La Punt Chamues-ch

Gemeinde in der Schweiz
La Punt-Chamues-ch
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

La Punt Chamues-ch ist eine Schweizer Gemeinde aus zwei zusammenhängenden Dörfern im Engadin, Graubünden. Im Ortsteil La Punt zweigt die Strasse über den Albulapass (2312 m) ab, und eine Brücke (auf rätoromanisch „punt“) über den Inn verbindet La Punt mit Chamues-ch.

HintergrundBearbeiten

Dokumente von 1137 belegen den Kauf des Dorfes La Punt durch den Bischof von Chur. Der Ortsteil Chamues-ch wird mit „Campolovasco“ erwähnt.

Die Ebene zwischen La Punt und Madulain war 1799 Schauplatz von Kämpfen zwischen französischen und österreichischen Truppen.

Der Inn und der Chamuerabach überschwemmten während Jahrhunderten immer wieder das Gemeindegebiet. Es kam vor, dass die ganze Ebene zwischen Bever und La Punt unter Wasser stand, letztmals 1960. Bauliche Massnahmen entlang der beiden Gewässer haben seither dafür gesorgt, dass grössere Schäden ausblieben. Der Inn ist seither in diesem Abschnitt weitgehend kanalisiert, und auch der Chamuerabach wurde beim Ortsteil Chamues-ch begradigt.

Amtssprachen in La Punt Chamues-ch sind Deutsch und Rätoromanisch. Die Einheimischen reden Putèr (Betonung auf der zweiten Silbe), die Oberengadiner Variante des Rätoromanischen. Der Ortsname wird in etwa „La Punt Tschamuésch-tsch“ ausgesprochen ( anhören).

AnreiseBearbeiten

Entfernungen (Straßen-km)
St. Moritz14 km
Maloja30 km
Zuoz4 km
Scuol47 km
Chur, über Julierpass90 km
Zürich, über Julierpass215 km
Innsbruck180 km
München270 km
Stuttgart400 km
Mailand190 km
 
Karte von La Punt Chamues-ch

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Der internationale Flughafen Zürich-Kloten (IATA CodeZRH) ist 200 km entfernt, Fahrzeit mit dem Auto knapp 3 Stunden, mit der Bahn ab Zürich-Flughafen ca. 3,5 Stunden.

Der EngadinAirport Samedan liegt 8 Kilometer südlich von La Punt Chamues-ch, ca. 8 Fahrminuten mit dem Auto.

Mit der BahnBearbeiten

Im Ortsteil La Punt liegt der Bahnhof der Rhätischen Bahn. Die Züge verkehren in der Regel stündlich in jede Richtung. Fahrzeit nach St. Moritz knapp 30 Minuten, nach Chur ca. 2 bis 2,5 Stunden, nach Zürich ca. 3 Stunden.

Mit dem BusBearbeiten

Die Linien 6 (Richtung Samedan und St. Moritz) und 7 (Richtung Zernez) von Engadin Bus bedienen mehrere Haltestellen in La Punt und Chamues-ch. Fahrzeit nach St. Moritz ca. 30 Minuten.

Auf der StraßeBearbeiten

La Punt liegt an der Kantonsstrasse durch das Engadin. Von Westen her ist es im Sommer auch über den Albulapass erreichbar (Achtung: Höchstbreite 2,30 m, Höchsthöhe 3,30 m zwischen Bergün und Preda, Gewichtslimite 11 Tonnen, Wintersperre ca. November−Juni). Julier-, Maloja- und Berninapass sind in der Regel auch im Winter offen, der Flüelapass hat eine Wintersperre. Eine wintersichere Verbindung ist der Autoverlad durch den Vereina-Tunnel zwischen Klosters und Sagliains (bei Susch). Kosten für PKW inkl. Fahrgäste je nach Saison 31−42 Franken. Fährt alle 30 Minuten, Fahrzeit 18 Minuten (Stand 2013).

Fahrzeiten mit dem Auto: Zürich 2,5 Stunden (über Albulapass 200 km; im Winter über den Julierpass 215 km), Innsbruck 2,5 Stunden (180 km), Mailand 3 Stunden (190 km)

Mit dem FahrradBearbeiten

La Punt liegt an der Graubünden-Route.

