Welterbe in Benin

Wikimedia-Liste
Reisethemen > Spezielle Reiseziele > Welterbe > Welterbe in Benin

Benin ist ein Staat in Westafrika. Das Land war einst unter dem Namen Dahomey bekannt.

Flagge von Benin
Karte von Welterbe in Benin

WelterbestättenBearbeiten

Benin hat im Jahr 1982 die Welterbekonvention ratifiziert. Zur Zeit (Stand 2021) hat das Land 2 Welterbestätten, eine Naturerbestätte und eine Kulturerbestätte.

Abkürzungen
K Kulturwelterbe
N Naturwelterbe
G gemischtes Welterbe
K, N gefährdetes Erbe
T Tentativliste
Ref Nummer UNESCO
Jahr Art Bezeichnung Ref Beschreibung Bild
1985 K 1 Königspaläste von Abomey        1225 Abomey liegt im Landesinneren ca. 140 km nordwestlich von Cotonou, es war die Hauptstadt des Königreichs von Dahomey. Die Stadt war befestigt mit einer stabilen Lehmmauer, der sie umgebende Graben war mit Dornen gefüllt. Zwischen 1625 und 1900 regierten 12 Könige das Land, sie hatten ihre Paläste innerhalb der Stadt, 11 davon innerhalb der gleichen Ummauerung.  
2017 N 1 W-Arly-Pendjari-Komplex     
länderübergreifend mit Benin und Niger
749 Der W-A-P-Komplex ist eine Eweiterung der nigerianischen Welterbestätte W-Nationalpark. Er liegt in einem großen Savannengebiet, in ihm leben etliche bedrohte Wildtierarten wie Elefanten, Geparde, Leoparde und insbesondere eine größere Zahl westafrikanischer Löwen.  

TentativlisteBearbeiten

In einer Tentativliste sind alle Liegenschaften aufgeführt, die ein Vertragsstaat zur Nominierung vorschlagen kann oder auch vorgeschlagen hat. Beispiele:

  • Porto-Novo – Altstadtviertel und Königspalast
  • Unterirdisches Dorf Agongointo-Zoungoudo

WeblinksBearbeiten

 Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.