Welterbe in Uruguay

Wikimedia-Liste
Reisethemen > Spezielle Reiseziele > Welterbe > Welterbe in Uruguay

Der südamerikanische Staat Uruguay liegt an der Küste des Atlantiks, er grenzt an Argentinien und Brasilien.

Flagge von Uruguay
Karte von Welterbe in Uruguay

WelterbestättenBearbeiten

Uruguay ist im Jahr 1989 in die Welterbekonvention eingetreten. Zur Zeit (Juli 2021) sind drei Welterbestätten auf der Liste des Landes eingetragen.

Abkürzungen
K Kulturwelterbe
N Naturwelterbe
G gemischtes Welterbe
K, N gefährdetes Erbe
T Tentativliste
Ref Nummer UNESCO
Jahr Art Bezeichnung Ref Beschreibung Bild
1995 K Historische Altstadt von 1 Colonia del Sacramento        747 Die Stadt wurde 1680 am Rio de la Plata von den Portugiesen gegründet. Wegen ihrer strategischen Bedeutung war sie umkämpft, der Besitz wechselte wiederholt zwischen Portugal und Spanien, das nach einem guten Jahrhundert die Oberhand behielt. Im Stadtbild findet man Elemente sowohl der portugiesischen als auch der spanischen Architektur.  
2015 K Kultur- und Industrielandschaft von 2 Fray Bentos        1464 Westlich von Fray Bentos liegt der 1859 gegründete Industriekomplex der Liebig’s Extract of Meat Company. Von hier aus erfolgte die Beschaffung, Verarbeitung, Verpackung und Versand, ab 1924 auch von Gefrierfleisch. Zum Welterbe gehören auch die sozialen Einrichtungen.  
2021 K Die Kirche von 3 Atlántida        - die Arbeit des Ingenieurs Eladio Dieste 1612 Die Kirche wurde aus Backsteinen erbaut. Ihre Wände und Decken sind wellenförmig gestaltet.  

TentativlisteBearbeiten

In einer Tentativliste sind alle Liegenschaften aufgeführt, die ein Vertragsstaat zur Nominierung vorschlagen kann oder auch vorgeschlagen hat. Einträge auf der Tentativliste sind:

  • die Rambla von Montevideo
  • die moderne Architektur von Montevideo
  • die Felsenkunst von Chamangá

(Liste ist nicht vollständig)

WeblinksBearbeiten

 
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.