Ködnitz

Gemeinde in Deutschland

Ködnitz ist eine Gemeinde im Landkreis Kulmbach im Obermainland im Tal des Weißen Maines.

Ködnitz
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

 
Brunnen im Ortsteil Fölschnitz

Die Gemeinde besteht aus folgenden Ortsteilen:

  • Buchhaus
  • Ködnitz - der Hauptort
  • Ebersbach
  • Fölschnitz
  • Forstlasmühle - am Zusammenfluss von Main und Schorgast
  • Haaghof - im 13. Jahrhundert entstandener Weiler
  • Hauenreuth
  • Heinersreuth
  • Höllgraben - ist Einzelgehöft an der Stadtgrenze zu Kulmbach
  • Kauerndorf
  • Leithen
  • Listenberg
  • Maierhof - Urlaub auf dem Bauernhof
  • Mühlberg - gute Blicke auf die Plassenburg
  • Pinsenhof
  • Reisighof
  • Reuth
  • Spitzeichen - mit dem Aussichtsturm
  • Stephansreuth
  • Tennach - mit dem Rangabauern
  • Zettmeisel

In Ködnitz und Umgebung wird der Ort Kengst genannt.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Die nächstgelegenen Flughäfen sind entweder Nürnberg ca. 1,5 Stunden oder Hof.

Mit der BahnBearbeiten

Der nächsten Bahnhöfe sind in Trebgast oder Kulmbach.

Auf der StraßeBearbeiten

Von der Autobahn  , die vom Autobahndreieck Bayreuth/Kulmbach über Bamberg nach Schweinfurt führt, sind es etwa 8 km von der Autobahnausfahrt Unterbrücklein, Bayreuth/Kulmbach aus, von der Autobahn  ,   39 Bad Berneck/Himmelkron sind es etwa 8 km.

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Ködnitz

Bus: Im Landkreis Kulmbach gibt es als öffentliches Verkehrsmittel den ÖPNV

Fahrrad: Für den Landkreis Kulmbach liegt eine neue Radkarte 1:50.000 vor. Die Karte gibt es zusätzlich auch als digitale Karte mit GPS-Koordinatengitter, POI und Tracks. Zu beziehen ist die Karte über den Landkreis Kulmbach.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Aussichtsturm Spitzeichen
  • 1 Dorfschulmuseum, auf zwei Stockwerken werden Lehr- und Lernmittel, Geräte, Bücher, Sammlungen und Präparate präsentiert, wie sie früher in Dorfschulen üblich waren.
  • 2 Aussichtsturm Spitzeichen Auf dem Rangen, einer Hochfläche zwischen Trebgast und Kulmbach, befindet sich der vielbesuchte 528 Meter hohe Turm mit gutem Blick zum Frankenwald und Fichtelgebirge

AktivitätenBearbeiten

Regelmäßige VeranstaltungenBearbeiten

  • Autofreier Sonntag im Weißmaintal im Mai

EinkaufenBearbeiten

  • 1 D. Eschenbacher Direktvermarkter, Tennach 3, 95361 Ködnitz. Tel.: +49(0)9221 5245. Gut abgehangenes Fleisch von Ochsen, Jungrindern und Schweinen, Wurstspezialitäten in Dosen und im Darm, geräuchertes Fleisch, Speisekartoffel, Getreide, Leinöl, Rapsöl und Hanföl aus eigener Herstellung, usw. mit EU-Bio-Siegel. Wirtshaussingen ist jeden 1. Mittwoch im Monat ab 18:00 Uhr. Geöffnet: Hofladen Do 16:00 - 19:00, Sa 10.00 - 13.00; Brotzeitstübla Sa 14:00 - 18:00 Uhr.
  • 2 Hauenreuther Hoflädla, Hauenreuth 3, 95361 Ködnitz. Tel.: +49 9221 4803. Rindfleisch aus eigener Jungbullenmast, Wurst im Glas und frisch, geräucherter Schniken aus eigener Herstellung. Kartoffeln aus eigenm Anbau. Geöffnet: Mi 12:00 - 18:00, Sa 8:00 - 13:00 Uhr.

KücheBearbeiten

  • 1 Gasthof Wehner, Hauptstraße 41, 95361 Ködnitz. Tel.: +49(0)9221 5313.

NachtlebenBearbeiten

Jeden 1. Mittwoch im Monat ab 18.00 Uhr ist beim Rangabauern Wirtshaussingen

UnterkunftBearbeiten

Es werden Fereinwohnungen und Ferien auf dem Bauerhof angeboten, näheres auf der Homepage der Gemeinde. Gasthäuser und Hotels stehen in Trebgast und Kulmbach zur Verfügung.

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

Bei Hochwasser ist es möglich, dass die Ortsteile im Tal und der Hauptort Ködnitz nur von der Bergseite anzufahren sind, die Talstraßen sind dann gesperrt.

AusflügeBearbeiten

  • Kulmbach - Die Brauereistadt Kulmbach ist die nächste größere Stadt. Über Kulmbach thront die Plassenburg, u.a. mit Zinnfigurenmuseum.
  • Bayreuth - Die Festspielstadt bietet mit dem Thema Richard Wagner vieles zu entdecken.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten


 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.