John F. Kennedy International Airport

Flughafen in New York, USA

Der John F. Kennedy International Airport, kurz JFK, ist der größte der drei Passagierflughäfen in und um New York City und einer der Flughäfen mit den meisten Verbindungen weltweit, der von zahllosen Fluggesellschaften aus vielen Ländern angesteuert wird.

JFK Aerial Nov 14 2018.jpg
John F. Kennedy International Airport
BundesstaatNew York
Höhe4 m
IATAJFK
ICAOKJFK
Passagierzahl30.788.322 (2021)
Lagekarte von New York in den USA
Lagekarte von New York in den USA
Reddot.svg
John F. Kennedy International Airport

HintergrundBearbeiten

Der internationale John F. Kennedy Airport befindet sich im Südosten des Stadtgebiets von New York City im Stadtteil Queens. Der in den 1940er-Jahren als Idlewild angelegte Flughafen entwickelte sich rasch zum Einfallstor für Transatlantikflüge und damit zum verkehrsreichsten Flughafen der USA und weltweit. Auch wenn andere Flughäfen JFK in dieser Hinsicht lange überholt haben, ist es bis heute der Ort, an dem die meisten Besucher erstmals US-amerikanischen Boden betreten - mit Stand 2021 ist der auf der anderen Seite Manhattans gelegene Newark Liberty International Airport jedoch nur noch wenig kleiner und ebenfalls eine Option für Reisende aus Europa.

Der chaotisch gewachsene Flughafen ist unübersichtlich und oft überlastet, was zu Verspätungen und langen Schlangen bei Einreise wie auch der Sicherheitskontrollen führt. Reisende, die über JFK reisen, sind gut beraten ausreichende Zeitpuffer einzuplanen.

Als Besonderheit ist JFK das Ziel des derzeit längsten Linienfluges der Welt. Singapore Airlines fliegt von hier aus in planmäßig 18 Stunden und 50 Minuten nonstop (!) nach Singapur.

AnreiseBearbeiten

 
Schematischer Plan des Air-Train

Mit der BahnBearbeiten

Der Flughafen hat keine direkte Anbindung an die Subway oder den Regional- und Fernverkehr. Die Anbindung der Terminals mit den umliegenden Regional- und U-Bahnhöfen sowie untereinander erfolgt mit der Einschienenbahn Air-Train. Der Air-Train bindet den Regional- und U-Bahnhof 1 Jamaica wikipedia commons wikidata und, mit einer anderen Linie, die U-Bahnstation 2 Howard Beach wikipedia commons wikidata an. Diese Linien fahren die Terminals gegen den Uhrzeigersinn an. Eine dritte Linie fährt als Ring im Uhrzeigersinn zwischen den Terminals.

Die Nutzung des Airtrains zwischen den Terminals und zur Station Federal Circle (Parkplatz/Mietwagen/Hotelshuttle) ist kostenlos. Beim Übergang zur U-Bahn oder Regionalbahn an den Stationen Jamaica bzw. Howard Beach werden USD 7,75 fällig. Hierzu ist eine Metrocard zu nutzen, die an Automaten an diesen Stationen oder in den Zeitungsläden Hudson in den Terminals 1 und 5 erhältlich ist - das bis 2024 in New York flächendeckend eingeführte Nachfolgesystem OMNY funktioniert im AirTran derzeit noch nicht.

In den meisten Fällen erfolgt der Umstieg an der Station Jamaica–Sutphin Blvd. Von dort verkehren die U-Bahnlinien  ,   und   in Richtung Manhattan (wobei   im Normalfall die schnellste Variante darstellt). Außerdem hält hier die Long Island Rail Road, die stadteinwärts zu Penn Station fährt und für diesen Teil Manhattans unschlagbar schnell ist. Zu Zielen im südlichen Brooklyn und Queens erfolgt der Umstieg an der Station Howard Beach auf die U-Bahnlinie  .

Mit dem BusBearbeiten

Mit dem TaxiBearbeiten

Die Fahrt nach Manhattan mit dem Taxi kostet ohne Trinkgeld pauschal 52 $ (Preis 2021). Hinzu kommen 4$ Zulage zwischen 16 und 20 Uhr, 0,50 $ Steuer, 1,25$ Zustiegsgebühr ab Flughafen und Brücken-/Tunnelmaut (abh. von der Route ca. 5 $), so dass man in der Summe bei ca. 70 $ endet. Taxis in andere Stadtbezirke und Vororte gehen nach dem Taxameter (plus der oben genannten Zuschläge). Bei Fahrten ausserhalb der Stadtgrenzen bezahlt man die Rückfahrt bis zur Stadtgrenze mit, dh. für diese Fahrtstrecke das Doppelte der Uhr.

