Fähren in Deutschland

Liste deutscher Fährverbindungen

In Deutschland besteht ein öffentliches Fährnetz, welches aus internationalen Fernverbindungen auf See sowie regionalen Fährverbindungen auf Seen, Flüssen und Kanälen besteht.

Karte von Fähren in Deutschland

Fähren im FernverkehrBearbeiten

 
Ostseefähren am Skandinavienkai in Travemünde
 
Stena Germanica & Color Fantasy in Kiel

Siehe auch: Ostseefähren

HintergrundBearbeiten

Auf Fähren ist die Buchung einer Überfahrt sowohl nur als Personenbeförderung als auch für Personen mit Fahrzeugbeförderung möglich. Viele Fährgesellschaften bieten Kombitickets für die Personen- und Fahrzeugbeförderung an. Auch wenn die Fahrtzeiten der Fährverbindungen deutlich länger sind als die Dauer von Flügen entlang der selben Strecken ist zu beachten, dass die Fähren eine deutlich bessere Reisequalität bieten. Neben ausreichend Platz an Bord und der Möglichkeit, jederzeit an die frische Luft zu gehen, verfügen viele Fähren über einen Bar- und Gastronomiebereich sowie teilweise über Fitnessräume, Saunen und Schwimmbäder. Es besteht auf Langstrecken entweder die Möglichkeit, eine Kabine zu mieten, welche mit Betten, Tischen, Stühlen und Schränken ausgestattet ist, oder auf kurzen Strecken nur Sitzplätze zu mieten. An der deutschen Ostseeküste besteht von den internationalen Fährterminals, dem Skandinavienkai in Lübeck-Travemünde, dem Norwegenkai, Schwedenkai und Ostuferhafen in Kiel sowie dem Fährhafen in Rostock Anschluss an internationale Fährlinien.

FährgesellschaftenBearbeiten

  • TT-Line, Zum Hafenplatz 1, 23570 Lübeck-Travemünde. Tel.: +49 (0)180 6666600, E-Mail: .  . Die TT-Line ist ein Fährunternehmen, deren Name sich von den Anfangsbuchstaben der ursprünglichen Ausgangshäfen Travemünde und Trelleborg ableitet, die Fähren verbinden Trelleborg mit den deutschen Seehäfen Rostock und Travemünde.
  • Color-Line, Norwegenkai, 24143 Kiel. Tel.: +49 (0)431 7300100, E-Mail: .  . Die Color-Line betreibt eine umsteigefreie Direktverbindung vom Norwegenkai in Kiel nach Oslo.
  • Stena Line, Zum Fährterminal 1, 18147 Rostock. Tel.: +49 (0)1806 020100, E-Mail: .  . Die Stena Line betreibt eine Fährverbindung von Kiel nach Oslo (Über Göteborg und Frederikshavn).
  • Finnlines, Einsiedelstraße 43-45, 23554 Lübeck. Tel.: +49 (0)451 1507443, E-Mail: .  . Die Finnlines bieten Fährverbindungen von Travemünde nach Helsinki sowie von Travemünde nach Malmö an.
  • Scandlines, Trelleborger Str. 5, 18107 Rostock. Tel.: +49 (0)381 77887766, E-Mail: . . Die Fähren der Scandlines verkehren ab Puttgarden nach Rodby sowie von Rostock nach Gedser (Dänemark).
  • DFDS. Tel.: +49 (0)40 3890371, E-Mail: .  . DFDS fährt täglich von Kiel nach Klaipeda

Erreichbarkeit der Fährhäfen mit dem ÖPNVBearbeiten

  • Der 1 Skandinavienkai in Travemünde ist über den Bahnhof Lübeck-Travemünde Skandinavienkai, mit anschließender kurzer Busfahrt erreichbar. Zudem verkehren die Stadtbuslinien 30 und 31 der Stadtverkehr Lübeck GmbH ab Lübeck Hbf, ZOB Lübeck sowie ab dem Bahnhof Lübeck-Travemünde Strand zum Skandinavienkai.
  • Die nächstgelegene Anschlussmöglichkeit an die 2 Fährhäfen in Kiel ist der Hauptbahnhof.
  • Der Seehafen Rostock ist über die Stadtbuslinie 49 ab dem Hauptbahnhof Rostock erreichbar.

