Gefrees

Stadt im Landkreis Bayreuth in Bayern

Die Kleinstadt Gefrees liegt am Westrand das Fichtelgebirges und am Übergang zum Frankenwald. Nördlich erstreckt sich die Münchberger Hochfläche im Hofer Land und südlich das Maintal.

Gefrees
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Der nächste internationale Flughafen ist der Flughafen Nürnberg (IATA CodeNUE).

Auf der StraßeBearbeiten

Gefrees liegt an der sechsstreifigen, aber trotzdem dicht befahrenen Autobahn  , die von München über Nürnberg nach Berlin führt. Der Kraftfahrer verlässt die Autobahn an der Ausfahrt   37 Gefrees und fährt 3 km ostwärts. Parallel zur Autobahn führt die B 2 über Gefrees. Eine weitere Straße verbindet die  ,   11 Thiersheim über Weißenstadt mit Gefrees.

Mit Bahn und BusBearbeiten

Der Anschluss an das Bahnnetz wurde gänzlich aufgegeben. Selbst der 5 km westlich gelegene Haltepunkt Falls an der Bahnstrecke HofLichtenfels wird nicht mehr bedient, so dass man nun auf Marktschorgast, Stammbach oder Münchberg ausweichen muss. Die nächsten Fernbahnhöfe sind in Bayreuth, Hof und Marktredwitz.

Der öffentliche Nahverkehr der Metropolregion Nürnberg wird vom Verkehrsverbund Großraum Nürnberg VGN betrieben. Es ist möglich, mit einem Ticket verschiedene Verkehrsmittel, wie Bus, Zug, S-Bahn oder U-Bahn zu nutzen. Die Tickets können online oder über eine App erworben werden.

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Gefrees

Jeden Samstagabend fährt der Freizeitbus im Landkreis Bayreuth die gängigen Discotheken und Tanzsäle an.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

An der Straße nach Bischofsgrün hat man einen schönen Blick auf die Stadt. Wer mit dem Auto unterwegs ist, stellt es am besten links im Wohngebiet ab und läuft über die Straße hoch zur Parkbank. Dominierend im Ortsbild sind drei hohe Wohnhäuser rechts und die evangelisch-lutherische Kirche in der Ortsmitte.

AktivitätenBearbeiten

Gefrees ist für seine Motorsport-Veranstaltungen bekannt. Es werden regelmäßig Trial-Wettbewerbe durchgeführt.

  • Stadthalle
  • Volks- und Wiesenfest. Von Donnerstag vor dem zweiten Sonntag im Juli bis zum Montag danach.

EinkaufenBearbeiten

  • 1 REWE, Bayreuther Str. 4, 95482 Gefrees. Tel.: +49 (0)9254 9618040. Geöffnet: Mo – Sa 7.00 – 20.00 Uhr.

KücheBearbeiten

  • 1 Da Michele, Roglerstraße 5, 95482 Gefrees. Tel.: +49 9254 8146. Italienische Küche Geöffnet: Di bis So 11:00–14:00 und 16:30–22:00 Uhr.
  • 2 Gefreeser Döner, Hauptstraße 46, 95482 Gefrees. Tel.: +49 9254 9617274. Döner und Pizza. Geöffnet: Mo bis Sa 11:30 - 20:00 Uhr.

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

  • 1 Grüner Baum, Hauptstr. 51. Tel.: +49(0)9254 337, Mobil: +49 (0)160 2063161, Fax: +49(0)9254 337. 20 Betten. Preis: Inkl. Frühstück: EZ 32-38 €, DZ 52-56 €, ab drei Tagen Rabatt.
  • 2 Waldgasthof Schweinsbach, Schweinsbach 46, 95482 Gefrees. Tel.: +49 9254 246. 5 Doppelzimmer und 2 Einzelzimmer. Waldgasthof mit eigener Schlachtung Preis: Übernachtung mit Du/WC ab 22 €, Etagendusche ab 16 €, mit Frühstück.
  • 4 Gasthof Kornbachtal, Kornbach 12, 95482 Gefrees. Tel.: +49 (0)9254 8423. . Gästezimmer, Gasthof mit regionaler Küche udn Biergarten. Geöffnet: Mo, Do, Fr 17:00 – 22:00, Sa, So 11:00 – 22:00 Uhr, Di, Mi Ruhetag. Preis: EZ ab 43 €, DZ ab 70 €, Hauptgerichte ab 10 €.

GesundheitBearbeiten

  • 1 Johannes-Apotheke, Hauptstraße 42, 95482 Gefrees. Tel.: +49 (0)9254 91316, Fax: +49 (0)9254 91317, E-Mail: . Geöffnet: Mo, Di + Do 8.30 – 13.00 Uhr + 14.00 – 18.30 Uhr, Mi + Fr 8.30 – 13.00 Uhr + 14.00 – 18.00 Uhr, Sa 8.00 – 12.30 Uhr.

AusflügeBearbeiten

  • Bischofsgrün (8 km südöstlich, über Gottmannsberg) - zwischen Ochsenkopf und Schneeberg gelegener Urlaubsort; nicht weit außerhalb eine Sommerrodelbahn.
  • Bad Berneck (9 km südöstlich, B 2) - seit 1930 Kneippkurort und seit 1950 Kneippsches Heilbad; Kurpark mit Kolonnaden.
  • Weißenstadt (11 km östlich) - Weißenstadt liegt am 50 ha großen Weißenstädter See und am Oberlauf der Eger, die südwestlich der Stadt entspringt.
  • Wirsberg (11 km westlich, über Marktschorgast) - Luftkurort; im benachbarten Neuenmarkt ein Eisenbahnmuseum.
  • Münchberg (12 km nördlich, B 2) - die Stadt auf der Münchberger Hochfläche ist bekannt als Standort der Textilbranche.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.