Guntramsdorf

Marktgemeinde im Bezirk Mödling, Niederösterreich
Guntramsdorf
Einwohnerzahl9.179 (2018)
Höhe193 m
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Guntramsdorf ist eine Marktgemeinde im Industrieviertel, ca. 20 km südlich von Wien.

HintergrundBearbeiten

Guntramsdorf ist eine Nachbargemeinde von Gumpoldskirchen. Die beiden Orte pflegen eine gewisse Hassliebe, da Gumpoldskirchen eher der Nobelort im Wienerwald ist, Guntramsdorf aber der Industrie- und Arbeiterort.

Guntramsdorf war 1938-1954 Teil von Groß-Wien.

AnreiseBearbeiten

 
Karte von Guntramsdorf

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Mit der BahnBearbeiten

  • S-Bahnen der ÖBB auf der Strecke Wien Hauptbahnhof - Wiener Neustadt: Haltestelle Guntramsdorf-Thallern. Züge verkehren alle 30 Minuten (Zwischenhalte u.A. in Baden und Mödling)
  • Lokalbahn Wien-Baden ("Badner Bahn"): Haltestellen Neu-Guntramsdorf; Guntramsdorf Lokalbahn; Möllersdorf Eigenheimsiedlung. Ab Baden Josefsplatz, Traiskirchen bzw. Wien Oper/Meidling, Vösendorf, Wiener Neudorf alle 15 Minuten.
  • Innere Aspangbahn der ÖBB auf der Strecke Wien Hauptbahnhof - Traiskirchen Aspangbahn - Felixdorf - Wiener Neustadt: Haltestelle Guntramsdorf-Kaiserau. Züge verkehren an Werktagen von Montag bis Freitag mehrmals pro Tag (morgens, mittags und nachmittags).

Guntramsdorf liegt im Tarifgebiet des Verkehrsverbund Ost Region (VOR)

Mit dem BusBearbeiten

  • Buslinie 360 (Casinobus): Fährt tagsüber und nachts von Wien (Oper) nach Baden (teilweise via Mödling) und hält auch in Guntramsdorf

Auf der StraßeBearbeiten

  •     Südautobahn   9 Wiener Neudorf bzw.   19 Traiskirchen
  •   Südostautobahn   1 Münchendorf (Halbanschlussstelle von/nach Eisenstadt)
  • Ab Wien auch direkt über die Triester Straße (B17)

Mit dem FahrradBearbeiten

Über den Laxenburg-Radweg sowie den Radweg entlang des Wiener Neustädter Kanals ist Guntramsdorf mit Wien und dem südlichen Wiener Umland verbunden.

MobilitätBearbeiten

Innerorts mit der Lokalbahn Wien-Baden in die unterschiedlichen Ortsteile.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
St. Josef der Arbeiter
 
