Welterbe in Ghana

Wikimedia-Liste
Reisethemen > Spezielle Reiseziele > Welterbe > Welterbe in Ghana

Ghana ist ein westafrikanischer Staat am Golf von Guinea.

Flagge von Ghana
Karte von Welterbe in Ghana

WelterbestättenBearbeiten

Ghana hat in Jahr 1975 die Welterbekonvention ratifiziert. Das Land hat zur Zeit (Jahr 2021) zwei Welterbestätten.

Abkürzungen
K Kulturwelterbe
N Naturwelterbe
G gemischtes Welterbe
K, N gefährdetes Erbe
Ref Nummer UNESCO
Jahr Art Bezeichnung Ref Beschreibung Bild
1979 K 1 Accra        34 Bereits ab 1482 entstanden an der Küste von Ghana befestigte Handelsposten, um die „Goldküste“ zu sichern. Bauherren waren die Portugiesen. aber auch Engländer und Holländer waren damit beschäftigt. Bis 1786 waren es einige Dutzend Festungen, von denen 11 für die Liste des Welterbes ausgewählt wurden  
1980 K Traditionelle Bauwerke der Ashanti  35 Die Ashanti waren ein Volk, das im Zentrum des heutigen Ghana lebte. Ihre Zivilisation hatte im 18. Jahrhundert ihren Höhepunkt. Nordöstlich der Stadt Kumasi befinden sich letzte Reste ihrer aus Lehm, Holz und Stroh gefertigten Bauwerke, die von Wind und Wetter sowie vom Zahn der Zeit bedroht sind.  

TentativlisteBearbeiten

In einer Tentativliste sind alle Liegenschaften aufgeführt, die ein Vertragsstaat zur Nominierung vorschlagen kann oder auch vorgeschlagen hat.

  • Katholische Kathedrale von Navrongo
  • Kakum-Nationalpark

WeblinksBearbeiten

 
Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.