Berlin/Moabit

Ortsteil von Berlin
Kurzdaten

Moabit ist ein Stadtteil von Berlin. Moabit gehört zum ehemaligen Bezirk Tiergarten. Tiergarten wurde zusammen mit Wedding und Mitte zum Bezirk Mitte zusammen gefasst. Neben gemütlichen Straßencafés gibt es eine Einkaufsstraße (die Turmstraße), Restaurants der verschiedensten Richtungen, eine Kulturfabrik, Tennis- und Fußballplätze sowie ein Hallenbad.

Karte von Moabit

AnreiseBearbeiten

Aufgrund der zentralen Lage mit dem neuen Hauptbahnhof, der vielen Wasserläufe, den Parkanlagen, der Nähe zum Tiergarten mit dem Regierungsviertel, mit dem Reichstag und zur historischen Mitte Berlins ist Moabit ein guter Startpunkt für die Berlin-Tour. Die City-West mit dem Zoo, dem Kurfürstendamm, der Gedächtniskirche und dem Europacenter sind in weniger als 10 Minuten mit der U-Bahn oder S-Bahn erreichbar.

HauptbahnhofBearbeiten

Berlins neuer 1 Hauptbahnhof, auf dem Gelände des ehemaligen Lehrter Bahnhofs, liegt nur wenige Meter nördlich des Spreebogenparks.

Erreichbar ist der Hauptbahnhof mit:

  • allen Regional-Express-Zügen und den Regionalbahnen RB10, RB14, RB21 und RB22,
  • S-Bahnlinien S3, S5, S7 und S9 in der oberen Bahnsteighalle. Die S21 vom Nordring ist im Bau. Die alte Nord-Süd-S-Bahn kreuzt den Bahnhof Friedrichstraße.
  • U-Bahn U55 zum U+S-Bahnhof Brandenburger Tor. Die Verlängerung zum Alexanderplatz wird voraussichtlich erst 2020 erfolgen.
  • seit Dez. 2014 die Straßenbahn M5. Seit August 2015 auch die Straßenbahnen M8 und M10.
  • am Nordausgang: Bus M41, 120, 123, 142, 245 und Nachtbus N20 und N40,
  • am Südausgang: Bus M85 und zum Flughafen Tegel der TXL.

Weitere Bahnhalte sind an der Stadtbahn im Süden des Ortsteils der S-Bahnhof 2 Bellevue sowie am Nordrand des Ortsteils an der Ringbahn 3 Beusselstrasse und 4 Westhafen. Die U 9 kreuzt den Ortsteil in annähernd Nord-Süd-Richtung mit den Bahnhöfen Westhafen, 5 Birkenstrasse und 6 Turmstrasse.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

KirchenBearbeiten

  • 1 Johanniskirche      Alt-Moabit/Kirchstraße, von Schinkel erbaut

BauwerkeBearbeiten

  • Hamburger Bahnhof − der ehemalige Fernbahnhof im spätklassizistischen Stil wurde 1848 eröffnet und bereits 1884 geschlossen. Er ist der einzige erhaltene der großen Berliner Kopfbahnhöfe und eines der ältesten Bahnhofsgebäude Deutschlands. Die Bahnhofshalle ist ein Neubau, die zur Eröffnung des Verkehrsmuseums 1906 hinzu gebaut wurde. Die beiden Seitenflügel zur Straße hin wurden 1911 und 1916 gebaut. Erst ab 1984 konnten nach ersten Sicherungsmaßnahmen erste Besichtigungen wieder erfolgen, da bis dahin die Deutsche Reichsbahn (DDR) die Verwaltung der Anlage inne hatte, aber als Museum nicht nutzen durfte. Ab 1987 wurde dann der ehemalige Bahnhof für diverse Kunstausstellungen genutzt. Nach größeren Umbauten wurde 1996 das Museum für Gegenwart eröffnet.
  • Untersuchungshaftanstalt Moabit und Kriminalgericht Moabit.
  • Vom Hauptbahnhof ist fußläufig der Tiergarten, das Bundeskanzleramt und das Reichstagsgebäude erreichbar.

DenkmälerBearbeiten

  • Straße der Erinnerung, am Spree-Bogen

MuseenBearbeiten

2 Hamburger Bahnhof, Invalidenstr. 50-51 (       ,  , Tram M5, M8, M10: „Hauptbahnhof“).     . Museum für Gegenwartskunst.

Straßen und PlätzeBearbeiten

  • Alt-Moabit, die Hauptachse führt vom Bundeskanzleramt bis zur Grenze nach Charlottenburg quer durch den Ortsteil und verbindet nahezu alle Sehenswürdigkeiten.

ParksBearbeiten

  • Fritz-Schloß-Park
  • Kleiner Tiergarten (  Turmstraße)
  • Präsidentendreieck, ggü. Schloss Bellevue

AktivitätenBearbeiten

  • Laufen im Fritz-Schloss-Park
Eine 1000-m-Runde führt einmal rund durch den Park.
  • 1 Stadtbad Tiergarten, Seydlitzstraße 7 (    Hauptbahnhof). Tel.: +49 30 397 8010. Geöffnet: Geöffnet: Mo 6:30–16:00, Di 10:00–22:30, Mi–Fr 6:30–22:30, Sa 8:00–15:00, So 8:00–16:00. Preis: Eintritt: 5,50 €, erm,: 3,50 €.

EinkaufenBearbeiten

Die Turmstraße zwischen Stromstraße und Beusselstraße, ist die Haupteinkaufsstraße. Hier bekommt man alles für den täglichen Bedarf.

