Wedel ist eine Stadt an der Unterelbe westlich von Hamburg. Wedel war Mitglied der Hanse, hiervon zeugt noch heute der 1 Roland auf dem Marktplatz. Touristisch hat sie im Vergleich zu ihrer Nachbarstadt zwar weniger Höhepunkte zu bieten, ist aber aufgrund der S-Bahn-Anbindung ein guter Ausgangspunkt für Erkundungen der Hansestadt wie auch der nahegelegenen Städte Uetersen, Pinneberg und Elmshorn.

Wedel
BundeslandSchleswig-Holstein
Einwohnerzahl34.538 (2022)
Höhe18 m
Tourist-Info+49 (0)4103 70 77 07
Wedel Marketing
Lagekarte von Schleswig-Holstein
Lagekarte von Schleswig-Holstein
Wedel

Hintergrund

Bearbeiten
 
Gemeindewappen-Wedel
 
Karte von Wedel
 
Rolandstatue

Wedel steht im Allgemeinen zwar im Schatten der übergroßen Nachbarstadt Hamburg, was aber die einfahrenden Schiff an der Elbe angeht, hat der Ort die Nase vorn: Am Willkomm Höft, der Schiffsbegrüßungsanlage am Schulauer Fährhaus, kommen die Schiffe vorbei, bevor sie nach Hamburg einlaufen und werden hier standesgemäß begrüßt, mit Namensnennung, Nationalhymne und Begrüßung in der jeweiligen Landessprache.

Als Etappenstation für Radler, als Ausgangsbasis für die Erkundung der Unterelbe - es gibt zahlreiche Gründe, in der weniger bekannten kleinen Schwester Wedel der großen Hansestadt Urlaub zu machen.

 
Queen Mary 2 auf der Elbe vor Wedel

Tagsüber (oder am Abend auch mit Beleuchtung) sitzt man dann vielleicht auf dem neuen, großzügigen Willkomm-Höft, das zugleich Anlegestelle für die Fähren ins Alte Land ist, und schaut den großen Pötten nach, die elbauf- und abwärts an einem vorbeiziehen - gelegentlich ist dann auch die Queen Mary 2 dabei. Die Elbe ist hier, etwa 47 Seemeilen vor ihrer Mündung in die Nordsee zwischen Cuxhaven und Brunsbüttel, immerhin bereits etwa 2 km breit und rund um die Uhr belebt von Container- und Kreuzfahrtschiffen, aber natürlich auch von reichlich Freizeitbooten aller Art.

Mit dem Flugzeug

Bearbeiten
  • Der 1 Flughafen Hamburg (IATA: HAM) ist der nächstgelegene Verkehrsflughafen mit internationalen Verbindungen, und mit Wedel über die S 1 direkt verbunden.
  • Der 2 Flugplatz Uetersen/Heist (ICAO: EDHE) ist ein idealer Start- und Landepunkt für Geschäfts- und Sportflieger. Auch Rundflüge über Hamburg werden von hier angeboten. Von Wedel schnell erreichbar über die  

Mit der Bahn

Bearbeiten

3 Bahnhof Wedel, Rathausplatz 1, 22880 Wedel . Am Bahnhof Wedel beginnt bzw. endet die Hamburger S-Bahn-Linie S1 , mit der man in Hamburg-Altona und Hamburg Hbf Anschluss an den Fernverkehr sowie an das gesamte Netz des Hamburger Verkehrsverbunds hat.

Mit dem Bus

Bearbeiten

Innerhalb von Wedel, nach Hamburg und ins Umland verkehren diverse Buslinien. Wedel ist eingebunden in den Hamburger Verkehrsverbund.

Mit dem Schiff

Bearbeiten
 
"Hamburger Yachthafen" Wedel
  • Die Fähre Lühe-Schulau bietet eine interessante Personenverkehrsverbindung vom 4 Anleger Lühe aus dem Alten Land.
  • Zwischen 5 Stadersand und dem 6 Anleger Fischmarkt in Hamburg verkehrt in den Sommermonaten 3 mal täglich ein Katamaran der Elblinien mit Zwischenstopp in Wedel.
Der Fährverkehr wird ab 20.10.2023 eingestellt.
  • Für Sportboote stehen in Wedel diverse Gastliegeplätze sowohl im 7 Hafen wie auch im 8 "Hamburger Yachthafen" zur Verfügung.

