Brennereien in Franken

Wikimedia-Liste
Karte von Brennereien in Franken

Dieser Reiseführer listet Brennereien, Likörproduzenten und weitere, mit Spirituosen verbundene, Firmen, Orte und Sehenswürdigkeiten in der süddeutschen Region Franken auf.

HintergrundBearbeiten

Franken hat eine große Anzahl an kleinen Brennereien, die noch traditionell als Familienbetriebe oft im Nebenerwerb hergestellt, oder als Ergänzung zum landwirtschaftlichen Betrieb dienen. Hohe Brennereidichten findet man in Oberfranken in der Fränkischen Schweiz und in Unterfranken in der Rhön. Es sind auf jeden Fall Handwerksprodukte mit lokalen Bezug, die zur Erhaltung der Vielfältigkeit der Landschaft beitragen und einen Betrag zu Erhalt der alten Streuobstwiesen und alten Obstsorten leisten.

Die alkoholischen Getränke sollten mit Maß und Ziel getrunken und von Kindern und Jugendlichen fern gehalten werden. Sie eignen sich gut als Souvenir, oder als Mitbringsel für die Daheimgebliebenen.

BegriffeBearbeiten

BrandBearbeiten

Bei einem Brand wird der gesamte Alkohol im Produkt durch die alkoholische Gärung erzeugt. Zuckerhaltige Früchte werden zerkleinert und vergoren, die daraus entstandene Maische wird dann gebrannt. Die gewonnene Schnapsmenge hängt von der Qualität der Früchte ab. Das entstandene Produkt wird dann als Wasser (z.B. Kirschwasser, Zwetschgenwasser) oder als Brand (z.B. Obstbrand) bezeichnet.

GeistBearbeiten

Um einen Geist zu erzeugen werden die Früchte, die nicht genügend Zucker haben (z.B. Quitten oder Spargel) in neutralen Alkohol eingelegt. Der Alkohol entzieht dann den Früchten die Geschmacksstoffe. Das Gemisch aus Alkohol und Früchten wird dann destilliert und das Ergebnis Geist genannt. Ein Geist muss wenigstens 37,5 % Alkohol enthalten.

LikörBearbeiten

Liköre sind aromatisierte Spirituosen mit einem Zuckergehalt von mindestens 100 Gramm pro Liter (in der EU). Sie werden aus einer Mischung von Alkohol, Aroma und Süße hergestellt. Das Aroma wird meist aus Früchten oder Kräutern gewonnen. Der Mindestalkoholanteil liegt bei ca. 15 %.

BitterBearbeiten

Als Bitter werden Spirituosen bezeichnet, die mit vornehmlich bitterem Geschmack aromatisierte wurden. Nach der EU-Verordnung muss ein Bitter eine Alkoholgehalt von mindestens 15 % aufweisen. Die bittere Geschmack wir meist durch Kräuterauszüge erzeugt. Häufig werden Bitter als Magenbitter zur vermeintlichen Verdauungsförderung angeboten. Viele Bitter haben soviel Zucker, dass eigentlich zu den Likören gezählt werden müssten.

KennzeichnungBearbeiten

1 - nur Brennerei, oder Hersteller

1 - Brennerei mit Probierstube

1 - Brennerei mit Gasthof

1 - Brennerei mit Übernachtungsmöglichkeiten

1 - Brennereimuseum

1 - Hier kann man Spirituosen und Souvenirs kaufen

OberfrankenBearbeiten

 
Kupferne Brennblase

Ahorntal Bearbeiten

  • 2 Brennerei Reinhold Popp - vom Zwetschgenwasser, über Obstler bis zu Knoblauchwasser

Bad Staffelstein Bearbeiten

  • 3 Brennerei Leicht - 1877 gegründete Brennerei, Lohnbrennerei, Maischebrände, Liköre, Besichtigung und Schnapsproben werden angeboten
  • 2 Gasthof Dinkel - Birnenschnaps, Bierschnaps, Zwetschgenwasser, Kräuterbitter, Schlehengeist, Himbeergeist, Fränkischer Whisky, Zitronen-, Schlehen-, Orangen-, Pfirsich-, Bier- und Johannisbeerlikör

