Bonampak

archäologischer Fundplatz in Mexiko

Bonampak ist eine Maya-Ruine in Chiapas in Mexiko.

Bonampak
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Karte von Bonampak

HintergrundBearbeiten

Die Stadt hatte eine eher kurze Siedlungsphase mit relativ geringer Wichtigkeit. So wird im allgemeinen angenommen, dass die Stadt im 4. Jhdt. n. Chr. gegründet und etwa 900 n. Chr. wieder verlassen wurde und dabei im Schatten von Yaxchilán stand. Doch als man 1946 die Stadt wiederentdeckte und im Tempel 1 auf die einmalig gut erhaltenen Wandmalereien stieß, erkannte man sofort den archäologischen Wert dieser Stadt.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Die Stätte kann vom Flughafen in Palenque angeflogen werden.

Auf der StraßeBearbeiten

Fährt man von Palenque in Richtung Cruzero Corozal, kann man nach ca. 120 km in San Javier eine Piste in das Dorf Nacal-Há erreichen. Nach weiteren 8 km erreicht man die Stätte.

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Im Zentrum finden sich elf Gebäude, an denen zahlreiche Reliefs, Stelen und Altäre zu finden sind. Doch alles wird durch die im Tempel der Malereien (Templo de las Pinturas) gefundenen Kammern in den Schatten gestellt. In drei Räumen auf über 140 m² finden sich Darstellungen aus dem Leben der Maya:

  • Kammer 1. Vorbereitungen für Tanzrituale.
  • Kammer 2. Krieg,Unterwerfung des Widersachers, Gericht des Siegers über die Verlierer und schließlich deren Opferung.
  • Kammer 3. Tanz des Quetzals und das Blutopfer adliger Mayafrauen.

Die Malereien wurden um 800 n. Chr. erstellt und wurden durch eine Kalkschicht konserviert. Nach der Wiederentdeckung wurden diese leider falsch behandelt, sodass einiges ihrer Farbpracht eingebüßt haben. Wer die Kammern in ihrer Originalpracht sehen will, kann das z.B. in Chetumal, in Mexiko-Stadt oder in Villahermosa, da hier in den Museen Kopien der Kammern zu besichtigen sind.

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

Geöffnet 8 - 17 Uhr. Eintritt 70 MXN. Es gibt Toiletten vor Ort.

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Bonampak auf den Seiten des INAH (span.)

Die Mayaruinen
Guatemala Aguateca · Cival · Dos Pilas · El Chal El Mirador · El Peru · El Zotz · Ixkun · Iximché · Ixlú · Kaminaljuyú · La Corona · Machaquilá . Mixco Viejo · Nakbé · Nakum · Naranjo · Piedras Negras · Quiriguá · Rio Azul . San Bartolo · Seibal · Takalik Abaj · Tayasal · Tikal · Topoxté · Uaxactún · Ucanal · Utatlán · Yaxha · Zaculeu
Belize Altun Ha · Buenavista del Cayo · Cahal Pech · Caracol · Cerros · Chan Chich . Chau Hiix . Cuello · El Pilar · La Milpa · Lamanai · Louisville . Lubaantun · Nim Li Punit · Nohmul · Pacbitún · Pook’s Hill · Pusilhá · San Estevan · Santa Rita · Sarteneja · Shipstern · Uxbenká · Uxbentun · Wild Cane Caye · Xnaheb · Xunantunich
Mexiko Acanmul · Acanceh · Aké · Balamkú · Becán · Bonampak · Calakmul · Chac II · Chacchoben · Chacmultun · Chacalal · Chicanná · Chichén Itzá · Chinkultic · Chunhuhub · Chunlimón · Cobá · Comalcalco · Cuca · Culubá · Dsibiltún · Dzibanche · Dzibilchaltún · Dzibilnocac · Edzná · Ek Balam · El Meco · El Tigre · El Rey · Hochob · Hormiguero · Huntichmul · Huntichmul II · Izamal · Jaina · Kabah · Kinichna . Kiuic · Kohunlich · Labná · Lagartero · La Reforma · Malpasito · Maní · Mayapán · Mul Chic · Muyil · Nadz Caan · Nocuchich · Nohpat · Oxkintoc · Oxtankah · Palenque · Pechal · Plan de Ayutla · Pomoná · Rio Bec · Sabana Piletas · Santa Rosa Xtampak · Sayil · Tabasqueño · Tancah · Tenam Puente · Tohcok · Toniná · Tulum · Uxmal · Witzinah · Xaman-Ha · Xbalché · Xburrotunich · Xcalumkin · Xcambo · Xcaret · Xel Há · Xhaxché · Xlabpak · Xkichmook · Xkipché · Xpuhil· Yaxchilán · Yaxuná
El Salvador Casa Blanca · Cara Sucia · Cihuatán · Ciudad Vieja · Gruta Del Espiritu Santo · Joya de Cerén · Las Marias · San Andrés (El Salvador) · Tazumal
Honduras Copán · Los Higos · Los Naranjos · Rio Amarillo · Travesia
 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.