MobilitätBearbeiten

Der öffentliche Verkehr ist im Oberengadin hervorragend ausgebaut. Bahn und Bus bilden zusammen ein leistungsfähiges Verkehrsnetz mit Taktfahrplan. Viele Hotels im Oberengadin bieten Packages an, in denen die Benützung des öffentlichen Verkehrs in der Region inbegriffen ist. Der Geltungsbereich dieser Gästekarte umfasst das weitläufige Gebiet zwischen der Alp Grüm (am Berninapass), Maloja und Brail (Stand 2013). Fast alle Ausgangspunkte für Ausflüge in der Region sind mit dem öffentlichen Verkehr erreichbar.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Kirchen und Häuser in La Punt Chamues-ch
 
Gotische Kirche St. Andrea in Chamues-ch
  • 1 Gotische Kirche St. Andrea, Chamues-ch, Via da la Baselgia 8. um 1370 erstmals erwähnt, die ältesten Teile der Kirche sind deshalb noch im romanischen Baustil gehalten. 1470 erfolgte ein Umbau und eine Vergrösserung im gotischen Stil, gefolgt von einem zweiten Ausbau 1505. Der ursprünglich romanische Turm wurde um zwei Geschosse erhöht und erhielt seinen Spitzhelm. Die Glasmalereien von Dea Murk stammen von 1976. Anfang der 1980-er Jahre wurden Wandmalereien freigelegt und restauriert.
  • 2 Barocke Kirche La Punt. 1680 erbaut, für eine reformierte Kirche innen und aussen vergleichsweise reich dekoriert. Das Kirchenschiff weist einen achteckigen Grundriss auf. Wegen ihres Aussehens wird sie auch Tirolerkirche genannt.
  • 3 Chesa Merleda (La Punt). Herrschaftshaus, ab 1642 für Ulrich Albertini erbaut (am Inn, nahe der Brücke in La Punt).
  • 4 Albertini-Haus (La Punt). Das Doppelhaus am Anfang der Albula-Passstrasse wurde im 17. Jahrhundert erbaut.
  • 5 Haus Sandoz. imposantes Engadiner Haus, ab ca. 1600 erbaut, 1693 zum Doppelhaus ausgebaut. In der Mitte des Hauses liegen die zwei Rundbogentore zum Sulèr (Vorraum im Hausinnern) eng beieinander (Via Cumünela, bei der Brücke über den Inn.
  • 6 Chesa Pirani. ab 1750 erbautes Herrenhaus im Ortskern von La Punt.
  • 7 Haus Serlas. 1827 erbautes grosses Maiensäss im abgelegenen Val Chamuera.

AktivitätenBearbeiten

Im SommerBearbeiten

  • 1 Golfplatz Samedan, A l'En 14, 7503 Samedan. Tel.: +41 (0)81 851 04 66, Fax: +41 (0)81 851 04 67, E-Mail: . Der topfebene 18-Loch-Platz zwischen Celerina und Samedan ist einer der ältesten der Schweiz. Der Club wurde 1893 gegründet. 10 Minuten Fahrzeit mit dem Auto. Preis: Greenfee 18 Loch je nach Tag und Saison 70−120 Franken.
  • 2 Golfplatz Zuoz-Madulain, Resgia, 7524 Zuoz. Tel.: +41 (0)81 851 35 80, Fax: +41 (0)81 851 35 89, E-Mail: . Der hügelige und abwechslungsreiche Platz wurde 2003 eröffnet und gehört zum gleichen Club wie jener in Samedan. Fahrzeit mit dem Auto 5 Minuten. Preis: Greenfee 18 Loch je nach Tag und Saison 60−110 Franken.
  • Der Rollerblade-Weg von La Punt nach S-chanf ist auch für Fahrräder zugelassen. Die Wege in der Region erlauben ausgedehnte Wanderungen und Hochgebirgstouren.
  • Beim Lejet da Saletschas 3 steht eine Feuerstelle zur Verfügung.
  • 4 Der Waldlehrpfad startet bei der Weggabelung im Gebiet Cuschinuns. Zahlreiche Pflanzenarten und Baumsorten werden erklärt, Picknickplatz mit Brunnen und geschnitzten Holzfiguren, Länge 2,3 Kilometer, Höhenunterschied 100 m, nicht für Kinderwagen geeignet.