Ebermannstadt Bearbeiten

EgloffsteinBearbeiten

  • Edelbrandbrennerei, Sektherstellung und Hofverkauf Preuschens - Brände, Geiste und Liköre aus eigener Herstellung mit Obst aus der Umgebung. Charlemagner ist ein Apfelsekt mit Flaschengärung. Die Brennerei kann auch besichtig werden, außerdem gibt es eine Probierstube im ehemaligen Kuhstall, wo die geistigen Köstlichkeiten probiert werden können.
  • 2 Kleinbrennerei Georg Rackelmann - Obstbrände, Geister, Gewürz-Spirituosen und Liköre, seit 2013 auch fränkischen Whisky, dieser lagert ab 2009 im Eichenfass.

EggolsheimBearbeiten

  • 3 Whiskydestillerie Blaue Maus - Deutschlands ältester Single Malt Whisky Destillerie, es werden seit über 30 Jahren Whiskys aus heimische Malzsorten gebrannt, die bis zur Genussreife 6-8 Jahre in Eichenfässern lagern. Außerdem gibt es Kuchen, Senf, Gelees, Fruchtaufstriche mit Whisky. Diverse Brände werden angeboten, Besichtigungen sind möglich.
  • 4 Landgasthof Zehner - Ein Traditionskleinbrennerei, die von umliegenden Streuobstwiesen geerntetes Obst zu Destillaten verarbeitet. Im angeschlossenen Gasthof können diese auch getestet werden und auch Brennereiführungen sind möglich. Es werden eine Vielzahl von Bränden, Geisten und Likören angeboten, und seit 2015 auch ein femininer GIN.

GräfenbergBearbeiten

  • 3 Gasthaus Strehl - Klare Obstbrände: Williams Christ Birne, Mirabelle, Zwetschge, Apfel, Aprikose, Obstler; Liköre: Pflaume, Kirsch, Brombeer; Geiste: Mandel, Haselnuss, Walnuss, Schlehen, Himbeer

Hetzles Bearbeiten

  • 5 Hausbrennerei Wüst - Verschiedene Brände, Liköre, Geiste und veredelte Sektsorten

Hiltpoltstein Bearbeiten

  • 4 Brennerei Brehmer-Knauer - In einem ca. 70 Jahre alten holzbefeuerten Kupferbrennkessel werden die Früchte der umliegenden Streuobstwiesen zu Destillaten verarbeitet.

IgensdorfBearbeiten

  • 2 Weberhof - Herstellung von Obstdestillaten seit über 100 Jahren, 25 verschiedene Destillate, Schnapsprobe zu Ladenöffnungszeiten im Hofladen.
  • 3 Brennerei Häfner - Obstbrände, Obstgeiste, Liköre, Frischobst je nach Saison und Obstsäfte, Schnapsproben und Brennereiführungen
  • 6 Brennerei Röhrer - Sortenreine Obstdestillate aus eigenem Anbau
  • 7 Edelobstbrennerei & Destillerie Weisel - Brände, Liköre, Kräuter. Immer vorab anrufen, Anfragen gerne per Whatsapp
  • 8 Hofladen Fahner - Früchte in Alkohol, Destillate und Liköre
  • 9 Geisselburg Brennerei - Die Besonderheit ist der "Stöckacher Arschzwicker", ein Zwetschgenbrand aus Früchten von einem alten Baumbestand der "echten fränkischen Hauszwetschge", der nach dem Brennen mehr als 10 Jahre reift.
  • 10 Lindelberg-Brennerei - Brände, Geiste, Liköre, Apfelschaumwein, Apfelwein im Barrique gereift

KirchehrenbachBearbeiten

  • 5 Brennerei - Gasthaus "Schwarzer Adler" - Brände: Bier, Birne, Apfel, Süßkirsche, Zwetschge, Mirabelle, Quitte, Reneclaude, Williams Christbirne, Obstler, außerdem Apfelbrand im Holzfass gelagert, Ebereschenbrand, Himbeerbrand, Sauerkirschenbrand, Schlehenbrand und Wildkirschenbrand; Geiste: Ebereschen, Haselnuss, Schlehe, Waldhimbeere. Es werden Schnapsseminare für Gruppen angeboten.

