Weißenohe

Gemeinde im Landkreis Forchheim in Bayern

Weißenohe ist eine Stadt im Landkreis Forchheim im bayerischen Regierungsbezirk Oberfranken im südlichen Teil der Fränkischen Schweiz.

Weißenohe
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Karte von Weißenohe

HintergrundBearbeiten

Zu Weißenohe gehört der Ortsteil Dorfhaus

AnreiseBearbeiten

 
Der Bahnhof

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Der nächstgelegene internationale Flughafen ist Nürnberg.

Auf der StraßeBearbeiten

Weißenohe ist über die Bundestraße 2 von den Autobahnen   und   erreichbar, zur   geht es über Landstraßen.

Mit Bahn und BusBearbeiten

In Weißenohe ist eine Haltestelle der Gräfenbergbahn zwischen Bahnhof Nürnberg Nordost und Gräfenberg.

Der öffentliche Nahverkehr der Metropolregion Nürnberg wird vom Verkehrsverbund Großraum Nürnberg VGN betrieben. Es ist möglich, mit einem Ticket verschiedene Verkehrsmittel, wie Bus, Zug, S-Bahn oder U-Bahn zu nutzen. Die Tickets können online oder über eine App erworben werden.

MobilitätBearbeiten

Weißenohe gehört zum Verkehrsverbund Großraum Nürnberg VGN.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Das ehemalige 1 Benediktinerkloster beherrscht das Ortsbild. Die barocke Kirche St. Bonifatius, von Wolfgang Dientzenhofer entworfen wurde ab 1690 gebaut. Der Westflügel 1725-1727 geht auf Johann Dientzenhofer zurück. In den Gebäuden ist seit 1803 die private Klosterbrauerei.
  • Weithin einzigartig sind 2 Sinterterrassen im Tal der Lillach. Die berühmtesten ihrer Art sind jedoch die Terrassen vom Pamukkale in der Türkei.
Die Sinterterrassen im Tal der Lillach
 
Die Karstquelle der Lillach ist an Ostern geschmückt

AktivitätenBearbeiten

  • Der Fünf-Seidla-Steig ist ein Brauereiweg mit etwa 10 Kilometer länge zu den fünf Privatbrauereien in den Gemeinden Gräfenberg und Weißenohe

Regelmäßige VeranstaltungenBearbeiten

  • Am Ostermontag ist ein Fest an der Lillachquelle
  • Kirchweih in Weißenohe ist am 1. Sonntag im Juli
  • Kirchweih in Dorfhaus ist am. 2. Sonntag im Juli

EinkaufenBearbeiten

  • Amrita. Bio Ingwer light Bier, in der Klosterbrauerei.

KücheBearbeiten

 
Eingangsbereich der Klosterbrauerei
 
Biergarten der Klosterbrauerei
  • 1 Wirtshaus Klosterbrauerei, Klosterstraße 20, 91367 Weißenohe. Tel.: +49 (0)9192 6357. Fränkische Küche, im Sommer Biergartenbetrieb. Geöffnet: Sommersaison: 15.04. bis 31.10.2010, Mi - So ab 11.00, Mo und Di sind Ruhetage außer an Feiertagen; Wintersaison: vom 01.11. bis 14.04 Do + Fr ab 17.00, Sa und So ab 11.00 , Mo bis Mi: Ruhetage.
  • 1 Gasthaus zum Lillachtal, Dorfhauser Straße 69, 91367 Weißenohe / OT Dorfhaus. Tel.: +49 (0)9192 8404. Fränkische Küche, hausgemachte Flammkuchen aus dem Steinofen. Geöffnet: täglich ab 10 Uhr, Do Ruhetag.

NachtlebenBearbeiten

Für ein ausgedehntes Nachtleben empfiehlt sich ein Ausflug nach Nürnberg.

UnterkunftBearbeiten

  • Gasthaus zum Lillachtal, Dorfhauser Straße 69, 91367 Weißenohe / OT Dorfhaus. Tel.: +49 (0)9192 8404. 6 Gästezimmer mit Dusche, WC und TV. Preis: Übernachtung mit Frühstück 22 Euro pro Person.

AusflügeBearbeiten

 
Der Osterbrunnen im Ortsteil Dorfhaus

Die komplette Fränkische Schweiz ist ein wunderbares Ausflugsgebiet mit vielen Möglichkeiten. Wen es in die Stadt zieht, innerhalb weniger als einer halben Autostunde ist man in Nürnberg.

LiteraturBearbeiten

Wanderkarten:

  • Fritsch-Wanderkarten 1:50.000, Nr. 53 - Naturpark Fränkische Schweiz, Blatt Süd, Nr. 128 - Südöstliche Fränkische Schweiz

WeblinksBearbeiten


 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.