Hauptmenü öffnen

Wikivoyage β

Eurasien

Kontinentale Landmasse von Europa und Asien
Welt > Eurasien

Als Eurasien wird die aus Europa und Asien gebildete Landmasse bezeichnet, die eine Art „Superkontinent“ darstellt. An der Schnittfläche der beiden Kontinente liegen einige der kulturell bedeutendsten Regionen der Welt. So ist der östliche Mittelmeerraum mit Kleinasien Geburtsstätte des Hellenismus und der Libanon und Israel blicken auf eine lange Tradition des Land- und Seehandels zurück. Weiter nördlich bietet die zwischen Schwarzem Meer und dem Kaspischen Meer gelegene Region Südkaukasus einen ähnlichen Hintergrund als alte Kultur- und Handelsregion.
Neben der, die bekannteste Brücke zwischen Orient und Okzident bildenden Türkei, liegen auch Russland und Kasachstan auf beiden Kontinenten. Jedoch ist Istanbul indes einzigartig, dass die Stadt auf zwei Kontinenten gleichzeitig liegt.