Neu-Aquitanien

französische Region
Welt > Eurasien > Europa > Westeuropa > Frankreich > Neu-Aquitanien

Neu-Aquitanien (französisch Nouvelle-Aquitaine) ist eine der 13 Verwaltungsregionen im französischen Mutterland. Im Südwesten Frankreichs gelegen, wurde sie 2016 aus den seinerzeitigen Regionen Aquitanien, Limousin und Poitou-Charentes zusammengesetzt. Neu-Aquitanien grenzt (im Uhrzeigersinn, beginnend im Norden) an die Regionen Pays de la Loire, Centre-Val de Loire, Auvergne-Rhône-Alpes im Osten, an Okzitanien im Südosten sowie an Spanien (Provinz Navarra). Im Westen hat Neu-Aquitanien einen langen Küstenabschnitt zum Atlantischen Ozean.

RegionenBearbeiten

 
Départements in Neu-Aquitanien

OrteBearbeiten

Weitere ZieleBearbeiten

HintergrundBearbeiten

SpracheBearbeiten

AnreiseBearbeiten

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

AktivitätenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

SicherheitBearbeiten

KlimaBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.