der Welterbeliste stehen (Stand 2021) 11 Stätten des Weltkulturerbes sowie die internationale Naturerbestätte Wattenmeer (gemeinsam mit Deutschland und Dänemark).


Abkürzungen
K Kulturwelterbe
N Naturwelterbe
G gemischtes Welterbe
K, N gefährdetes Erbe
Ref Nummer UNESCO
Jahr Art Bezeichnung Ref Beschreibung Bild
1995 K ehemalige Insel Schokland, 1 Noordoostpolder        , Flevoland 739 Durch das Vordringen des Meeres wurde im 15. Jahrhundert aus der Halbinsel Schokland eine Insel, die 1859 aufgegeben wurde. Nach Trockenlegung der Zuidersee wurde es dem Meer wieder abgerungen. Besiedlungsspuren belegen den seit Jahrhunderten dauernden Kampf in den Niederlanden gegen das Vordringen des Wassers  
1996 K 2 Stelling van Amsterdam        , Festungsgürtel um Amsterdam und Umgebung 759 Die 135 km lange Verteidigungslinie um die Stadt Amsterdam wurde zwischen 1883 und 1920 erbaut, es ist ein komplexes System von Poldern, Kanälen und Schleusen, die zur Verteidigung geflutet werden konnten. Das System kam nie zum Einsatz. Erweiterung im Jahr 2021 um die Neue Niederländische Wasserlinie.  
1997 K Netzwerk aus 19 Windmühlen bei 3 Kinderdijk        -Elshout, Zuid-Holland 818 Zum Kampf gegen Überflutung und zur Entwässerung von tiefer gelegenen Landesteilen wurden Windmühlen eingesetzt. Bei Kinderdijk in der Nähe von Rotterdam ist ein System von 19 Windmühlen mit den zugehörigen Deichen und Pumpstationen erhalten.  
1998 K Das Dampfpumpwerk bei 4 Lemmer (Woudagemaal)      867 Zum Kampf gegen das Wasser wurden auch dampfbetriebene Pumpstationen eingesetzt. Das von dem Ingenieur Wouda bei der Stadt Lemmer-Tacozijl, Fryslân ging 1920 in Betrieb und ist heute noch voll funktionsfähig.  
1999 K Droogmakerij de 5 Beemster        , erster großflächiger Polder aus dem frühen 17. Jh. 899 Der Beemster-Polder in Noord-Holland wurde im 17. Jahrhundert dem Wasser abgerungen. Siedlungen, Straßen und Kanäle lassen heute noch die Planung und Organisation jener Zeit erkennen.  
2000 K 6 Rietveld-Schröder-Haus      , Utrecht, einziges Gebäude der Künstlerbewegung "De Stijl" 965 Das Haus wurde 1924 erbaut, der Entwurf des Architekten Gerrit Rietveld wurde abgestimmt auf die Bedürfnisse der Bauherrin Truus Schröder-Schräder und entsprach durch seine räumliche Flexibilität den Vorstellungen der Künstler-Gruppe „De Stijl“.  
2009 N 1 Wattenmeer (grenzübergreifend mit den deutschen Wattenmeer-Nationalparks )
2014 erweitert mit Dänemark
1314 Die flache Küstenfeuchtgebiete bilden ein komplexes System von Sandbänken, Salzwiesen, Prielen, Dünen, Muschelbänken etc. und bieten zahlreichen Tieren Lebensraum  
2010 K 7 Grachtengürtel        von Amsterdam, Stadtviertel und Kanalsystem aus dem 17. Jh. 1349 Die Singelgracht war einst ein Festungsgraben, der die Stadt im Westen begrenzte. Ab 1612 wurde damit begonnen, neue Grachten anzulegen. Die neuen Hauptgrachten waren die Heren-, Keizers- und die Prinsengracht, sie hatten nun die Funktion, die Stadt zu entwässern und konnten gleichzeitig als Transportwege genutzt werden.  
2014 K 8 Van Nellefabriek      , Rotterdam 1441 Das Fabrikgebäude wurde 1925-1931 im Stil des Modernismus erbaut. In dem Gebäude wurde Kaffee, Tee und Tabak verarbeitet, es wurden Kaugummis und Instant-Pudding hergestellt. Zur Zeit wird es als "Van Nelle Ontwerpfabriek" genutzt, in dem Haus finden auch Meetings und Konferenzen statt.  
2021 K Niedergermanischer Limes länderübergreifend mit Deutschland 1631 In den Niederlanden gehören 26 archäologische Stätten entlang des Rheins zum Weltkulturerbe, z.B. bei 9 Nijmegen         
2021 K Kolonien des Wohlwollens länderübergreifend mit Belgien 1555 Johannes van den Bosch und seine Gesellschaft richten Kolonien des Wohlwollens ein, um den Armen die Aussicht auf ein besseres Leben zu bieten. Die erste Kolonie war 10 Frederiksoord      , insgesamt waren es 4 niederländische und 3 belgische Kolonien.  

Siehe auch Welterbe Niederländische Antillen

TentativlisteBearbeiten

In einer Tentativliste sind alle Liegenschaften aufgeführt, die ein Vertragsstaat zur Nominierung vorschlagen kann oder auch vorgeschlagen hat. Eine Auswahl:

  • Eise Eisinga Planetarium
  • Bonaire Marine Park
  • Plantagen in West-Curaçao

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.