Fähren im regionalen Verkehr und im StadtverkehrBearbeiten

Im regionalen Fährverkehr verbinden Fähren häufig die Ufer von Flüssen an Stellen, an welchen sich keine Brücken oder Tunnel befinden, zusätzlich verkehren Fähren auf Seen sowie auf dem Meer.

Baden-WürttembergBearbeiten

BayernBearbeiten

MainBearbeiten

  • 8 Fähre Dettelbach - Mainsondheim. Tel.: +49 (0)171 9792296. Geöffnet: Sommerfahrplan: Mo-Fr 06:30-12:00 + 13:00-19:00, Sa 07:30-12:00 + 13:00-18:00, an Sonn- und Feiertagen vom 1. März bis 31. Oktober 10:00-12:00 + 13:00-18:00 Uhr; Winterfahrplan: Mo-Fr 06:30-12:00 + 13:00-19:00, Sa 07.30-12:00 + 13:00-18:00 Uhr, an Sonn- und Feiertagen kein Fährbetrieb. Preis: Fußgänger/Radfahrer 1,- €, Pkw/Motorrad 2,- €.
  • 9 Die Nixe (Ochsenfurter Altstadtfähre) (unterhalb der Mainbrücke in Ochsenfurt). Tel.: +49(0)9331 98 45 200. Geöffnet: von Mai bis Oktober täglich von 09:00-17:00.

RegnitzBearbeiten

 
Fähre Pettstadt
  • Bei Pettstadt gibt es die einzige 10 Gierfähre in Oberfranken, die etwas östlich des Dorfes über die Regnitz führt. Betriebszeiten der Fähre sind von 1. März bis 31. Oktober täglich 9.00 - 19.00 Uhr. Von ihr aus erreicht man problemlos zu Fuß oder mit dem Fahrrad den Nachbarort Strullendorf.
  • 11 Chance-Jugend-Fähre. ist die Verbindung in Bamberg vom Mühlwörth zum Alten Graben/Stephansberg. Seilfähre für maximal 15 Personen, außerdem können Fahrräder mitgenommen werden. Sie ist auch für Menschen mit Gehhilfen und Rollstuhlfahrer benutzbar. Geöffnet: April bis einschließlich Oktober, Dienstag – Sonntag 10.30 – 20.30 Uhr, maximal bis zum Einbruch der Dunkelheit. Preis: Einzelfahrt 1€, 6-18 Jahre 0,50 €.

BerlinBearbeiten

 
BVG Fährlinien in Berlin
 
Ruderfähre F 24 auf grosser Fahrt

Die einzige Autofähre in Berlin kreuzt die Havel zwischen den Stadtteilen Spandau und Reinickendorf 12 Fähre Tegelort-Hakenfelde. Täglich 6 bis 19 Uhr (Apr - Okt bis 20 Uhr).

Daneben gibt es einige Fähren für Fussgänger bzw. Radfahrer, so zum Beispiel die F11 von Wannsee nach Kladow über den 13 Grossen Wannsee oder über die Spree im Bezirk Köpenick, die mit normalen Fahrscheinen des ÖPNV genutzt werden können. Eine Besonderheit stellt dabei die 14 Fähre F24 von Rahnsdorf nach Spreewiesen dar, bei der noch gerudert wird. Seit 1911, über hundert Jahre vor Greta Thunberg. Fährt Sa, So und Feiertags. BVG-Tickets gelten.


BrandenburgBearbeiten

  • 15 Havelfähre Ketzin (Fährverbindung Phöben-Ketzin). Tel.: +49 162 200 4285. Die Fähre nimmt Fahrzeuge bis 28 t Gewicht mit und verkehrt mit jahreszeitlich angepassten Zeiten. Die Nutzung der Fähre bietet sich besonders für Radfahrer an, die auf dem Havelradweg unterwegs sind und Ketzin besuchen wollen. Geöffnet: 01. April bis 30. September täglich von 6.00 bis 20.00; 01. Oktober bis 31. März Montag - Freitag 6.00 bis 19.00, sowie Samstags, Sonntags und an Feiertag von 9.00 bis 18.00 Uhr. Preis: Pkw mit Fahrer 3 €, Beifahrer, Fußgänger 0,50 €.