Mit dem Fahrrad

Bearbeiten
  • der Nordseeküsten-Radweg (Schleswig-Holstein) bzw. die EuroVelo12/ North Sea Cycle Route führt von Hamburg kommend kurz vor Wedel weg von der Elbe, um das direkt am Fluss liegende Kraftwerk zu umgehen, und führt dann in Wedel zum Fluss hin.
  • der Elbe-Radweg (Magdeburg - Brunsbüttel) (Nordroute) verläuft auf gleicher Route
  • die EuroVelo 3, die Pilgerroute, führt in Wedel von der Elbe weg nordwärts weiter nach Elmshorn und Itzehoe

Mobilität

Bearbeiten

Der öffentliche Nahverkehr innerhalb des Ortes wird ausschließlich mit Bussen gewährleistet.
An mehreren Stationen können Fahrräder (auch e-bikes) ausgeliehen werden.

Sehenswürdigkeiten

Bearbeiten
 
Willkomm-Höft und Schulauer Fährhaus
 
Theaterschiff Batavia
 
Ernst Barlach Museum
  • 1 Willkomm-Höft, Parnaßstraße 29, 22880 Wedel. Tel.: +49 (0)4103 92 00 15, E-Mail: . Die Hauptattraktion ist die an der Elbe gelegene "Willkomm-Höft Schiffsbegrüßungsanlage" in Wedel-Schulau. Am Willkomm-Höft kommen die Schiffe vorbei, bevor sie nach Hamburg einlaufen und werden hier standesgemäß begrüßt, mit Namensnennung, Nationalhymne und Begrüßung in der jeweiligen Landessprache. Auch beim Verlassen Hamburgs werden Sie hier verabschiedet. Das kann man hautnah erleben als Passagier einer Frachtschiffreise.
  • 1 Theaterschiff Batavia, Brooksdamm, 22880 Wedel. Tel.: +49 (0)4103 858 36, E-Mail: . Auch das bekannte Theaterschiff Batavia, ein Kulturschiff und Theater mit Gaststätte, Kneipe, Biergarten, lädt zum Besuch ein. Im über 100 Jahre alten, ehemaligen Kanonenboot der kaiserlichen Marine gibt es ein richtiges Theater mit ca. 70 Plätzen. Der Spielplan ist so bunt und abwechslungsreich wie ein Kaleidoskop. Auch gibt es eine urige Gaststätte, die täglich ab 18.00 Uhr und sonntags ab 15.00 Uhr geöffnet ist. An schönen Sommertagen lädt der Biergarten vor dem Schiff zum Verweilen ein.
  • Das 2 Theater Wedel bietet einen interessanten Spielplan.
  • 2 Stadtmuseum, Küsterstraße 5, 22880 Wedel. Tel.: +49 (0)4103 132 02, E-Mail: . Das Stadtmuseum ist ein Heimatmuseum und eine industrie- und technikgeschichtliche Sammlung "zum Anfassen". Der Besucher erlebt eine Zeitreise durch die Ortsgeschichte. Wechselnde Sonderausstellungen, Veranstaltungen, ein Vortrags- und Tagungsraum im Gartenhaus, sowie der angeschlossene Museumsgarten unterstreichen die Wirkung des Hauses als kultureller Erlebnis- und Begegnungsort. Mit der Außenstelle Technicon verfügt das Museum zudem über eine industrie- und technikgeschichtliche Sammlung mit einstigen Innovationen „made in Wedel“.
  • 3 Ernst-Barlach-Haus, Mühlenstraße 1, 22880 Wedel. Tel.: +49 (0)4103 91 82 91, Fax: +49 (0)4103 971 35, E-Mail: . Das Geburtshaus von Ernst Barlach wurde im August 1987 nach umfangreichem Umbau als Ernst Barlach Museum für den Ausstellungsbetrieb geöffnet und verfügt heute über eine repräsentative Sammlung an Skulpturen, Zeichnungen, Holzschnitten, Lithografien, Briefen und Manuskripten Ernst Barlachs. Geöffnet: Di-So 11:00-18:00. Preis: 8,- €, erm. 6,- €.
  • 4 Friedrich Ebert-Gedenkstein, Rathausplatz 3-5, 22880 Wedel (auf dem Rathausplatz) . Der Gedenkstein zur Erinnerung an den ersten deutschen Reichspräsidenten Friedrich Ebert wurde 1933 von dem Bildhauer Hans Lissow geschaffen, schon im Juni 1933 von der SA demoliert, vergraben und 1947 wieder aufgestellt. Heute trägt er eine veränderte Inschrift: „Friedrich Ebert, erster Reichspräsident 1919 – 1925“. Eine Steinplatte zu Füßen des Findlings erzählt seine Geschichte.

