Gößweinstein

Gemeinde im Landkreis Forchheim in Bayern

Gößweinstein ist eine Stadt in Oberfranken in Bayern. Sie liegt in der Fränkischen Schweiz und ist bekannt für seine Wallfahrtsbasilika.

Gößweinstein
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

Gößweinstein hat folgende Ortsteile_

  • Allersdorf
  • Altenthal
  • Behringersmühle, am Zusammenfluss von Püttlach und Wiesent
  • Bösenbirkig
  • Etzdorf
  • Geiselhöhe
  • Gößweinstein, mit der Basilika
  • Hardt
  • Hartenreuth
  • Hühnerloh
  • Hungenberg
  • Kleingesee
  • Kohlstein
  • Krachershöhe
  • Leimersberg
  • Leutzdorf
  • Moritz
  • Morschreuth
  • Moschendorf
  • Prügeldorf
  • Sachsendorf
  • Sachsendorf-Straßhüll
  • Sachsenmühle
  • Sattelmannsburg
  • Stadelhofen
  • Stempfermühle, Gasthof direkt an der Wiesent
  • Türkelstein
  • Ühleinshof
  • Unterailsfeld
  • Wichsenstein
  • Wölm

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Der nächstgelegene internationale Flughafen ist Flughafen Nürnberg        (IATA: NUE).

Mit Bahn und BusBearbeiten

Der nächste Bahnhof in Pegnitz ist etwa 20 km entfernt. Er liegt an der Strecke Nürnberg - Bayreuth. Von dort fährt der Linienbus (VGN Linie 389) mehrere Haltestellen auf dem Gemeindegebiet an. An Wochenenden zwischen Pfingsten und 3. Oktober verkehrt der Linienbus im Stundentakt.

Der öffentliche Nahverkehr der Metropolregion Nürnberg wird vom Verkehrsverbund Großraum Nürnberg VGN betrieben. Es ist möglich, mit einem Ticket verschiedene Verkehrsmittel, wie Bus, Zug, S-Bahn oder U-Bahn zu nutzen. Die Tickets können online oder über eine App erworben werden.

Entfernungen (Autobahn)
Bamberg40 km
Bayreuth45 km
Nürnberg55 km

Auf der StraßeBearbeiten

Gößweinstein liegt zwei Kilometer von der Bundestraße 470 zwischen Pegnitz und Forchheim, erreichbar über die Autobahn   zwischen Bamberg und Nürnberg und eine der Forchheimer Ausfahrten.

Die Burgenstraße und die Deutsche Spielzeugstraße führen durch den Ort.

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Gößweinstein

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Die Wallfahrtskirche zur Heiligsten Dreifaltigkeit ist das Wahrzeichen Gößweinsteins. Die von 1730 - 1739 errichtete Basilika gehört zu den bedeutendsten Schöpfungen der Spätbarockarchitektur Frankens und gilt als sakrales Meisterwerk des großen Architekten Balthasar Neumanns. Gottesdienstzeiten von Oktober bis April Sonntags 7.30 Uhr, 9.00 Uhr, 10.30 Uhr,Vorabendmesse 19.00 Uhr, von Mai bis September Sonntags 7.00 Uhr, 8.00 Uhr, 9.00 Uhr, 10.30 Uhr, 19.30 Uhr, Vorabendmesse 19.30 Uhr, Werktags 19.00 Uhr
 
Innenansicht der Basilika
  • Wallfahrtsmuseum, Balthasar-Neumann-Str. 2, 91327 Gößweinstein. Tel.: +49 (0)9242 741766. Geöffnet: Hauptsaison: Dienstag bis Sonntag von 10.00 Uhr - 18.00 Uhr, Nebensaison (2. November – Ostersamstag): Samstag und Sonntag von 10.00 Uhr - 17.00 Uhr. Preis: Erwachsene 3 €, Schüler 2,50 €.
  • Die Burg wurde 1076 erstmals urkundlich erwähnt
  • Fränkisches Spielzeugmuseum, Balthasar-Neumann-Str. 15. Tel.: +49 (0)171 6775143. Spielzeuge der 1950er und 1960er Jahre, Führungen nach Anmeldung. Geöffnet: Geöffnet 01.05. – 30.10. Mittwoch, Samstag, Sonntag und Feiertage von 11.00 Uhr – 18.00 Uhr, 01.11. – 30.03. Samstag, Sonntag und Feiertage von 11.00 Uhr – 18.00 Uhr. Preis: Eintrittspreis für Erwachsene 3,50 €, Kinder ab 10 Jahre 2 €.
  • Naturkundliche und geologische Sammlung im Haus des Gastes
  • Viktor-von-Scheffel-Denkmal

AktivitätenBearbeiten

 
Dampflok auf der Strecke von Ebermannstadt nach Behringersmühle

WandernBearbeiten

  • Der Balthasar-Neumann-Rundwanderweg ist 3 km lang, mit 5 Informationstafeln, Dauer ca. 2 Stunden, mit Besichtigungen entsprechend länger. Der Weg führt auf schmalen Pfaden und Nebenstraßen rund um den Ort mit vielen Aussichtspunkten.

