Tabasqueño

archäologischer Fundplatz in Mexiko

Tabasqueño ist eine Stadt in Mexiko in der Region Campeche (Bundesstaat).

Tabasqueño
BundesstaatCampeche
Einwohnerzahl
Höhe
Lagekarte von Mexiko
Lagekarte von Mexiko
Tabasqueño

Hintergrund Bearbeiten

Die Ruinen dieser Maya-Stadt werden im allgemeinen dem Chenes-Stil zugeordnet. Viel ist hier leider noch nicht bekannt. Die Zeit der ersten Besiedlung ist bisher nicht bestimmt worden. Gesichert ist nur, dass die Blüte dieser Stadt im Zeitraum von 750 n. Chr. bis 900 n. Chr. war. Die letzten bisher bekannten Spuren stammen aus dem 13. Jhdt. n. Chr. Entdeckt wurde die Ruine schließlich im Jahre 1895 von Teobert Maler aus Österreich.

Anreise Bearbeiten

 
Karte von Tabasqueño

Mit dem Flugzeug Bearbeiten

Mit der Bahn Bearbeiten

Auf der Straße Bearbeiten

Mit dem Auto fährt man von Campeche kommend zunächst die MEX 180 in Richtung Osten und Cayal. In diesem Örtchen folgt man der MEX 261 weiter Richtung Hopelchén (gute Gelegenheit zum Tanken). Genau hier biegt man in Richtung des südlich gelegenden Dzibalchén ab. Bei Kilometer 35 folgt man dem Wegweiser zur archäologischen Stätte auf einem unbefestigtem Weg und erreicht nach ca. 6 km das Ziel.

Mit dem Schiff Bearbeiten

Mobilität Bearbeiten

Sehenswürdigkeiten Bearbeiten

  • Struktur I. Das Highlight dieser Stadt ist ein Palast mit 8 Zimmern und einem zentralen Treppenhaus. Der Eingang ist mit Reliefs verziert und wird auch als Rachen eines Monsters bezeichnet.
  • Turm. Südwestlich des Palastes steht ein ca. 4 Meter hoher Turm.

Aktivitäten Bearbeiten

Einkaufen Bearbeiten

Direkt an in der Anlage findet sich keine Möglichkeit, dafür aber in Dzibalchén.

Küche Bearbeiten

Direkt an in der Anlage findet sich keine Möglichkeit, dafür aber in Dzibalchén.

Nachtleben Bearbeiten

Unterkunft Bearbeiten

Gesundheit Bearbeiten

Man sollte auf jeden Fall an helle Kleidung und Insektenschutzmittel denken. Auch Impfungen oder Vorsorge bezüglich übertragbarer Krankheiten wie Malaria sollten beachtet werden.

Praktische Hinweise Bearbeiten

Öffnungszeiten sind täglich von 08:00 bis 17:00 Uhr. Eintritt frei.

Ausflüge Bearbeiten

Literatur Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Tabasqueno auf den Internetseiten des INAH (span.)

Die Mayaruinen
Guatemala Aguateca · Cival · Dos Pilas · El Chal El Mirador · El Peru · El Zotz · Ixkun · Iximché · Ixlú · Kaminaljuyú · La Corona · Machaquilá . Mixco Viejo · Nakbé · Nakum · Naranjo · Piedras Negras · Quiriguá · Rio Azul . San Bartolo · Seibal · Takalik Abaj · Tayasal · Tikal · Topoxté · Uaxactún · Ucanal · Utatlán · Yaxha · Zaculeu
Belize Altun Ha · Buenavista del Cayo · Cahal Pech · Caracol · Cerros · Chan Chich . Chau Hiix . Cuello · El Pilar · La Milpa · Lamanai · Louisville . Lubaantun · Nim Li Punit · Nohmul · Pacbitún · Pook’s Hill · Pusilhá · San Estevan · Santa Rita · Sarteneja · Shipstern · Uxbenká · Uxbentun · Wild Cane Caye · Xnaheb · Xunantunich
Mexiko Acanmul · Acanceh · Aké · Balamkú · Becán · Bonampak · Calakmul · Chac II · Chacchoben · Chacmultun · Chacalal · Chicanná · Chichén Itzá · Chinkultic · Chunhuhub · Chunlimón · Cobá · Comalcalco · Cuca · Culubá · Dsibiltún · Dzibanche · Dzibilchaltún · Dzibilnocac · Edzná · Ek Balam · El Meco · El Tigre · El Rey · Hochob · Hormiguero · Huntichmul · Huntichmul II · Izamal · Jaina · Kabah · Kinichna . Kiuic · Kohunlich · Labná · Lagartero · La Reforma · Malpasito · Maní · Mayapán · Mul Chic · Muyil · Nadz Caan · Nocuchich · Nohpat · Oxkintoc · Oxtankah · Palenque · Pechal · Plan de Ayutla · Pomoná · Rio Bec · Sabana Piletas · Santa Rosa Xtampak · Sayil · Tabasqueño · Tancah · Tenam Puente · Tohcok · Toniná · Tulum · Uxmal · Witzinah · Xaman-Ha · Xbalché · Xburrotunich · Xcalumkin · Xcambo · Xcaret · Xel Há · Xhaxché · Xlabpak · Xkichmook · Xkipché · Xpuhil· Yaxchilán · Yaxuná
El Salvador Casa Blanca · Cara Sucia · Cihuatán · Ciudad Vieja · Gruta Del Espiritu Santo · Joya de Cerén · Las Marias · San Andrés (El Salvador) · Tazumal
Honduras Copán · Los Higos · Los Naranjos · Rio Amarillo · Travesia
 
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.