In Wedel gibt es außer den nachfolgend genannten weitere Kirchen und Religionsgemeinschaften:.

Titel
 
Immanuelkirche
  • 1 Immanuelkirche (ev.-luth), Kirchenstraße, Küsterstraße 4. Tel.: +49 (0)4103 2143 (Kirchenbüro), Fax: +49 (0)4103 15064 (Kirchenbüro), E-Mail: . Die Immanuelkirche im Zentrum der Altstadt nahe dem Roland ist die größte von mehreren Kirchen in Wedel. Der Turm ist 50 m hoch, 74 Stufen führen hinauf zur Turmspitze. Der Aufstieg lohnt sich aus mehreren Gründen. Den Blick von dort oben sollte man sich nicht entgehen lassen.
  • 2 Christuskirche Schulau (ev.-luth), Feldstraße 32-36, 22880 Wedel. Tel.: +49 (0)4103 918371 (Kirchenbüro), Fax: +49 (0)4103 918372 (Kirchenbüro), E-Mail: Die recht moderne Kirche wurde 1971 geweiht. In dem hohen schlicht gehaltenen weißen Kirchraum hängt an der hohen Altarwand ein liegendes Kreuz des Bildhauers Klaus Luckey von 1974. Die Taufschale, ein Geschenk der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Wedel zur Einweihung der Kirche, und das Lesepult sind schlicht in Bronze gestaltet. Der Kirchraum wird neben dem sonntäglichen Gottesdienst auch für Konzerte und Aufführungen genutzt.
  • 5 Neuapostolische Kirche, Rissener Str. 27, 22880 Wedel.

Aktivitäten

Bearbeiten

Für sportlich ambitionierte Menschen bietet Wedel vielfältige Wandermöglichkeiten, per Rad am Deich entlang oder durch Wälder, Wiesen-, Moor- und Binnendünenlandschaften, mit Skatern auf den gut ausgebauten Wegen durch die Marsch oder beim Nordic Walking durch Wald und Flur.

  • In den Sommermonaten bietet das 3 Strandbad alles, was zu einem Strandbad gehört. Dazu gehört auch der Beachclub.
  • Ein weiterer, größerer und urwüchsigerer 4 Strand erstreckt sich östlich des Willkomm Höfts unterhalb des Elbwanderweges.
  • Die 5 Badebucht ist ein Erlebnis-, Sport-, und Sommerbad mit mehreren Saunen und einem vielfältigen Wellness-Angebot.
  • 6 Vogelstation Wedeler Marsch, Fährmannssand, 22880 Wedel (etwa 4 km westlich des Hafens am Elbufer). Die NABU Vogelstation Wedeler Marsch liegt inmitten der Kleientnahmestelle Fährmannssand und wird seit 1984 vom NABU Hamburg betreut. Ein Beobachtungsraum und drei verschiedene Beobachtungsstände am Ufer des Gewässers garantieren beste Einblicke auf seltene Vögel, ohne diese zu stören. In der Station und im Außenbereich des Geländes informieren Schautafeln über die Vogelwelt und die Lebensräume der Wedeler und Haseldorfer Marsch. Während der Öffnungszeiten der Station helfen NABU-Mitarbeiter bei der Bestimmung der Vögel und informieren über deren Lebensweise. Dort können auch Ferngläser ausgeliehen werden. Geöffnet: Mi, Do, Sa, So & Feiertage 10:00-16:00. Preis: Spenden willkommen.