Im WinterBearbeiten

  • 5 Kinderskilift Müsella, Seglias. Bügellift an einem sanften Hang und zusätzlicher Ponylift in der Ebene für die ersten Versuche auf Skis. Geöffnet: 9:30−16:00. Preis: Kinder 20, Jugendliche 27, Erwachsene 32 Franken (Stand 2019). (46° 34′ 24″ N 9° 55′ 48″ O)

Im Winter ist La Punt Chamues-ch ein Langlaufparadies, und die gesperrte Albula-Passstrasse wird zur Schlittelpiste. Beim Sportzentrum (Via Cumünela 44) gibt es ein Eisfeld (Curling, Eishockey). Zahlreiche Wege in der Umgebung bieten sich zum Schneeschuhlaufen an. Skis, Schneeschuhe und Schlitten vermietet Colani Sport.

Für Alpin-Skifahrer und Snowboarder bietet sich das Familien-Skigebiet in Zuoz an, das grosse Skigebiet Corviglia/Piz Nair in St. Moritz ist auch ab Celerina erschlossen, Corvatsch/Furtschellas ist ab Surlej und Sils erreichbar, kleinere Gebiete sind Lagalb und Diavolezza am Berninapass.

Durch den Tunnel der Albulabahn erreicht man Preda (46° 35′ 18″ N 9° 46′ 38″ O), den Ausgangspunkt der 6 km langen Schlittelbahn nach Bergün (Strecke Bever−Bergün nicht im Geltungsbereich der ÖV-Gästekarte Oberengadin).

Für Unerschrockene: Fahrt auf der 1722 m langen St. Moritzer Olympia-Bobbahn 1, der einzigen Natureis-Bobbahn der Welt. Dauert etwa 75 Sekunden, kurz vor dem Ziel donnert der Viererbob mit 135 Sachen durch den Eiskanal. Einmal im Leben müsse man das machen, sagen die Einheimischen. Die Skeleton-Fahrer benutzen den benachbarten Cresta-Run.

EinkaufenBearbeiten

  • 1 VOLG Lebensmittelgeschäft, Via Cumünela 19. Tel.: +41 (0)81 854 22 12.
  • 2 Bäckerei Burdun, Via Cumünela 17. Tel.: +41 (0)81 854 25 30, Fax: +41 (0)81 854 25 31.
  • 5 Velofachgeschäft Velo Kesch, Fredi Hüsler, Curtins 44. Tel.: +41 (0)81 854 10 19.

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

In La Punt ein eher ruhiges Kapitel. Im nahen St. Moritz geht die Post ab.

UnterkunftBearbeiten

In der Gemeinde sind etwa 2800 Gästebetten in Hotels, Pensionen, Gruppenunterkünften und vermieteten Ferienwohnungen vorhanden.

  • 2 Hotel Gasthaus Krone ***, Via Cumünela 2. Tel.: +41 (0)81 854 12 69, Fax: +41 (0)81 854 35 48, E-Mail: . Drei-Sterne-Superior-Hotel mit 17 Zimmern direkt am Inn, Gratis-WLAN in allen Zimmern, im Hotelrating 2011 der SonntagsZeitung unter den besten Nice-Price-Ferienhotels der Schweiz.
  • 3 Hotel Chesa Antica Garni, Via Cumünela 55. Tel.: +41 (0)81 854 15 17, E-Mail: . Garni-Hotel mit 6 Zimmern in einem Engadinerhaus aus dem 15. Jahrhundert, Doppelzimmer mit Dusche/WC inkl. Frühstück für 2 Personen 160 Franken, mit WC/Dusche auf Etage günstiger, WLAN, Hunde erlaubt (10 Franken, Stand 2013) Preis: DZ 130-160 Franken.
  • 5 Laudenbacher Bau AG (Chesin Zuppo), Truochs 9. Tel.: +41 (0)81 854 22 64, E-Mail: . Einfache Pension mit Dusche/WC auf Etage, Einzel-, Doppel- und Vierbettzimmer, Frühstück auf Wunsch
  • 6 Apparthotel Residenz La Mora ****, Arvins 31. Tel.: +41 (0)81 851 39 39, Fax: +41 (0)81 854 23 49, E-Mail: . Studios und Wohnungen mit 1−4 Zimmern im Ortsteil La Punt, gehobener Standard; das zum Betrieb gehörende Restaurant Pizzeria Grill Gianni Uno befindet sich im Ortsteil Chamues-ch.
  • 9 Ferienhaus Rudigier, Via Cumünela 21. Tel.: +41 (0)81 854 28 11. Gruppenunterkunft für max. 46 Personen, für Selbstkocher, das Haus wird immer nur an eine Gruppe gleichzeitig vermietet, ca. 25−30 Franken pro Person und Nacht ab 20 Personen, Mindestbelegung Hauptsaison 30 Personen, sonst 10 Personen

