Thừa Thiên-Huế

Provinz in Vietnam

Die vietnamesische Provinz Thừa Thiên-Huế liegt in der Mitte des Landes des Landes an der Küste des Südchinesischen Meeres. Bekannt ist die Provinz durch die alte Königsstadt Huế.

Provinz Thừa Thiên-Huế
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
anderer Wert für Fläche auf Wikidata: 5033.2 Fläche in Wikidata aktualisieren Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen

RegionenBearbeiten

Neben der selbstständigen Provinzhauptstadt Huế besteht die Provinz aus den acht Distrikten: A Lưới, Hương Thủy, Hương Trà, Nam Đông, Phong Điền, Phú Lộc, Phú Vang und Quảng Điền.

OrteBearbeiten

 
Elefant bei der Arbeit nähe Parfümfluss bei Huế

Weitere ZieleBearbeiten

Strände:

  • Thuận An. Strand und Stadt.
  • Ủông Dương
  • Cảnh Dương
  • Lăng Cô

HintergrundBearbeiten

In der Region leben auch einige Minderheiten wie die Tà Ôi, Cơ Tu, Bru – Vân Kiều und die Hoa.

SpracheBearbeiten

AnreiseBearbeiten

Vietnams National Road 1A durchquert die Provinz. Die Züge auf der langen Nord-Südtrasse zwischen Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt halten in Huế. Vietnams viertgrößter Flughafen Phú Bài liegt 15 Kilometer südlich von Huế. Die Provinz besitzt zwei Häfen: Thuan An Port und Chan May Port.

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Innenhof der Zitadelle in Huế
  • Kaisergräber in Huế
  • Thiên-Mụ-Pagode

AktivitätenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

SicherheitBearbeiten

KlimaBearbeiten

LiteraturBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.