TAP Air Portugal

portugiesische Fluggesellschaft
CS-TUR@PEK (20200411084804).jpg
TAP Air Portugal
IATATP
SitzFlughafen Lissabon-Humberto Delgado,
Lissabon
DrehkreuzFlughafen Lissabon-Humberto Delgado,
Flughafen Porto,
Flughafen Madeira
ZieleEuropa, Afrika, Nord- und Südamerika
AllianzStar Alliance
Bonusprogr.TAP Miles&Go
Tochterges.Portugália Airlines,
PGA Express
Webseitewww.flytap.com

TAP Air Portugal, zwischenzeitlich nur TAP Portugal, ist die nationale und größte Fluggesellschaft Portugals mit Sitz in Lissabon und Drehkreuz auf dem Flughafen Lissabon-Humberto Delgado (Portela) sowie einer kleineren Basis in Porto. Sie ist Mitglied der Star Alliance und bedient neben zahlreichen Zielen hauptsächlich in West- und Südeuropa Langstrecken mit Fokus auf Süd- und Nordamerika sowie Afrika.

GeschichteBearbeiten

Die Gesellschaft wurde 1945 als Transportes Aéreos Portugueses - kurz TAP - gegründet und wuchs in den Folgejahren mit Kurzstreckenflügen zu europäischen Zielen. Bereits 1960 wurden jedoch die ersten Langstreckenflüge nach Brasilien aufgenommen. In den folgenden Jahrzehnten wuchs die Airline stetig, 2011 folgte die Privatisierung, die jedoch später teilweise wieder rückgängig gemacht wurde. In den letzten Jahren investierte TAP massiv in die Modernisierung der bestehenden Flotte sowie die Anschaffung neuer Langstreckenflugzeuge. Auch im Bereich Digitalisierung gab es viele Neuerungen, so stellte TAP neben der Etablierung einer umfangreichen App auch als eine der ersten Airlines an ihrer Heimatbasis auf die Gepäckaufgabe am Automaten um.

FlotteBearbeiten

 
Ein auf Langstrecken eingesetzter moderner TAP Airbus A321LR.

Die Flotte der TAP wurde in den letzten Jahren erneuert und modernisiert. Auf der Kurz- und Mittelstrecke wird die Airbus-A320-Familie (A319-100, A320-200 und A320neo sowie A321-200 und A321neo) eingesetzt, die Langstreckenflotte besteht aus neuen Airbus A321LR, Airbus A330-900neo sowie den älteren A330-200. Zusätzlich werden kleinere Regionalflugzeuge der Muster ATR72-600 und Embraer 190/195 durch die Tochter TAP Express eingesetzt.

AllianzenBearbeiten

TAP Air Portugal ist Mitglied der größten Luftfahrtallianz Star Alliance. Entsprechend gibt es zahlreiche Kooperations- und Codeshare-Vereinbarungen in den Bereichen Flugpläne und Vielfliegerprogramme, darunter auch mit Lufthansa.

Streckennetz und DrehkreuzeBearbeiten

TAP bedient ein Streckennetz mit Fokus auf West- und Südeuropa, Nordafrika sowie Nord- und Südamerika - aufgrund der historischen Beziehungen werden allein 11 Ziele in Brasilien bedient. Ein Großteil der Flüge startet in Lissabon, jedoch werden einzelne Ziele und drei Langstrecken auch ab Porto geflogen. Weitere Inlandsziele sind Faro, die Azoren und Madeira.

Im deutschsprachigen Raum fliegt TAP von Lissabon nach Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart sowie Wien und Zürich. Ab Porto werden derzeit keine Ziele in diesem Bereich mehr bedient.

UmsteigenBearbeiten

Umsteigeverbindungen über den Flughafen Lissabon bieten sich insbesondere Richtung Südamerika, auf die Azoren und die Kanaren an - Flüge in die USA bedeuten einen Umweg, sind aber teils preislich sehr attraktiv. Der Flughafen wurde in den letzten Jahren mehrfach erweitert, leidet jedoch dennoch vergleichsweise unter Platzmangel und ist entsprechend verwinkelt und trotz ausreichender Beschilderung unübersichtlich. Ein Großteil des Terminals wird für Schengen-Flüge genutzt, alle Non-Schengen-Flüge finden in einem langgezogenen Anbau statt, der wenige Annehmlichkeiten bietet - vor wenigen Jahren wurde für die Passkontrolle jedoch eine große neue Halle angebaut, die nun auch automatische Kontrollen ermöglicht und für weniger Gedränge sorgen soll.

BeförderungsklassenBearbeiten

TAP bietet grundsätzlich zwei Beförderungsklassen an:

  • die Business Class heißt Executive Class und bietet auf Langstrecken eine moderne Kabine in 1-2-1-Anordnung (bzw. 1-1 auf den Airbus A321LR) mit flachem Bett und relativ viel Privatsphäre. Auf den Kurz- und Mittelstrecken gibt es die selben Sitze wie in der Economy Class mit freiem Mittelplatz und etwas mehr Abstand, ebenso ist hier noch die Verpflegung enthalten.
  • die Economy Class auf Langstrecken bietet persönliche Unterhaltungsbildschirme auf allen Plätzen, auch die Verpflegung ist inklusive - in den günstigsten Tarifen kosten Aufgabegepäck und Sitzplatzwahl jedoch Aufpreis - die vorderen Reihen sind hierbei besonders teuer, bieten jedoch erheblich mehr Sitzabstand. Auf der Kurz- und Mittelstrecke gibt es ebenfalls Tarife ohne Gepäck, hier ist auch die Verpflegung zwischenzeitlich grundsätzlich kostenpflichtig.

LoungesBearbeiten

TAP betreibt eine eigene TAP Premium Lounge in Lissabon, die für Schengen- und Non-Schengen-Flüge genutzt werden kann und Business Class-Gästen sowie Silber- und Gold-Statusinhabern offen steht. Zudem kann der Zugang auch in der Economy Class gekauft werden. An zahlreichen anderen Flughäfen werden die Lounges der Star Alliance oder Vertragsangebote genutzt, darunter auch in Porto.

VielfliegerprogrammBearbeiten

Das Vielfliegerprogramm von TAP heißt Miles&Go und besteht aus den Statusstufen Miles, Silver und Gold - die beiden letzteren entsprechen naheliegend Star Alliance Silver und Gold.

Check-InBearbeiten

Der Check-in ist online sowie über die offizielle TAP App ab 36 Stunden vor Abflug möglich. Die Flughafenschalter öffnen spätestens zwei Stunden vor Abflug. An vielen Flughäfen nutzt TAP die Schalter seiner Partner der Star Alliance, achten Sie in diesem Fall auf das Logo der TAP im Check-in-Bereich. Die Airline unterstützt oft auch den Check-in am Automaten.

BuchungsmöglichkeitenBearbeiten

Flüge können über die offizielle deutschsprachige Website, die TAP App sowie Reisebüros gebucht werden.

WeblinksBearbeiten

 
Dies ist ein vollständiger Artikel, wie ihn sich die Community vorstellt. Doch es gibt immer etwas zu verbessern und vor allem zu aktualisieren. Wenn du neue Informationen hast, sei mutig und ergänze und aktualisiere sie.