KunreuthBearbeiten

  • 4 Fränkische Brennerei Geistreich - Brände und Geiste, Liköre, fruchtige Aufstriche, Gelees und Chutneys (Relishes) aus selbst angebautem Obst. Destillate und Liköre können direkt aus dem Ballon abgefüllt werden. Brennereibesichtigung 25,00 € / p. P., zzgl. Getränke, ab 2 – 15 Personen.
  • 5 Feesenhof Obsthof & Edelbrennerei - Frisches Obst nach Saison, Äpfel auch im Winter. Charlemagner ist ein "Fränkischer Apfelsekt". Eigene Brennerei mit Bränden, Geisten und Likören. Edelbrandverkostung mit 4 Bränden € 12 pro Person.

Leutenbach Bearbeiten

  • 14 Hofladen Siebenhaar - Secco, Charlemagner Apfelsekt, Brände, Geiste, Liköre und Fruchtaufstriche aus eigener Herstellung, von eigenen Streuobstwiesen.
  • 15 Brennerei Singer - Brände, Geiste, Liköre, Whisky, Säfte, Aufstriche, Charlemagner ist ein Schaumwein aus Äpfeln
  • 5 Brennerei Peterhof - Brände, auch fassgelagert und gewonnen durch Mazeration und Destillation (Gemeiner Schneeball). Außerdem Geiste, Gin und Liköre. Vieles aus eigenm Obstanbau. Es gibt auch 2 Ferienwohnungen.
  • 16 Biohof Schmidt - Der Hof wird nach ökologischen Landbau bewirtschaftet, ein Teil des Obstes wird zu Bränden, Geistern, Liköre, Cidre, Apfelsaft berarbeitet.

LitzendorfBearbeiten

  • 7 Brauerei Knoblach - Brände: Williams, Birnen, Zwetschgen, Kirschen, Schlehen, Mirabellen, Obstler und den Bierschnaps Hopfentropfen. Liköre: Edelkirsche, Quitten, Haselnuss, Schwarzbeer, Schwarzen Johannisbeerlikör, Zwetschgenbrandy und den Schlüpferstürmer.

MarktredwitzBearbeiten

  • 17 Destillerie Dr. Gerald Rauch - Schnapsmuseum mit Fabrikverkauf, Party Minis, süße Liköre.

MünchbergBearbeiten

  • 18 Kelterei Brennerei Schweinsbach - Kelterei - Brennerei - Edelbrände - Direktsaft. Alte Obstsorten aus einer nachhaltigen, naturnahen Bewirtschaftung.
  • 19 Louis Schoepf - Die Münchberger Klostertropfen, 35 %, werden aus 40 Kräutern, Wurzeln und Gewürzen hergestellt.
  • 20 Drogerie Herrlein - Seit über 80 Jahren wird der Münchberger Bärenfänger Kräuterlikör und seit kurzem der neue Bayerischer Hof Kräuterlikör hergestellt.

NeudrossenfeldBearbeiten

  • 6 Brauerei-Gasthof Schnupp - Apfel-, Zwetschgen,- Mirabellen-, Birnen- und Quittenbrand, Klarer aus Bier
  • 6 Brennerei Popp - Spezialität Blutwurz

NeuenmarktBearbeiten

  • 21 Gut Oberlangenroth - die Spezialitäten sind Vogelbeerschnaps, Wildbirnenbrand.

PinzbergBearbeiten

PretzfeldBearbeiten

 
Eine große Auswahl an Obstbränden
  • 7 Edelbrennerei Haas - Das Sortiment umfasst mehr als 40 verschiedenen Destillate und auch Fruchtweine und Liköre, die Spezialität sind Wildfruchtbrände. Außerdem Whisky, Rum, Gin und Konfitüren.