BremenBearbeiten

 
Weserfähre Berne-Farge
 
Weserfähre Nordenham-Bremerhaven

Vom Bundesland Bremen queren 4 Fähren die Weser nach Niedersachsen, und zwar sowohl von Bremen/Nord als auch von Bremerhaven.
Verbindungen:

nach von Betreiber
Lemwerder 16 Bremen-Nord, Ortsteil Vegesack Fähren Bremen-Stedingen GmbH
Berne, Ortsteil Motzen 17 Bremen-Nord, Ortsteil Blumenthal Fähren Bremen-Stedingen GmbH
Berne 18 Bremen-Nord, Ortsteil Farge   Fähren Bremen-Stedingen GmbH
Nordenham, Ortsteil Blexen 19 Bremerhaven Weserfähre GmbH, Bremerhaven
  • Im Bremer Stadtgebiet verkehrt vom Anleger Weserdeich die Sielwallfähre, eine kleine Personen- und Fahrradfähre der Reederei Hal över, zum gegenüberliegenden Strandbad und Café Sand.

HamburgBearbeiten

 
Die HADAG-Fähre Altona am Fähranleger Neuenfelde
 
HADAG-Fähre St. Pauli im Eis
 
Netzplan der Fähren der HADAG

In Hamburg sind die Hafenfähren der HADAG ein unersetzlicher Teil des Hamburger Nahverkehrs. Sie sind in den Tarif des Hamburger Verkehrsverbundes (HVV) integriert und können mit den normalen Fahrkarten des HVV genutzt werden. Zentraler Knotenpunkt nahezu aller Fährlinien sind die 20 Landungsbrücken
Im Stadtbereich verkehren die Linien:

  • HADAG, Fischmarkt 28, 20359 Hamburg. Tel.: +49 40 311 707 0, Fax: +49 40 311 707 10, E-Mail: . HADAG Seetoruistik und Fährdienst AG.
  • Zwischen dem 21 Anleger Altona-Fischmarkt und 22 Stadersand pendelt in den Sommermonaten 3 mal täglich ein Katamaran der Elblinien mit Zwischenstopp in Wedel.

HessenBearbeiten

  • 24 Mainfähre "Stadt Seligenstadt". Tel.: +49 6182 87-410. Geöffnet: täglich 6:00-20:00, Sonn- und Feiertage ab 9:00 Uhr. Preis: 0,80 €, Fahrrad 1 €, Pkw 3 €.

NiedersachsenBearbeiten

 
Katamaran-Fähre Emden-Borkum
 
Fähre BALTRUM III
 
Fähre SPIEKEROOG IV
 
Schwebefähre Osten-Hemmoor

Fähren in Niedersachsen Video des NDR aus der Reihe "Die Nordstory" (1:28:30) (Verlängerund der Borkum-Fähre "Ostfriesland" / Schwebefähre in Osten / Gierseilfähre in Polle)

Ostfriesische InselnBearbeiten

In Niedersachsen bestehen diverse Fährverbindungen zwischen dem Festland und den Ostfriesischen Inseln. Alle Inseln sind ganzjährig per Fähre erreichbar, die Fahrtzeiten zu den Inseln Baltrum, Juist, Spiekeroog und Wangerooge sind von der Tide abhängig. Da die Inseln, mit Ausnahme von Borkum und Norderney autofrei sind ist die Mitnahme von KFZ auf den Fähren mit Ausnahme von Borkum und Norderney nicht möglich. Norddeich Mole wird von der Bahn im Sommer mit zahlreichen IC bedient und auch im Winter ist die Anreise per Bahn möglich. Emden ist ebenfalls per Bahn angebunden, die anderen Häfen erfordern einen Umstieg in den Bus.
Verbindungen:

nach von Betreiber
Borkum 26 Emden-Außenhafen und 27 Eemshaven (Niederlande) Fähre Borkum
Juist 28Norddeich Mole Fähre Juist
Norderney 29 Norddeich Mole Fähre Norderney
Baltrum 30 Dornum-Neßmersiel Fähre Baltrum
Langeoog 31 Esens-Bensersiel Fähre Langeoog
Spiekeroog 32 Neuharlingersiel Fähre Spiekeroog
Wangerooge 33 Harlesiel Fähre Wangerooge

WeserfährenBearbeiten

Zwischen der Wesermündung und Bremen gibt es 5 Fährverbindungen.

ElbefährenBearbeiten

Auf der Elbe verkehren mehrere Fährlinien, die Niedersachsen mit Schleswig-Holstein bzw. Hamburg verbinden, hierzu siehe Elbfähren.