LernenBearbeiten

SicherheitBearbeiten

WSL-Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF. Lawinenbulletin

  • Polizei-Notruf 117
  • Feuerwehr 118
  • Medizinischer Rettungsdienst 144

GesundheitBearbeiten

Wegen der Gebirgslage ist die Sonneneinstrahlung sehr intensiv. Sonnenschutzmittel mit hohem Schutzfaktor sind unerlässlich. Für Wanderungen abseits der Strassen sind geeignete Schuhe erforderlich. Regenschutz nicht vergessen.

Eine Filiale befindet sich in Cho d'Punt 7, Samedan, Mo−Fr 8:00−19:15, Sa + So 10:00−18:00 (3 gegenüber Shell-Tankstelle

  • 4 Spital Oberengadin, Via Nouva, 7503 Samedan. Tel.: +41 (0)81 851 81 11 (medizinische Notfälle 144), Fax: +41 (0)81 851 85 05. 24h-Notfalldienst. Geöffnet: Besuchszeiten Allgemeine Abteilung 14 bis 20 Uhr.

Praktische HinweiseBearbeiten

  • La Punt Chamues-ch gehört zur Tourismusorganisation Engadin St. Moritz:
  • Post, Via Cumünela 43. Neben Tourismusbüro, Gemeindeverwaltung und Raiffeisenbank mit Bancomat.

Ausflüge und WanderungenBearbeiten

  • zur (8 Burgruine Guardavalbei Madulain
  • dem Chamuerabach entlang nach (1 Serlas), weiter über einen der Übergänge in ein benachbartes Tal oder über die Fuorcla Muragl (2891 m) nach Muottas Muragl
  • von Zuoz Resgia zur Alp Arpiglia (2129 m, 46° 35′ 17″ N 9° 59′ 11″ O), mehrere Wege, der Fahrweg ist auch für Mountainbikes geeignet
  • von Madulain oder Zuoz hoch zur Chamanna d'Es-cha (SAC-Hütte auf 2594 m, 46° 36′ 41″ N 9° 54′ 10″ O), auf dem Höhenweg zur Fuorcla Gualdauna, hinunter zur Albula-Passstrasse, auf dem Wanderweg zurück nach La Punt
  • ins Rosegtal (46° 26′ 16″ N 9° 52′ 1″ O) bei Pontresina, weiter auf die Fuorcla Surlej (2755 m)
  • zum Morteratschgletscher (46° 25′ 38″ N 9° 55′ 59″ O) bei Pontresina, oder auf der Seitenmoräne zur Boval-Hütte (2495 m, 46° 24′ 54″ N 9° 55′ 31″ O)
  • auf die Alp Grüm (46° 22′ 28″ N 10° 1′ 53″ O), Wanderung (im Winter mit Schneeschuhen) ab Bahnstation Bernina Hospiz, zurück mit der Berninabahn
  • auf den Muottas Muragl, tolle Aussicht über das Oberengadin (46° 31′ 18″ N 9° 54′ 8″ O), Winterwanderwege auf dem Höhenzug des Muottas Muragl (kein Winterwanderweg ins Tal hinunter) und 4,5 km lange Schlittelbahn zur Talstation der Standseilbahn
  • nach St. Moritz (Dorfzentrum, Shopping, rund um den See wandern, Bobbahn im Winter...)
  • zum Torre Belvedere (46° 24′ 5″ N 9° 41′ 28″ O) und den Gletschermühlen in Maloja oder Wanderung zum Cavloc-See (46° 22′ 43″ N 9° 42′ 24″ O) und weiter zum Fornogletscher und zur Fornohütte (2574 m)
  • Wanderung ab Maloja zur europäischen Dreifach-Wasserscheide am Pass Lunghin auf 2645 m, weiter über den Septimerpass nach Casaccia. Zurück mit dem Bus (Gästekarte ist auf der Strecke Casaccia-Maloja nicht gültig).
  • Schweizerischer Nationalpark, Besucherzentrum in Zernez

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dies ist ein vollständiger Artikel, wie ihn sich die Community vorstellt. Doch es gibt immer etwas zu verbessern und vor allem zu aktualisieren. Wenn du neue Informationen hast, sei mutig und ergänze und aktualisiere sie.