KZ-Denkmal im Kreisverkehr
 
Reliefbrunnen Bocca della verità
 
Ein Güterzug fährt durch die Feldgasse
  • 1 Pfarrkirche St. Jakob (am Kirchenplatz) wikipediacommonswikidata. Nach Kriegszerstörung 1949-1952 wiedererrichtet, Architekt Josef Vytiska.
  • 2 Pfarrkirche St. Josef der Arbeiter, Neu-Guntramsdorf wikipediacommonswikidata. Moderne Kirche errichtet 1962-1965 (Architekt Bruno Tinhofer).
  • 3 Weingartenkapelle commonswikidata. Errichtet 1866 im neugotischen Stil nahe dem Wasserleitungsweg. Sie ist eingebunden in einen Kreuzweg, der vom Bahnhof Guntramsdorf-Thallern zum Eichkogel führt.
  • 1 Pfarrhof, Möllersdorfer Straße 1wikidata. Neoklassizistischer Bau (1904-1905).
  • 2 Gartenpavillon des ehem. Schlosses, Schloßgasse commonswikidata. Hochbarock, angeblich von Johann Lucas von Hildebrandt. Das zugehörige Schloss wurde 1951 abgerissen.
  • KZ-Gedenkstätte. An der Industriestraße 21 gibt es eine Gedenkstätte mit kleinem Freilichtmuseum für das KZ-Außenlager der Flugmotorenwerke Ostmark. Im Kreisverkehr Industriestraße/Neudorfer Straße befindet sich ein weiteres Denkmal für die Opfer. Die Skulptur wurde 2007 vom örtlichen Künstler und HTL-Lehrer Thomas Soretz aus Motorteilen, die in diesem KZ gebaut wurden, geschaffen. Eine weitere KZ-Gedenkstätte befindet sich auf Gemeindegebiet von Wiener Neudorf. Mehr dazu auch unter http://www.gedenkverein.at/.
  • Ernst-Wurth-Heimatmuseum, in der ehemaligen Schule. Späthistoristischer Bau (1902).
  • 3 Museum Walzengravieranstalt, im Gebäude der ehemaligen Karl Endler Walzengravuranstalt wikipediacommonswikidata.
  • 4 Pestsäule, am Kirchenplatz commonswikidata. 1713.
  • 5 Salvatorsäule, Ecke Hauptstraße/Kirchengasse commonswikidata. 1795, toskanische Säule.
  • Spätsecessionistischer Brunnen, bei R. Heintschel-Straße 2. Mit Relief der Bocca della Verità um 1910/20.
  • Ortsteil Neu-Guntramsdorf: Die Wohnsiedlung, errichtet ab 1938 als Planung des nationalsozialistischen Groß-Wien, befindet sich nördlich des Hauptortes. Eine ähnliche Siedlung befindet sich direkt südlich des Hauptortes bereits am Gemeindegebiet von Traiskirchen (Möllersdorf Eigenheimsiedlung)
  • Wiener Neustädter Kanal commonswikidata. Mit dreistufiger Schleusenanlage, geplant und erbaut von Sebastian von Maillard (1797-1799).
  • Bahnstrecke der Wiener Lokalbahn: Die "Badner Bahn" fährt als Straßenbahn durch die Feldgasse. Sie ist aber rechtlich eine Eisenbahn und wird auch als solche betrieben. Bahnfreaks freuen sich besonders über den unregelmäßigen Einsatz schwerer Güterzüge direkt im öffentlichen Straßenraum.

AktivitätenBearbeiten

  • Es gibt zwei Badeteiche in Guntramsdorf. Der Zugang ist ganzjährig 7-21 Uhr möglich; Eintritt 5 Euro, Kinder 6-15 Jahre 2 Euro. Nach 16 Uhr Nachmittagskarte zum Halbpreis. Keine Badeaufsicht. Hunde verboten! Wassertemperaturen können hier nachgesehen werden.
    • Badeteich Ozean: Schotterteich mit einigen Freizeiteinrichtungen. Anfahrt mit WLB bis zur Haltestelle Neu-Guntramsdorf.
    • Windradlteich: Am Fuße des Eichkogels, westlich der B17, etwa auf halbem Wege zwischen den WLB-Stationen Neu-Guntramsdorf und Guntramsdorf Lokalbahn.
  • Guntramsdorf ist Einstiegspunkt für Wienerwaldwanderungen, u.A. über den Kreuzweg und die Weingartenkapelle auf den Eichkogel (367 m)
  • Sportplatz des ASK Eichkogel

EinkaufenBearbeiten

  • Es gibt mehrere größere Supermärkte (Penny, Lidl, Billa und Spar) sowie zwei größere Floristen bzw. Gärtnereien (B&B, Blumen Luidwig). Das große Einkaufszentrum SCS liegt ca. 5 km nördlich von Guntramsdorf.

KücheBearbeiten

  • Gregor Schup
  • Restaurant ELIA
  • Markus Gausterer
  • Gausterer 69
  • Dachalm Café und Schmankerln
  • Galleria Café und Bar

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

  • Landhotel Jagdhof
  • G&K Hotel
  • G&K Business Hotel

SicherheitBearbeiten

  • Polizeidienststelle, im Rathaus.

GesundheitBearbeiten

  • 1 Apotheke Zum heiligen Jakob, Hauptstraße 18a, 2353 Guntramsdorf. Tel.: +43 2236 534720. Geöffnet: Mo – Fr 8.00 – 12.00 Uhr + 14.00 – 18.00 Uhr, Sa 8.00 – 12.00 Uhr.

Praktische HinweiseBearbeiten

  • Postamt, Möllersdorfer Straße.

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 
Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.