KücheBearbeiten

Moabit verfügt wie die meisten Stadtteile Berlins über eine stark diverse Küche. Abgesehen von Sterneküche findet sich hier für beinahe jeden Geschmack etwas. Weitere Informationen zum Thema Essen und Trinken in Berlin.

EinfachBearbeiten

  • Fam. Dang, Huttenstraße (Ecke Beusselstraße). frische Vietnamesische Küche zu sehr zivilen Preisen. Merkmale: vietnamesische Küche.

MittelBearbeiten

  • 1 Mediterraneo Restaurant, Lehrter Str. 27-30, 10557 Berlin (Ecke Kruppstr.). Tel.: +49(0)30-397 5577. Sehr nettes und preisgünstiges Restaurant mit italienischen und mediterranen Spezialitäten, lediglich 5 Minuten vom Hauptbahnhof entfernt. Geöffnet: tägl. 17h00-23h00.
  • 2 Don Giovanni, Alt Moabit 129 (Ecke Werftstr.). Tel.: +49(0)30-39835610. Sehr nettes und preiswertes Restaurant mit argentinischen und italienischen Spezialitäten, lediglich 5 Minuten vom Hauptbahnhof entfernt. Geöffnet: tägl. 11:30-24:00.
  • 3 Angkor Wat, Paulstr. 22, beim Stadtbahn-Bogen, S5, S7, S75 „Berlin Bellevue“. Tel.: +49(0)30-3933 922. Sehr gute kambodschanische Kost in nettem Ambiente. Geöffnet: Mo-Fr.: 18:00-24:00, Sa-So: 12:00-24:00. Merkmale: kambodschanische Küche.
  • 4 Osteria dell’ Arte, Bochumer Str. 26 (ecke Alt-Moabit). eines der wenigen guten italienischen Restaurants in Berlin.
  • 5 Arema, Birkenstr. 30 (  Birkenstraße). gute deutsche Küche, sehr empfehlenswert ist das Frühstück

GehobenBearbeiten

  • 6 Patio, ggü. von Kichstrasse 8 (       Bellevue). Restaurantschiff am Spree-Bogen
  • 7 Paris–Moskau (Alt-Moabit, nähe Hauptbahnhof (      ,   Hauptbahnhof).
  • 8 Carl und Sophie, Alt-Moabit 99 (       Bellevue). Hotelbar und -restaurant im Spree-Bogen, empfehlenswert ist die Currywurst vom Wildschwein

VeganBearbeiten

  • Valladares-Feinkost, Stephanstr. 46, 10551 Berlin (U9, Birkenstr. oder S42/41 Westhafen). Burger, Kuchen, Wraps und vieles mehr.

NachtlebenBearbeiten

Moabit ist kein typisches Ausgehviertel, ein paar Örtlichkeiten zum Feiern finden sich aber trotzdem.

Bars/KneipenBearbeiten

  • Zur Quelle, Alt-Moabit 87 (ecke Stromstr.). originale Berliner Eckkneipe, zu jeder Tages- und (besonders) Nachtzeit ein Erlebnis, beinahe rund um die Uhr geöffnet
  • Ambar, Bochumer Str. 5.
  • Lanninger. eine für Berliner Verhältnisse eher edle Bar am Spreeufer
  • Spener Stuben, Spenerstr. 29. Sehr gemütliche Kiez Kneipe in der Mitte von Moabit. Schöner Laden und moderate Preise. Geöffnet: Mo-So 11.00 -00.00. Preis: moderat.

DiskothekenBearbeiten

  • Box Gallery, Heidestraße (nähe Hauptbahnhof). eine der wenigen Diskotheken in Moabit
  • Metaxa Bay, Invalidenstr. 78 (ggü. Hauptbahnhof). Im Sommer verwandelt sich das Ufer des Humboldthafens in einen Stadtstrand in dem abends auch ausgiebig gefeiert werden kann

UnterkünfteBearbeiten

In Moabit befinden sich einige sehr gute 4-Sterne-Hotels, aber auch günstige Hotels und Hostels. Um den Hauptbahnhof entstehen mehrere neue Hotels.

GünstigBearbeiten

  • A&O Hostels betreibt drei günstige Hostels in Moabit (Lehrter Straße 12, nähe Hauptbahnhof, Tel.: +49 30 322 920-4200), in Mitte (Köpenicker Str. 127-129, nahe Kreuzberg und Ostbahnhof) und in Friedrichshain (nähe Ostkreuz). Preise: ab 10 bis über 100 €, auch Einzel- u. Doppelzimmer mit Dusche/WC.
  • 1 Meininger Hotel Berlin Hauptbahnhof, Ella-Trebe-Straße 9 (direkt am Hauptbahnhof). Tel.: +49(0) 30-9832 1073. Preis: Einzelzimmer: 74 - 179 €, Doppel.: 44–99 €, Mehrbett.: 33–36 €, Schlafsaal: 25–28 € pro Person, sehr unterschiedliche Tagespreise. · Stand: 20. / 21.09.2010.
  • 2 Amstel House, Waldenserstr. 31 (U-Bahn: Turmstraße, Bus). Tel.: +49 30 395 4072, Fax: (0)30 396 50 92, E-Mail: .  . Check-in: ab 14:00. Check-out: bis 10:00. Preis: Doppel ab 34 €, Mehrbett ab 10 €. facebook-URL verwendet

MittelBearbeiten

GehobenBearbeiten

  • Hotel Abion **** (im Spree-Bogen).

KommunikationBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.