Veranstaltungen

Bearbeiten
  • Hafenfest Wedel. Im Juli findet das Hafenfest Wedel statt, mit Live-Musik auf zwei Bühnen am Elbeufer zwischen Hafen und Schulauer Fährhaus.

Einkaufen

Bearbeiten

Die 1 Bahnhofstraße bietet eine Reihe von Läden für den täglichen Bedarf und auch darüber hinaus.

  • 2 Welau Arcaden, Bahnhofstraße 31, 22880 Wedel. Geöffnet: Mo – Fr 10.00 – 19.00 Uhr, Sa 10.00 – 16.00 Uhr.
 
Schulauer Fährhaus
  • 1 Schulauer Fährhaus, Parnaßstraße 29, 22880 Wedel. Tel.: +49 (0)4103 92000, E-Mail: Traditidionsreiches Restaurant direkt am Anleger mit Blick auf die Elbe und großer Terrasse. Draußen zusätzlich separater Straßenverkauf mit Sitzgelegenheit. Unmittelbar am Willkomm-Höft und Kommandozentrale der Begrüßungskapitäne. Geöffnet: Mo-Sa 11:30-22:00, So 09:30-22:00.
  • 2 Fährmannssand (Bauernhofcafé und Landgaststätte), Fährmannssand, 22880 Wedel. Tel.: +49 (0)4103 2394, E-Mail: Das Gehöft liegt direkt hinter dem Deich an der Elbe. Die Landgaststätte und Schäferei ist ein attraktives Ausflugsziel, hier werden deftige Speisen rund um die Bratkartoffel sowie hausgemachte Kuchen und Torten angeboten sowie saisonale Gerichte. Merkmale: Café, kostenloser Parkplatz, Terrasse, Regionalküche. Geöffnet: Mi-So ab 11:00. Akzeptierte Zahlungsarten: Keine EC-Kartenzahlung.
  • 3 elbe1, Strandbaddamm 18, 22880 Wedel (auf dem Gelände des Segel-Verein Wedel-Schulau). Tel.: +49 (0)4103 703 51 57, E-Mail: Restaurant mit durchgehend warmer Küche. Neben à la carte-Gerichten gibt es saisonabhängig auch Grünkohl, Spargel, Maischolle oder Stint. Von der Terrasse hat man einen hervorragenden Blick direkt auf die Elbe. Merkmale: Terrasse, deutsche Küche, italienische Küche, Regionalküche. Geöffnet: Mi-Sa 12:00-21:00, So 12:00-20:00.
  • 4 Wassermühle Wedel, Mühlenstraße 30, 22880 Wedel (im Zentrum). Tel.: +49 (0)4103 1872909, E-Mail: Gehobene deutsche Küche in gemütlicher Athmosphäre, lauschige Terrasse. Merkmale: Café, Terrasse, deutsche Küche. Geöffnet: Di-So 11:30-21:00.

Nachtleben

Bearbeiten
  • 7 28° Strandbad Wedel, Hakendamm 2, 22880 Wedel (auf dem Gelände des Strandbades). Tel.: +49 (0)40 43180072, E-Mail: Beachclub am Ufer der Elbe mit herrlichem Blick auf vorüberfahrende Schiffe. Für viele gilt der Beachclub als der am schönsten gelegene in der Region. Auf der Karte stehen Snacks, Nachos, Salate und Pizzen. Zu trinken gibt es Softdrinks, Bier, Wein sowie Longdrinks und Cocktails. Hier kann man auch am Strand heiraten! Geöffnet: täglich ab 12:00 bis.

