Welterbe in Eritrea

Wikimedia-Liste
Reisethemen > Spezielle Reiseziele > Welterbe > Welterbe in Eritrea

Eritrea ist ein Staat im Nordosten von Afrika. Das Land grenzt ans Rote Meer. Das Land hat sich im Jahr 2001 der Welterbekomventiion angeschlossen.

Welterbe.svg UNESCO logo.svg
Karte von Welterbe in Eritrea

WelterbestättenBearbeiten

Abkürzungen
K Kulturwelterbe
N Naturwelterbe
G gemischtes Welterbe
K, N gefährdetes Erbe
Ref Nummer UNESCO

Eritrea hat zur Zeit (Stand 2021) eine Weltkulturerbestätte.

Jahr Art Bezeichnung Ref Beschreibung Bild
2017 K 1 Asmara        , modernistischer Urbanismus 1550 Die Stadt war ab 1890 militärischer Vorposten der Kolonialmacht Italien. In der Zeit bis 1941 entstanden Wohn- und Geschäfttsgebäude, Kirchen und Moscheen, es entwickelten sich ungeplante indigene Nachbarstädte wie Arbate Asmera and Abbashawel  

TentativlisteBearbeiten

In einer Tentativliste sind alle Liegenschaften aufgeführt, die ein Vertragsstaat zur Nominierung vorschlagen kann oder auch vorgeschlagen hat. Vorschlag:

  • Kulturlandschaft Qohaito

WeblinksBearbeiten

 
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.