StreitbergBearbeiten

  • 8 Alte Kurhausbrennerei Hans Hertlein - Das Hauptprodukt ist der Kräuterbitter-Likör Hertleins Streitberger Bitter. Er wurde 1898 erstmals hergestellt. Aus 53 Kräuter, Beeren, Wurzeln und Rinden werden die Inhaltsstoffe extrahiert und der gewonnene Kräuterextrakt zur Reifung monatelang in Tongefäßen gelagert und erst dann weiterverarbeitet.
  • 9 Adlerbrennerei Schütz - 45 verschiedene Sorten von Likören und Bränden, Kräuterdestillate "Streitberger Schütz- und Alt-Bitter".

Viereth-TrunstadtBearbeiten

WeißenstadtBearbeiten

  • 24 Sack's Destille - Fichtelgebirgs-Spirituosen, Bitter, Geiste, Brände und Liköre. Brennerei seit 1864 mit angeschlossenem Drogerie- und Destillemuseum.

WirsbergBearbeiten

  • 8 Gasthof - Brennerei Steinlein - Das Brennrecht lässt sich bis 1794 zurückverfolgen. Weizenkorn, Kräuter, Williams-Christ-Birne, Zwetschgen-, Mirabellen-, Kirsch-, Obstwasser, Eifing Malt "Old Hans" Whisky, Apfel-, Quitten-, Trauben-, Vogelbeer-, Wirkirschen- und Traubenbrand

Wunsiedel Bearbeiten

Die bekannten Sechsämtertropfen stammen aus dem Sechsämterland mitten im Fichtelgebirge. Der Likör wird in Wunsiedel produziert.

UnterfrankenBearbeiten

AmorbachBearbeiten

  • 25 Spezialitäten & Edelobstbrennerei Bauer - Waldhimbeerdestillat, halbbitterer Kräuterlikör, Williams-Christ, Bitter, Nuss, Kräuterspezialitäten, Brände und Geiste, Liköre

BurgpreppachBearbeiten

  • 10 Fränkische Schnaps und Likörspezialitäten - Edle Geiste, Feine Brände, Fruchtige Liköre in Eigenherstellung, die Im Hofcafé probiert werden können.

EbelsbachBearbeiten

  • 9 Schnapsbrennerei in Schäffer's Weinscheune - Weinhefebrand, Brombeergeist, Tresterbrand, Zwetschgenbrand, Williams-Christ Birnenbrand, Mirabellenbrand, Roter Weinbergspfirsich-Likör, Holunderlikör, Quittenbrand, Winzer-Kaffee-Likör

EltmannBearbeiten

  • 11 Brennerei Klarmann - Brände, Geiste und Liköre können im "Schnapslädla" probiert werden

Freudenberg am MainBearbeiten

  • 12 Ziegler Edelobstbrennerei - Brände, Geiste, Essige, Whisky, Gin, jahrzehntealte Brände

HaßfurtBearbeiten

  • 10 Brennerei und Weinbau Eller - Weidenberger Spindling, Zwetschgenbrand, Williamsbrand, Mirabellenbrand und auch der klassische Birnenbrand.
  • 13 Edelobstbrennerei Hans Reitinger - Brände aus Wildbirne, Speierling, Wiliams-Christ-Birne, Mirabelle, Kirsche, Eberesche, Speierling, Schlehen, Mispeln, Trester Brand, Fränkischer Bärwurz, Haselnuss Geist, Walnuss Geist, Schwarzer Johanisbeer Geist, Himbeer Geist, Pflaumen Likör, Kaki-Quitten Likör, Roter Weinbergpfirsich Likör, Sauerkirsch Likör

KirchlauterBearbeiten

  • 15 Brennerei Simon Knab - Brände, Liköre und Whiskey. Empfehlenswert ist der Boskopbrand.

KnetzgauBearbeiten

  • 16 Weinbau, Heckenwirtschaft & Brennerei Mühlfelder - Korn, Obstler, Zwetschgenwasser, Williams-Christ-Birne, Kräutergeist, Brände: Mirabelle, Renekloden, Himbeere, Kirsche, Walnuss, Weinhefe, Weinbrand. Liköre: Schlehen, Walnuss, Wildkirsche, Johannisbeer, Zwetschgen, Brombeerlikör

MaroldsweisachBearbeiten

  • 26 Fränkische Obstbrennerei Denninger - Obstbrände hergestellt vom Obst der eigenen alten Streuobstwiesen rund um Altenstein. Die Brände sind zweifach destiliert.