Unterkunft

Bearbeiten
  • 1 Wohnmobilstellplatz, Am Freibad 1, 22880 Wedel (direkt neben dem Freizeitbad). Tel.: +49 (0)4103 91470, E-Mail: Am Freibad "Badebucht" liegt Wedels Wohnmobilstellplatz mit mehr als 40 Stellplätzen, Strom- und Wasserversorgung sowie Entsorgung. Die Nutzungsdauer des Stellplatzes beträgt maximal drei Tage, Reservierungen werden nicht vorgenommen. Zu Fuß sind es bis zur Schiffsbegrüßungsanlage „Willkomm Höft“ gerade mal 1.500 m. Geöffnet: ganzjährig. Check-in: ab 15:00. Check-out: bis 12:00. Preis: 10,- €/Ü/Stellplatz zzgl Strom + Wasser.
  • 2 ElbeCamp, Falkensteiner Ufer 101, 22587 Hamburg (Anfahrt nur über Wittenbergener Weg möglich). Tel.: +49 (0)40 812949, Fax: +49 (0)40 817205, E-Mail: Der Campingplatz "ElbeCamp" am etwa 5 km entfernten Falkensteiner Ufer bietet ein naturnahes Campingerlebnis direkt am Elbestrand. Das ElbeCamp ist ein Projekt des "Kinderschutz und Jugendwohlfahrt e.V.", Hamburg. Die Lage ist idyllisch: Im Norden erhebt sich der bewaldete Geesthang beinahe 100 m über die Elbe, im Süden befindet sich Hamburgs letzter Naturstrand. Der Hafen und das Airbuswerk sind in der Ferne zu sehen, aber zu weit weg, als dass der Lärm die Ruhe im ElbeCamp stören könnte. Im losen Elbsand hilft der Platzwart mit seinem Traktor beim Aufstellen des Wohnwagens oder -mobils. Rechtzeitige Reservierung ist dringend zu empfehlen. Merkmal: Hunde erlaubt. Check-out: bis 11:00.
  • 3 Hotel Diamant, Schulstraße 2, 22880 Wedel. Tel.: +49 (0)4103 702600, Fax: +49 (0)4103 702700, E-Mail: Das Hotel mit 39 Zimmern ist seit über 25 Jahren im Familienbesitz und liegt im Herzen von Wedel. Merkmale: ★★★, Garni, freies WLAN, teilweise rollstuhlzugänglich, Fahrradverleih, Haustiere verboten. Check-in: ab 15:00. Check-out: bis 11:00. Preis: EZ ab 79,- €/ÜF, DZ ab 129,- €/ÜF.
  • 4 Hotel Kreuzer, Rissener Straße 195, 22880 Wedel. Tel.: +49 (0)4103 1270, Fax: +49 (0)4103 12799, E-Mail: Alle 50 Zimmer des Familienbetriebs sind großzügig, hell und gemütlich eingerichtet und vermitteln eine Wohlfühl-Atmosphäre. Es werden Nichtraucher-, Familien- und behindertengerechte Zimmer angeboten. Merkmale: ★★★S, freies WLAN,  , Sauna, kostenloser Parkplatz, Hunde erlaubt. Check-in: ab 15:00. Check-out: bis 12:00.
  • 5 Hotel Senator-Marina, Hafenstraße 28, 22880 Wedel. Tel.: +49 (0)4103 80770, Fax: +49 (0)4103 8077250, E-Mail: Modernes Hotel mit maritim eingerichteten 46 Doppelzimmern. Das Hotel ist ein zertifizierter fahrradfreundlicher „Bett + Bike“ Gastbetrieb. Merkmale: ★★★, Garni, freies WLAN, kostenloser Parkplatz. Preis: EZ ab 84,- €/ÜF, DZ ab 103,- €/ÜF.
  • 6 Hotel Freihof am Roland, Am Marktplatz 6, 22880 Wedel. Tel.: +49 (0)4103 1280, E-Mail: . Kleines, feines und familiengeführtes Hotel. Als einer der ersten Höfe Wedels blickt das Hotel Freihof am Roland auf eine historische Vergangenheit zurück und beeindruckt mit einem einmaligen historischen Ambiente aus dem 15. Jahrhundert. Kein Zimmer im Hotel gleicht dem anderen, jeder Raum hat seine eigene Historie. Merkmale: freies WLAN, Parkplatz, Restaurant.