EisenbahnBearbeiten

Die 16 km lange Bahnstrecke von Ebermannstadt über Muggendorf nach Behringersmühle wurde vom „Dampfbahn Fränkische Schweiz e.V.“übernommen. Der Verein führt auf dieser landschaftlich sehr reizvollen Strecke einen fahrplanmäßigen Betrieb mit Dampf- und Diesellokomotiven und historisch aufgearbeiteten Reisezugwagen durch. Bei Kindern sind auch die Nikolausfahrten beliebt, wobei man sich frühzeitig anmelden muss.

AngelnBearbeiten

Die Wiesent und ihre Nebenflüsse sind ein Eldorado für Fliegenfischer. Zwischen Waischenfeld und Ebermannstadt gibt es viele Möglichkeiten, Tageskarten zu erwerben. Auch Grund- und Spinnfischer kommen nicht zu kurz.

Regelmäßige VeranstaltungenBearbeiten

  • Am 26. Dezember findet ab 16.00 Uhr das Lichterfest statt. Anbetung in der Kirche, Lichterprozession gegen 17.00 Uhr von der Basilika durch den Ort

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

  • 1 Scheffel-Gasthof, Balthasar-Neumann-Straße 6, 91327 Gößweinstein. Tel.: +49 9242 201. Historischer Gasthof mit gutbürgerlicher Küche, Biergarten mit Blick auf die Basilika.
  • 2 Gasthof Zur Behringersmühle, OT Behringersmühle 8, 91327 Gößweinstein. Tel.: +49 9242 205. Spezialität Forelle. Geöffnet: Warme Küche 11.30 bis 14.00 - 18.00 - 20.00; Ruhetage April bis Oktober: Di, Mi, Do ab 17.30 Uhr; November bis März Betriebsurlaub,. Preis: Hauptgerichte ab 11 €.

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

  • 1 Scheffel-Gasthof, Balthasar-Neumann-Straße 6, 91327 Gößweinstein. Tel.: +49 9242 201. 14 Doppel- und 6 Einzelzimmer mit Dusche/WC und Sat-TV, teilweise Balkon. Preis: DZ ab 70 €, EZ ab 40 €, inkl. Frühstücksbuffet zzgl. Kurtaxe.
  • 2 Gasthof Zur Behringersmühle, OT Behringersmühle 8, 91327 Gößweinstein. Tel.: +49 9242 205. Zimmer ausgestattet mit Dusche / WC und SAT-TV, teilweise auch mit Balkon, es gibt auch einfach Zimmer im Anbau ohne TV mit Etagenbad. Preis: DZ ab 80 €, EZ ab 45 € mit Frühstück.

GesundheitBearbeiten

  • 1 Bonmedica Apotheke, Balthasar-Neumann-Straße 36d, 91327 Gößweinstein. Tel.: +49 9242 7416179. Geöffnet: Mo – Fr 8:30 – 13:00 Uhr + 14:00 – 18:.00 Uhr, Sa 8:30 – 13:00 Uhr.

Praktische HinweiseBearbeiten

  • 2 Tourismusbüro Gößweinstein, Burgstraße 6, 91327 Gößweinstein. Tel.: (0)9242 456. Geöffnet: April bis Oktober, Mo – Fr 9.00 – 18.00 Uhr, Sa 9.00 – 14.00 Uhr, So 10.00 – 12.00 Uhr, November bis März, Mo – Do 9.00 – 16.00 Uhr, Fr 9.00 – 12.00 Uhr.

AusflügeBearbeiten

Die komplette Fränkische Schweiz um Pottenstein herum ist ein wunderbares Ausflugsgebiet mit vielen Möglichkeiten. Wen es in die Stadt zieht, innerhalb einer Autostunde sind folgende Städte zu erreichen Pegnitz, Bayreuth, Forchheim, Bamberg und Nürnberg.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.