Welterbe im Tschad

Wikimedia-Liste
Reisethemen > Welterbe > Welterbe im Tschad

Der Tschad ist ein Staat in Zentralafrika.

Flagge des Tschad
Karte
Karte von Welterbe im Tschad

Welterbestätten

Bearbeiten

Der Tschad hat die Welterbekonvention im Jahr 1999 ratifiziert. Zur Zeit (Stand 2021) sind 2 Welterbestätten eingetragen.

Abkürzungen
K Kulturwelterbe
N Naturwelterbe
G gemischtes Welterbe
K, N gefährdetes Erbe
T Tentativliste
Ref Nummer UNESCO
Jahr Art Bezeichnung Ref Beschreibung Bild
2012 N 1 Seenlandschaft von Ounianga 1400 Im Nordosten des Tschad gibt es innerhalb einer extrem trockenen Zone der Sahara die einzigartige Seenlandschaft von Ounianga. Sie besteht aus zwei Gruppen von zusammen 15 Seen, der Ounianga Kebir und der rund 40 km entfernten Ounianga Serir. Obwohl die Verdunstung enorm ist, bleibt der Wasserstand durch nachströmendes Grundwasser immer gleich. Einige der Seen sind salzarm und bieten Lebensraum für Fische, teilweise sind es Salzseen, in denen nur Mikroorganismen überleben können  
2016 K, N 1 Ennedi-Massiv  : Natur- und Kulturlandschaft 1475 Das Sandstein-Plateau des Ennedi-Massivs im Nordosten des Tschad wurde von Wasser- und Winderosion zu einer spektakulären Landschaft mit Felsnadeln und natürlichen Bögen geformt. Bedingt durch das Wasser in den Canyons gab es Lebensraum für Flora und Fauna, und die menschlichen Bewohner schufen an den Felswänden Tausende von Bildern.  

Tentativliste

Bearbeiten

In einer Tentativliste sind alle Liegenschaften aufgeführt, die ein Vertragsstaat zur Nominierung vorschlagen kann oder auch vorgeschlagen hat. In der Liste stehen u.a.:

  • Fundstätte früher Hominiden in der Djurab-Wüste
  • Ruinen von Wara
Bearbeiten
 
Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.