Mit einem Limousinenservice kostet es oft nicht viel mehr bei Vorausbuchung. Die Preise können jedoch bei starker Nachfrage anziehen.

Fluggesellschaften und ZieleBearbeiten

Flüge aus dem deutschsprachigen RaumBearbeiten

Mit Stand 2023 gibt es folgende Direktverbindungen aus dem deutschsprachigen Raum nach JFK:

Austrian und Lufthansa teilen sich im Terminal 1 einen großen Check-in-Bereich, der aufgrund zahlreicher Abflüge tagsüber praktisch durchgehend geöffnet hat. SWISS wird hingegen ebenso wie Delta bisher im Terminal 4 abgefertigt.

Sollte man mit Austrian Airlines, Lufthansa oder SWISS als ausführender Airline einen Hin- und Rückflug gebucht haben ist zu beachten, dass diese alle drei neben New York-John F. Kennedy (Code: JFK) auch Newark (Code: EWR) anfliegen und durchaus auch Tickets verkaufen, auf dem der Hinflug an einem der beiden ankommt, der Rückflug aber vom jeweils anderen abfliegt. Prüfen Sie also ihre Buchung genau, bevor sie zum falschen der New Yorker Airports aufbrechen.

Terminal 1Bearbeiten

(Stand Oktober 2021)

 
Lufthansa-Schalter in JFK.

Terminal 2Bearbeiten

  • Delta Air Lines, Domestic

Terminal 4Bearbeiten

  • Aeroméxico
  • Air Europa
  • Air India
  • Asiana Airlines
  • Avianca Brazil
  • Caribbean Airlines
  • China Airlines
  • China Southern
  • Copa Airlines
  • Delta Air Lines, San Francisco, Los Angeles, Seattle und International
  • Egyptair
  • El Al
  • Emirates
  • Etihad Airways
  • JetBlue, Internationale Ankünfte, wenn nicht T5
  • Kenya Airways
  • KLM
  • Kuwait Airways
  • LATAM
  • Singapore Airlines
  • Swiss
  • Uzbekistan Airways
  • Virgin Atlantic
  • Westjet
  • Xiamen Air

Terminal 5Bearbeiten

Terminal 7Bearbeiten

Terminal 8Bearbeiten

TerminalsBearbeiten

 
Terminals

Der Flughafen besitzt sechs Terminals (1, 2, 4, 5, 7 und 8 - die Lücken von Terminal 3 und 6 werden in den nächsten Jahren durch Neubauten geschlossen, ebenso ist der Ersatz einiger bestehender Abfertigungsgebäude geplant). Der für deutsche Touristen wichtige Schalter der Lufthansa befindet sich im Terminal 1. Die Terminals sind mit einem sogenannten Airtrain verbunden, man sollte sich vorab informieren, aus welchem Terminal man abfliegt da der Fußweg in aller Regel nicht machbar ist.

AnkunftBearbeiten

AbflugBearbeiten

Für den Sicherheitscheck sollte man ungefähr eine Stunde einkalkulieren. Hier müssen, wie überall in den USA, die Schuhe und der Gürtel ausgezogen werden.

UmsteigenBearbeiten

Generell gilt: Umstieg ist nur landside, d. h. mit Einreise und anschliessendem erneuten Security-Check möglich. Zwischen den Terminals fährt der Air-Train rund um die Uhr. Wer ein paar Dollar zu viel hat, kann auch ein Taxi nehmen.

SicherheitBearbeiten

MobilitätBearbeiten

AktivitätenBearbeiten

LoungesBearbeiten

PlanespottingBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

  • Der Flughafen bietet kostenfreies WLAN an, näheres hier. In älteren Reiseführern findet sich häufig noch der Hinweis auf ausschließlich kostenflichtige Angebote wie Boingo, dies ist obsolet.

KücheBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

GesundheitBearbeiten

WeblinksBearbeiten

www.jfkairport.com (en) – Offizielle Webseite von John F. Kennedy International Airport

 
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.