Sicherheit

Bearbeiten
  • 2 Polizeirevier Wedel, Gorch-Fock-Straße 9, 22880 Wedel. Tel.: +49 (0)4103 50180.

Gesundheit

Bearbeiten
  • Mehrere Ärzte und Zahnärzte gewährleisten eine gute Allgemeinversorgung.

Apotheken

Bearbeiten

Der Apotheken-Notdienst kann auch schon mal nach Hamburg oder nach Pinneberg führen. Einen stets aktuellen Hinweis findet man aber auch an der Eingangstür der örtlichen Apotheken.

  • 5 Glocken Apotheke, Bahnhofstraße 23, 22880 Wedel. Tel.: +49 (0)4103 2827. Geöffnet: Mo–Fr 8:00–18:00, Sa 8:00–13:00.

Praktische Hinweise

Bearbeiten
  • 3 Wedel Marketing, Rathausplatz 3-5, 22880 Wedel. Tel.: +49 (0)4103 707 707, Fax: +49 (0)4103 707 708, E-Mail: Geöffnet: Mo-Do 09:00-13:00 + 14:00-15:30.
  • 4 Lacolada Waschsalon, Bahnhofstraße 71, 22880 Wedel. Tel.: +49 (0)1520 7469213. Geöffnet: Alle Tage 7:00 - 22:00.

Ausflüge

Bearbeiten
 
Herrenhaus Haseldorf
 
Lühe–Schulau-Fähre Dat Ole Land II
  • 1 Naturschutzgebiet Wittenbergen (Wittenbergener Heide und Elbwiesen) im benachbarten Hamburg-Rissen (3 km östlich, Bus 189 bis "Tinsdaler Heideweg")
  • 5 Schloss Düneck in Moorrege, historistisches Landhaus von 1870 (12 km nördlich, 30 Minuten mit Haltestelle  489 bis "Moorrege, Eichenweg")
  • 6 Herrenhaus Haseldorf , klassizistischer Backsteinbau von 1804 mit Gutspark (13 km nordwestlich, 30 Minuten mit Haltestelle  589 bis "Haseldorf, Schloss")
  • Pinneberg, 11 km nordöstlich (35 Minuten mit Haltestelle  594)
  • Uetersen, 14 km nördlich, Kloster (40 Minuten mit Haltestelle  489)
  • Hamburg, 20 km östlich (25–30 Minuten mit der S 1)
  • Elmshorn, 23 km nördlich (1 Stunde mit Haltestelle  489)
  • Glückstadt, 42 km nördlich, an der Elbe (über  )
  • Das Alte Land liegt Wedel direkt gegenüber auf der anderen Seite der Elbe. Die nächsten Möglichkeiten zum Übersetzen für Wanderer und Radfahrer sind die Personenfähren Lühe–Schulau und Cranz–Blankenese. Mit dem PKW muss man über Hamburg (z. B. durch den  -Elbtunnel) oder über die Fähre Glückstadt-Wischhafen.
  • Die Lühe–Schulau-Fähre fährt von April bis Oktober mindestens alle 2 Stunden von 6:40 bis 18:40 in 25  Minuten über die Elbe nach Lühe-Grünendeich. In den Wintermonaten gilt ein eingeschränkter Fahrplan. Das moderne Fahrgastschiff transportiert auch Fahrräder, Tandems und Lastenräder. Die Fährfahrt ist allein schon einen Ausflug wert. In der Woche (Mo-Fr) besteht zu bestimmten Zeiten eine Anschlussmöglichkeit mit dem Bus nach 1 Stade . Von Mitte April bis Oktober gibt es zusätzlich samstags und sonntags eine sehr interessante Möglichkeit für Radrundtouren mit dem Elbe-Radwanderbus ab oder bis Lühe-Grünendeich.

Literatur

Bearbeiten
Bearbeiten
  • www.wedel.de (de) – Offizielle Webseite von Wedel
  • Marinetraffic.com Auf der Seite ist der Schiffsverkehr auf der Elbe sehr schön in Echtzeit zu verfolgen.
 
Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.