Schwebefähre Osten-HemmoorBearbeiten

35 Schwebefähre Osten-Hemmoor  . Tel.: +49 (0)172 661 84 67, E-Mail: .      . Die Oste, ein Nebenfluss der Elbe, wird durch die Schwebefähre Osten-Hemmoor überquert. Die Schwebefähre gilt heute als technisches Baudenkmal. Sie ist allerdings nur noch für touristische Zwecke in Betrieb.

Nordrhein-WestfalenBearbeiten

Rheinland-PfalzBearbeiten

RheinfährenBearbeiten

 
Fähre LORELEY VI
 
Fähre SCHÄNGEL, Koblenz

Die Fähre Loreley und die Fähre Boppard ermöglichen Personen- und KFZ-Beförderung (PKW und Motorräder) sowie Fahrradbeförderung. Die Rheinfähre Koblenz ermöglicht nur Personen- und Fahrradbeförderung. Für Fahrzeuge gilt der Haustarif der Betreiberfirmen, für Personen der Haustarif der Betreiberfirmen beim Fahrscheinkauf an Bord, jedoch sind auf allen drei Fähren zur Personenbeförderung ebenfalls alle Fahrscheine des Verkehrsverbund Rhein-Mosel (VRM) gültig.

MoselfährenBearbeiten

  • Fähre Liesel zwischen dem Deutschen Eck und dem Campingplatz Koblenz-Lützel

Mecklenburg-VorpommernBearbeiten

  • Autofähre Warnemünde. Tel.: +49 (0)3831 268 0. In Rostock vom OT-Hohe Düne über die Warnow nach Warnemünde Geöffnet: 0:00 - 24:00 Uhr, mindestens alle 20 Minuten Abfahrten je Anlegestelle, in Verdichtungszeiten alle 10 Minuten.
  • Die Salzhafffähre von Rerik nach Gollwitz auf der Insel Poel verkehrt für unerschrockene Wanderer und Radfreunde von Juni bis Anfang September. Aufgrund zu geringer Wassertiefe endet die Fahrt allerdings kurz vor dem Ufer in Gollwitz, einen 36 Anlegesteg gibt es dort nicht. Nachdem die Fähre auf Grund gelaufen ist krempelt man die Hosen hoch und watet durch das knietiefe Wasser bis zum Ufer. Die Crew ist gern beim Tragen des Fahrrades behilflich.
  • 37 Glewitzer Fähre, Fähranleger Stahlbrode, 18519 Stahlbrode. Tel.: +49 (0)3831 26810. Die "Glewitzer Fähre" (Autofähre) fährt von Stahlbrode (auf dem Festland) nach Glewitz/Rügen (Fahrpläne). Die Glewitzer Fähre ist für PKW-Reisende mit Ziel Südostrügen ein guter "Hintereingang" zur Insel, da man hier den Stau an den Reisetagen auf der Bundesstraße vor Bergen umgehen kann. Allerdings kann es auch an der Fähre zu Wartezeiten kommen.
  • Die Insel Hiddensee wird von mehreren Häfen angefahren. Die Fahrzeiten sind unterschiedlich, ebenso variieren die eingesetzten Schiffe. Auch verkehren nicht alle Schiffe in den Wintermonaten oder bei stürmischem Wetter.
Verbindungen:
 
Wassertaxi
von Betreiber Bemerkung
38 Schaprode (Insel Rügen) Reederei Hiddensee ganzjährig
(Wassertaxi in den Sommermonaten)
39 Stralsund Reederei Hiddensee Fähre und Wassertaxi in den Sommermonaten
40 Zingst Reederei Zingst in den Sommermonaten
41 Barth Reederei Poschke in den Sommermonaten
42 Wiek (Insel Rügen) Reederei Hiddensee in den Sommermonaten
43 Dranske (Insel Rügen) Reederei Hiddensee in den Sommermonaten
44 Breege (Insel Rügen) Reederei Kipp in den Sommermonaten
45 Ralswiek (Insel Rügen) Reederei Kipp in den Sommermonaten (Zubringer Störtebeker Festspiele)


SachsenBearbeiten

Sachsen-AnhaltBearbeiten

SaarlandBearbeiten

  • 46 Welles.     . Als mittlerweile einzige Fähre auf der Saar verbindet sie an der Saarschleife die beiden Flussseiten.

