Welterbe in Kamerun

Wikimedia-Liste
Reisethemen > Welterbe > Welterbe in Kamerun

Kamerun ist ein Staat in Zentralafrika.

Flagge von Kamerun
Karte
Karte von Welterbe in Kamerun

Welterbestätten

Bearbeiten

Kamerun hat die Welterbekonvention im Jahr 1982 ratifiziert. Das Land hat zwei Naturwelterbestätten (Stand 2021) auf der UNESCO-Liste.

Abkürzungen
K Kulturwelterbe
N Naturwelterbe
G gemischtes Welterbe
K, N gefährdetes Erbe
Ref Nummer UNESCO
Jahr Art Bezeichnung Ref Beschreibung Bild
1987 N 1 Tierreservat Dja 407 Das Wildtierreservat Dja liegt etwa 380 km östlich von Yaoundé in einer Schleife des Flusses Dja. In seinen Regenwäldern leben über 100 Arten von Säugetieren, darunter mehrere Arten von Primaten.  
2012 N 2 Sangha-Trinationalpark
(grenzüberschreitend mit der Zentralafrikanischen Republik und der Republik Kongo)
1360 Der Park liegt in einem Dreiländereck, er umfasst drei zusammenhängende Nationalparks, in denen zahlreiche gefährdete Tierarten wie Flachlandgorillas, Schimpansen und Waldelefanten relativ ungestört leben.  

Tentativliste

Bearbeiten

In einer Tentativliste sind alle Liegenschaften aufgeführt, die ein Vertragsstaat zur Nominierung vorschlagen kann oder auch vorgeschlagen hat. Vorschläge sind unter anderem:

  • Takamanda-Nationalpark
  • Korup-Nationalpark
Bearbeiten
 
Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.