OberschwarzachBearbeiten

  • 17 Weinkellerei, Edelobstbrennerei Jürgen Rebhann - Weine, Liköre, z.B. Rhabarberlikör und Brände. Spezialität sind naturtrübe Obstbrände. Weinproben, Weinbergsführung und eigene Gastronomie an ausgewählten Tagen.
  • 18 Weingut Werner Ebert - Obstbrände aus Zwetschgen, Mirabellen, Williams-Christ Birnen, Goldene Elitschius Äpfel sowie Pumuckel Kirschen.

PrichsenstadtBearbeiten

  • 12 Zur Prichsenstädter Krone - Brennerei des Weinguts Wagner, Brände aus Weinhefe, Trauben, Wein, Zwetschgen, Äpfeln, Mirabellen, Quitten und Trester.

RandersackerBearbeiten

  • 19 Haus der edlen Brände, Fränkische Hausbrennerei Peter Piesch. An die 100 verschiedene, handwerklich hergestellte Brände aus verschiedensten, teils seltenen Sorten von Obst und Beeren in prämierter Qualität.

RentweinsdorfBearbeiten

  • 21 Sperbers Destillerie - Whiskyherstellung mit Lagerung im Felsenkeller. Vertrieb von Likören, Obst- und Edelbrände und Obstgeiste.

Rhön-SaaleBearbeiten

Erbesgaler ist ein immer selbst hergestellter und auf Basis von "Hochprozentigem" angesetzter Likör mit Kümmel als der geschmacklichen Hauptnote, industriell hergestellt nicht erhältlich. Durch die (geheimen) Zusätze meist deutlich milder als ein reiner Kümmelschnaps. Eine Namensdeutung ist die der Erbsengelben Farbe.

Bischofsheim an der RhönBearbeiten

  • 13 Gasthof Dickas, Brennerei - Seit 1896 besitzt die Familie das Brennrecht. Es werden Obst, Getreide, Brennnessel, Kartoffeln aus eigenem Anbau oder Holunder verarbeitet. Die Schaubrennerei kann besichtigt werden.

MittelfrankenBearbeiten

Nürnberg Bearbeiten

  • Echter Nürnberger Trichter ist ein Kräuterlikör mit Heidelbeernote, 32 % vol.
  • Nürnberger Peterles-Tropfen ist ein Kräuterlikör mit Calmus- und Minzenote, 43 % vol
  • Eppelein von Geilingen ist ein Kräuterlikör mit kräftiger Orangennote, 35 % vol

Markt ErlbachBearbeiten

SchwabachBearbeiten

  • 27 Brennerei Eduard Scheuerpflug - Apfel-, Apfelwein-, Kirsch-, Mirabellen-, Hagebutten-Pflaumen- und Bauernbirnen-Brand, Dietersdorfer Obstgenuss,, Sternanis, Himbeer-, Holundergeist, Kalmus-Wurzel; Dietersdorfer Jägerlein, Schlehen-Likör, Zwetschgen-Brandy und Zibarten-Likör

VeranstaltungenBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Patrick Grasser: Whiskyland Franken - Die Macher - Die Geniesser - Die Botschafter. ars vivendi verlag, 2017, ISBN 3869138424, S. 246. Bestandsaufnahme der traditionsreichen Whisky-Szene. Preis 18 €
  • Bastian Böttner, Markus Raupach: Frankens Brennereien und Destillerien: Mit Brennereigasthöfen und Freizeittipps. Mediengruppe Oberfranken, 2015, ISBN 978-3936897890, S. 208.
  • Achim Schnurrer, Christiane Richter: Schnapsführer Fränkische Schweiz - Geistreiche Touren zu den 44 besten Brennereien in Franken. ars vivendi verlag GmbH & Co. KG, 2017, ISBN 978-3869138732, S. 270.

WeblinksBearbeiten



 Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.