Schleswig-HolsteinBearbeiten

HelgolandBearbeiten

 
MS HELGOLAND (ab Cuxhaven)
 
Katamaran Halunder Jet 2018

Die zu Schleswig-Holstein gehörende, einzige deutsche Hochseeinsel wird von den Bundesländern Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen und Niedersachsen angefahren. Die Fahrzeiten sind unterschiedlich, ebenso variieren die eingesetzten Schiffe. Auch verkehren nicht alle Schiffe in den Wintermonaten oder bei stürmischem Wetter.
Verbindungen

von Betreiber Bemerkung
47 Cuxhaven Reederei Cassen Eils, Cuxhaven ganzjährig mit MS HELGOLAND
48 Büsum Reederei Cassen Eils, Büsum März bis Oktober
49 Wyk auf Föhr,
50 Amrum,
51 Hörnum
Adler-Schiffe, Föhr und
Amrum und
Hörnum
April bis Oktober mit Katamaran „Adler Cat"
Hamburg,
52 Cuxhaven
FRS-Helgoline mit Katamaran HALUNDER JET
53 Bremerhaven Reederei Cassen Eils, Bremerhaven Mai bis September
54 Hooksiel Reederei Cassen Eils, Hooksiel Mai bis September (bis zu 8 Abfahrten/Monat)
Norddeich,
55 Norderney
Adler-Schiffe, Norddeich und Norderney April bis Oktober mit Katamaran „Adler Cat"


Nordfriesische InselnBearbeiten

 
Hallig-Fähre Hilligenlei I am Anleger Hallig Hooge
 
Föhr-/Amrum-Fähre NORDFRIESLAND
 
Fähre ADLER V im Hafen Nordstrand-Strucklahnungshörn

In Schleswig-Holstein bestehen diverse Fährverbindungen zwischen dem Festland und den Nordfriesischen Inseln und den Halligen. Die Fahrtzeiten sind von der Tide abhängig. Die Mitnahme von KFZ auf den Fähren ist nur möglich nach Föhr, Amrum und Pellworm sowie sehr eingeschränkt zu den Halligen Hooge und Langeneß. Dagebüll-Hafen wird von der Bahn mit RE und RB bedient.
Verbindungen

nach von Betreiber
Föhr 56 Dagebüll Fähre Dagebüll
Amrum Dagebüll und 57 Schlüttsiel Fähre Dagebüll und Fähre Schlüttsiel
Pellworm 58 Nordstrand-Strucklahnungshörn Fähre Pellworm
Hallig Hooge Schlüttsiel Fähre Schlüttsiel
Hallig Langeneß Schlüttsiel Fähre Schlüttsiel
Hallig Gröde Schlüttsiel Hallig-Reederei und Adler-Schiffe
Hallig Oland Schlüttsiel Fähre Schlüttsiel
Hallig Nordstrandischmoor Nordstrand-Strucklahnungshörn Adler-Schiffe


Nord-Ostsee-KanalBearbeiten

 
Fähre Berlin, Brunsbüttel
 
Personenfähre Adler 1, Kiel-Holtenau <-> Kiel-Wik

Zahlreiche –für Fahrzeuge und Personen kostenfreie– Fährlinien verbinden die beiden Ufer des 98 km langen Nord-Ostsee-Kanals zwischen Brunsbüttel im Westen und Kiel im Osten. Die Fähren am Nord-Ostsee-Kanal sind Binnenschiffe, die standardmäßig über eine Tragfähigkeit von 45t verfügen und bis zu acht Autos befördern. Die Nutzlast der regelmäßig in Brunsbüttel eingesetzten Fähren beträgt 100 Tonnen. Diese können bis zu 21 PKW gleichzeitig befördern. Die Rendsburger Schwebefähre ist aufgrund einer Havarie seit dem 08.01.2016 nicht mehr in Betrieb, wird aber durch einen Neubau ersetzt. Sie ermöglicht rund sechs Meter über dem Wasserspiegel die wohl außergewöhnlichste Überquerung. Sie wird elektrisch angetrieben und transportiert bis zu vier 3,5t schwere Fahrzeuge.

KielBearbeiten

 
Fähre LABOE in Kiel

Neben den internationalen Fernfähren von den Fährterminals in Kiel verkehren die Kieler Verkehrsgesellschaft (KVG) im Rahmen des ÖPNV in Stadt und Umland mit Bahnen, Bussen und Fähren auf der 59 Förde. Mehrere Fährlinien verbinden das Westufer mit dem Ostufer der Stadt wie auch mit den Nachbarorten Mönkeberg, Heikendorf und Laboe.

