Hauptmenü öffnen
Provinz Nakhon Nayok
identische Angabe für Hauptstadt auf Wikidata.
Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
kein(e) Vorwahl auf Wikidata: Vorwahl nachtragen

Nakhon Nayok (thailändisch: นครนายก, „Hauptstadt des Anführers“) ist eine Stadt und eine Provinz in Zentralthailand.

HintergrundBearbeiten

AnreiseBearbeiten

Entfernungen
Bangkok100 km

Die nächstgelegenen Flughäfen sind Bangkok-Don Mueang (DMK; 85 km westlich) und Bangkok-Suvarnabhumi (BKK; 95 km südwestlich). Für die Taxifahrt von Don Mueang muss man etwa 850 Baht, von Suvarnabhumi 1000 Baht (zzgl. 50 Baht Flughafenzuschlag) einkalkulieren.

Von Bangkoks nördlichem Busbahnhof Mo Chit fahren reguläre Linienbusse etwa im Halbstundentakt nach Nakhon Nayok, die Fahrt dauert zwei Stunden und kostet 70 Baht. Alternativ gibt es achtmal täglich Busse der privaten Gesellschaft Aran, hier kostet eine Fahrt 133 Baht. Vom Verkehrsknotenpunkt Rangsit nördlich von Bangkok (am großen Einkaufszentrum Futurepark) fahren Minivans für 50 Baht nach Nakhon Nayok (Fahrtzeit 1½ Std.).

Eine Taxifahrt von Bangkok nach Nakhon Nayok kostet etwa 1100–1200 Baht.

Einen Bahnhof gibt es in der kleinen Ortschaft Ban Pak Phli im äußersten Südosten der Provinz Nakhon Nayok, man erreicht ihn fünfmal täglich mit Bummelzügen aus Bangkok in 2–3 Stunden. Von Chachoensao fährt man rund eine Stunde, von Prachin Buri sind es nur wenige Minuten. Zweimal am Tag gibt es sogar einen durchgängigen Zug von Aranyaprathet an der kambodschanischen Grenze, die Fahrt dauert planmäßif rund drei Stunden. Allerdings ist der Bahnhof Ban Pak Phli 20 km entfernt von der Stadt Nakhon Nayok und es gibt keine reguläre Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

MobilitätBearbeiten

 
Stadtbild Nakhon Nayok

Wichtigstes Verkehrsmittel für Reisegäste sind Tuk-Tuks (Motorrikschas), man findet sie vor allem am Busbahnhof. Außerhalb der Provinzhauptstadt kommt man praktisch nur mit einem Individualverkehrsmittel (z. B. Mietwagen) voran.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Wat Khiri Wan
  • San Lak Mueang (ศาลหลักเมือง). Die Stadtsäule (Lak Müang).

Touristisch interessant ist vor allem der Norden und Osten der Provinz, am Fuße der Berge des Nationalparks Khao Yai. Neben dem beeindruckenden Bergpanorama locken hier mehrere Wasserfälle und gepflegte Naturparks:

  • 1 Wat Khiri Wan (วัดคีรีวัน), 9 km nordöstlich der Provinzhauptstadt, an der Straße Nr. 3239
  • Die 2 Sarika-Wasserfälle (น้ำตกสาริกา) befinden sich 15 Kilometer nordöstlich der Provinzhauptstadt an der Straße Nr. 3049.
 
Wang-Takrai-Wasserfälle
  • Weitere 9 km nordöstlich, an der Straße Nr. 3049 befindet sich der 3 Wang-Takhrai-Park (อุทยานวังตะไคร้) mit den gleichnamigen Wasserfällen (Einfahrt mit dem Auto 150 Baht). Vor Ort kann man Gummireifen ausleihen und mit diesen die Katarakte des Wang-Takhrai-Flusses herabfahren, eine Aktivität, die vor allem in der Regenzeit und bei Jugendlichen beliebt ist. Idyllisch sind auch der umgebende lichte Wald und ein gepflegter Blumengarten.

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

Zahlreiche Restaurants findet man nordöstlich des Stadtzentrums von Nakhon Nayok, entlang der Straße Nr. 3049.

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

Der Nordosten der Provinz, am Rande des Nationalparks Khao Yai, ist ein beliebtes Ausflugs- und Urlaubsgebiet für Thailänder, vor allem aus dem nahegelegenen Großraum Bangkok. Insbesondere entlang der Straße Nr. 3049, die von der Stadt Nakhon Nayok Richtung Sarika-Wasserfälle und Khao Yai führt, reihen sich zahlreiche kleine Resorts und Gästehäuser.

SicherheitBearbeiten

KlimaBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

Telefonvorwahl02?
Postleitzahl26000

AusflügeBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.