Welterbe in San Marino

Wikimedia-Liste
Reisethemen > Spezielle Reiseziele > Welterbe > Welterbe in San Marino


Flagge von San Marino
Karte von Welterbe in San Marino

WelterbestätteBearbeiten

San Marino hat die Welterbekonvention im Jahr 1991 ratifiziert. Zur Zeit (Nov. 2021) hat der Staat eine Kulturerbestätte auf der Welterbeliste.

Abkürzungen
K Kulturwelterbe
N Naturwelterbe
G gemischtes Welterbe
K, N gefährdetes Erbe
Ref Nummer UNESCO
Jahr Art Bezeichnung Ref Beschreibung Bild
2008 K Historisches Stadtzentrum von 1 San Marino          und der Berg Titano 1245 San Marino ist bereits seit 301 n.Chr. unabhängig. Im 13. Jahrhundert wurde der kleine Stadtstaat zur Republik. Die Altstadt von San Marino und die Burg liegen auf dem 750 m hohen Monte Titano, zum Weltkulturerbe gehören außer den Türmen und Bastionen noch etliche Klöster und eine Basilika aus dem 19. Jahrhundert.  

TentativlisteBearbeiten

In einer Tentativliste sind alle Liegenschaften aufgeführt, die ein Vertragsstaat zur Nominierung vorschlagen kann oder auch vorgeschlagen hat. Der Kleinstaat hat zur Zeit keinen Eintrag auf dieser Liste.

WeblinksBearbeiten

 
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.