TravemündeBearbeiten

 
Autofähre Travemünde-Priwall

Neben den internationalen Fernfähren vom Skandinavienkai verkehren in Travemünde zwei Stadtfähren, welche das Zentrum von Travemünde mit der Halbinsel Priwall verbinden und von der Stadtverkehr Lübeck GmbH betrieben werden.

  • Die 60 Autofähre verkehrt ganzjährig zwischen 03 Uhr und 00 Uhr alle zehn bis 15 Minuten sowie zwischen 00 Uhr und 03 Uhr einmal pro Stunde. Die Mitnahme von KFZ sowie von Fahrrädern ist möglich.
  • Die 61 Personenfähre Nordermole verkehrt aufgrund der überwiegend touristischen Nutzung nur von Ende März bis Ende Oktober. In der Vorsaision von Ende März bis Ende Juni von 10 Uhr und 18 Uhr, in der Hauptsaision von Anfang Juli bis Anfang September zwischen 08 Uhr und 20 Uhr sowie während der Travemünder Woche im Juli von Sonntag bis Donnerstag bis 00 Uhr und an den Abenden vor Samstagen, Sonn- und Feiertagen bis 01 Uhr, die Fähre verkehrt in der Nachsaison von Mitte September bis Ende Oktober von 10 Uhr bis 18 Uhr. Die Fähre kann nur von Fußgängern und Radfaherern genutzt werden, KFZ-Mitnahme ist nicht möglich. Die Anlegestelle befindet sich in Nähe des Maritim Hotel Travemünde.


Flensburger FördeBearbeiten

Von April bis Oktober gibt es 4 x täglich eine Verbindung mit Ausflugsschiff-Charakter zwischen 62 Flensburg und 63 Glücksburg, Fahrzeit etwa 50 Minuten, der Viking-Schifffahrt. Außer Personen werden auch Fahrräder befördert.

SchleiBearbeiten

 
Fähre Arnis - Sundsacker

Auf der Schlei verkehren mehrere Fähren:

  • Eine Seilfähre verkehrt zwischen 64 Arnis und Sundsacker.
  • Zwischen 65 Missunde und Brodersby gibt es eine Fähre mit einer Tragfähigheit von 22,5 t.
  • Von 66 Kappeln   fährt in den Sommermonaten bis zu 4 mal täglich ein Personenschiff über Maasholm nach 67 Schleimünde


ElbfährenBearbeiten

 
Elbfähre Glückstadt-Wischhafen
  • Zwischen 68 Glückstadt   und dem niedersächsischen Wischhafen gibt es im Verlauf der   eine stark frequentierte Fähre für PKW und LKW bis 45 to. Sie ist eine ideale Verbindung aus dem Raum Bremen/Bremerhaven nach Schleswig-Holstein und daher gut geeignet zur Umfahrung des Elbtunnels. Leider sind zeitweise lange Wartezeiten einzukalkulieren, Verkehrsnachrichten beachten!
  • Zwischen Wedel und Lühe im Alten Land in Niedersachsen gibt es eine Personfähre mit Fahrradbeförderung.
  • Zwischen dem niedersächsischen 69 Stadersand   und dem 70 Anleger Fischmarkt in Hamburg verkehrt in den Sommermonaten 3 mal täglich ein Katamaran der Elblinien mit Zwischenstopp in Wedel.
  • Zwischen dem 71 Fähranleger in Cuxhaven und dem 72 Fähranleger in Brunsbüttel wird ab 01.03.2021 wieder ein modernes, LNG getriebenes Fährschiff der Reederei ELBFERRY im 3 Stunden Takt die Elbe überqueren.


ThüringenBearbeiten

 
Mühlenfähre auf der Hohenwartetalsperre

Thüringen hat keine schiffbaren Flüsse und entsprechend wenig Bedarf an Fähren. Die einzige Autofähre Thüringens kreuzt die Hohenwartetalsperre und ist gleichzeitig die höchstgelegene Fähre Deutschlands. Die 73 Mühlenfähre verbindet die Landesstrasse 1100 zwischen Linkenmühle und Ziegenrück.

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Bahnen und Fähren Europa. Freitag & Berndt & Antaria, 2017, ISBN 9783707916898, S. 2.

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.