Südosteuropa

Region
Welt > Eurasien > Europa > Südosteuropa
DeutschlandTschechienÖsterreichItalienPolenSlowenienUngarnUkraineTürkeiKroatienBosnien und HerzegowinaMontenegroSerbienKosovoNordmazedonienAlbanienRumänienBulgarienGriechenlandMoldauSüdost-europa.png
Über dieses Bild

Südosteuropa umfasst die Länder des östlichen Mittelmeerraumes, insbesondere der Balkanhalbinsel und der südlichen europäischen Schwarzmeerküste.

Weitere Übersichten zur Region: Osteuropa, Südeuropa

Länder und RegionenBearbeiten

  Albanien
  Bosnien und Herzegowina
  Bulgarien
  Griechenland
  Kroatien
  Kosovo (nur teilweise als Staat anerkannt)
  Nordmazedonien
  Moldau
  Montenegro
  Rumänien
  Serbien
  Slowenien

Teilweise zu Südosteuropa, teilweise zu Asien (Naher Osten) gerechnet werden folgende Staaten:

  Türkei
  Zypern (Nord- und Südteil)

Auch Ungarn wird zuweilen zu Südosteuropa gerechnet.

Die Region Pridnestrowien (Transnistrien) in Moldau ist de facto ein unabhängiges Staatsgebilde, wird aber von keinem anderen Land anerkannt. Ebenfalls ist die Teilung Zyperns bisher nicht überwunden worden.

StädteBearbeiten

MobilitätBearbeiten

Mit der BahnBearbeiten

 
Bahnstrecken am Balkan.

Balkan FlexipassBearbeiten

Eine günstige Möglichkeit, durch den Balkan zu reisen, könnte der Balkan Flexipass sein. Man kann auf den nationalen Eisenbahnnetzen von Bulgarien, Bosnien und Herzegowina, Griechenland, Montenegro, der Republik Mazedonien, Rumänien (nur von REGIOTRANS betriebene Züge), Serbien, der serbischen Teilrepublik Bosnien und Herzegowina und der Türkei reisen. Es ist möglich mehrere Zugfahrten pro Reisetag zu unternehmen. Er gilt für 3, 5, 7, 10 oder 15 frei wählbare Tage innerhalb eines Monates. Der Pass wird als PapierdokumentAusgestellt, für die 1. oder 2. Klasse. Er ist ermäßigt für Jugendliche (unter 28) und Senioren (60+). 3 Tage 2. Klasse ohne Ermäßigung 84 €, 15 Tage 2. Klasse ohne Ermäßigung 252 € (05/2020)

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.