Kulturhauptstadt Europas

Titel der Europäischen Union
Reisethemen > Spezielle Reiseziele > Kulturhauptstadt Europas

Kulturhauptstadt Europas ist ein Titel, der von der Europäischen Union alljährlich für die Dauer eines Jahres verliehen wird. Mit diesem Titel soll die Vielfalt des kulturellen Erbes in Europa demonstriert werden und das Verständnis der Bürger Europas füreinander zu vergrößern

HintergrundBearbeiten

Auf Vorschlag der damaligen griechischen Kultusministerin Melina Mercouri wurde 1985 der Titel einer Kulturstadt Europas geschaffen. Damit sollte einer breiten Öffentlichkeit die Vielfalt der Kulturen in einem sich vereinigenden Europa bekannt gemacht werden. Dazu wurden Fördermittel vorgesehen, für deren Bewilligungen müssen bestimmte Kriterien erfüllt sein. Im Jahr 1999 wurde der Titel geändert in Kulturhauptstadt Europas.

Auf Grund der EU-Erweiterungen wurde beschlossen, dass der Titel bis zum Jahr 2018 jährlich an mindestens zwei Städte verliehen wird, davon ist eine Stadt aus den alten Mitgliedsländern, eine zweite aus den neuen.

Für die Städte und Regionen ist dieser Titel mit einem finanziellen und personellen Aufwand verbunden, auch wenn er sich durch die Fördermittel in Grenzen hält. Nicht zu unterschätzen ist die Werbewirksamkeit dieser Auszeichnung, da in dem entsprechenden Jahr zahlreiche kulturelle Veranstaltungen durchgeführt werden. Aber auch in den Folgejahren profitieren die Städte in der Regel von der verbesserten Infrastruktur.

Liste der KulturhauptstädteBearbeiten

Jahr Stadt Land Bemerkungen
1985 Athen Griechenland  Griechenland
1986 Florenz Italy  Italien
1987 Amsterdam Niederlande  Niederlande
1988 West-Berlin Deutschland  Deutschland
1989 Paris Frankreich  Frankreich
1990 Glasgow Vereinigtes Königreich  Vereinigtes Königreich
1991 Dublin Irland Irland
1992 Madrid Spanien  Spanien
1993 Antwerpen Belgien  Belgien
1994 Lissabon Portugal  Portugal
1995 Luxemburg Luxemburg  Luxemburg
1996 Kopenhagen Dänemark  Dänemark
1997 Thessaloniki Griechenland  Griechenland
1998 Stockholm Schweden  Schweden
1999 Weimar Deutschland  Deutschland
2000 Avignon Frankreich  Frankreich
2000 Bergen Norwegen  Norwegen Vertreter eines Nicht-EU-Landes
2000 Bologna Italien  Italien
2000 Brüssel Belgien  Belgien
2000 Helsinki Finnland  Finnland Wissen, Technik und Zukunft
2000 Krakau Polen  Polen
2000 Prag Tschechien  Tschechien Kulturelles Erbe
2000 Reykjavik Island  Island Kultur und Natur
2000 Santiago de Compostela Spanien  Spanien Europa und die Welt
2001 Porto Portugal  Portugal
2001 Rotterdam Niederlande  Niederlande
2002 Salamanca Spanien  Spanien
2002 Brügge Belgien  Belgien
2003 Graz Österreich  Österreich
2004 Lille Frankreich  Frankreich
2004 Genua Italien  Italien
2005 Cork Irland  Irland
2006 Patras Griechenland  Griechenland
2007 Luxemburg Luxemburg  Luxemburg mit der Großregion Saar-Lor-Lux
2007 Sibiu Rumänien  Rumänien
2008 Liverpool Vereinigtes Königreich  Vereinigtes Königreich
2008 Stavanger Norwegen  Norwegen Vertreter eines Nicht-EU-Landes
2009 Linz Österreich  Österreich
2009 Vilnius Litauen  Litauen
2010 Essen für das Ruhrgebiet Deutschland  Deutschland
2010 Pécs Ungarn  Ungarn
2010 Istanbul Türkei  Türkei Vertreter eines Nicht-EU-Landes
2011 Turku Finnland  Finnland
2011 Tallinn Estland  Estland
2012 Guimarães Portugal  Portugal
2012 Maribor Slowenien  Slowenien
2013 Marseille Frankreich  Frankreich
2013 Košice Slowakei  Slowakei
2014 Umeå Schweden  Schweden
2014 Riga Lettland  Lettland
2015 Mons Belgien  Belgien
2015 Pilsen Tschechien  Tschechien
2016 San Sebastian Spanien  Spanien
2016 Breslau Polen  Polen
2017 Aarhus Dänemark  Dänemark
2017 Paphos Cyprus  Zypern
2018 Valetta Malta Malta
2018 Leeuwarden-Friesland Niederlande Niederlande
2019 Matera Italien Italien
2019 Plowdiw Bulgarien Bulgarien
2020 Galway Irland Irland
2020 Rijeka Kroatien Kroatien
2021 Timișoara Rumänien Rumänien
2021 Eleusis Griechenland Griechenland
2021 Novi Sad Serbien Serbien
2022 Kaunas Litauen  Litauen
2022 Esch an der Alzette Luxemburg  Luxemburg
2023 Veszprém Ungarn  Ungarn
2023 noch unbekannt Vereinigtes Königreich  Vereinigtes Königreich
2024 Bad Ischl Österreich  Österreich
2024 Bodø Norwegen  Norwegen
2024 Tartu Estland  Estland

Für weitere Jahre und Links zu den Städten siehe Liste der Europäischen Kulturhauptstädte bei Wikipedia.

Europäische KulturmonateBearbeiten

Von 1992 bis 2003 gab es auch die sogenannten Europäischen Kulturmonate. Sie ähnelten den Kulturhauptstadtjahren, waren aber kürzer und weniger umfangreich.

Jahr Stadt Land Bemerkungen
1992 Krakau Polen  Polen
1993 Graz Österreich  Österreich
1994 Budapest Ungarn  Ungarn
1995 Nikosia Zypern  Zypern
1996 St. Petersburg Russland  Russland
1997 Ljubljana Slowenien  Slowenien
1998 Linz Österreich  Österreich
1998 Valetta Malta  Malta
1999 Plovdiv Bulgarien  Bulgarien
2000 keine
2001 Basel Schweiz  Schweiz
2001 Riga Lettland  Lettland
2002 keine
2003 St. Petersburg Russland  Russland

LiteraturBearbeiten

Andreas Salewski: Páfos - Europäische Kulturhauptstadt. Reiseführer, 184 Seiten, mit vielen Bildern und Reisetipps. Achter-Verlag Weinheim 2017, ISBN 978-3-9-8176-745-2

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.