Undredal

Siedlung in Norwegen
Undredal.jpg
Undredal
FylkeSogn og Fjordane
Einwohnerzahlca. 110
Höhe30 m
Tourist-InfoUndredal auf www.aurland.com
Lagekarte von Norwegen
Reddot.svg
Undredal

Undredal ist ein kleiner Ort am Aurlandsfjord in Vestland.

HintergrundBearbeiten

Undredal ist ein kleiner Ort am Ufer des Aurlandsfjords. Seine Besonderheiten sind zum einen die Lage - bis 1988 war der Ort nur vom Fjord aus zu erreichen, erst mit den Tunnelbauten von Gudvangen nach Flåm wurde auch eine Straßenzufahrt nach Undredal geschaffen - und die Produktion eines landesweit gerühmten Käse. Eingeschlossen von mehreren Berggipfeln war der Ort vom Fjord aus besiedelt worden, die Einwohner lebten von der Landwirtschaft und waren in ihrer Versorgung weitgehend autark - zum Einkaufen musste man einmal über den Aurlandsfjord, was erst mit Motorbooten zu einer annähernd entspannten Einkaufstour wurde.

Heute ist Undredal im Sommer schnell einmal von Touristen überflutet, treffen zwei oder drei "Busladungen" Touristen zur gleichen Zeit ein und ein Sightseeing-Boot hält zudem gerade am Anleger an und lässt seine Gäste für einen kurzen Rundgang an Land, so wird es eng in den wenigen kleinen Straßen und der begrenzten Gastronomie am Ort.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Der nächste regionale Flughafen befindet sich in Sogndal (erreichbar via Aurland und Lærdal, der nächstgelegene internationale Flughafen ist in Bergen (erreichbar über Voss), mit der Bergenbahn auch Anbindung vom Flughafen Oslo-Gardermoen.

Mit der BahnBearbeiten

Der nächste Bahnanschluss befindet sich in Flåm. Aus Oslo oder Bergen fährt man mit der Bergenbahn nach Myrdal am Rande der Hardangervidda und steigt um in die Flåmsbahn, die einen nach Flåm am Aurlandsfjord bringt. Von hier kann man mit dem Bus oder mit dem Schiff nach Undredal weiterreisen.

Mit dem BusBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

Durch eine aufwändige Tunnelkonstruktion ist Undredal seit 1991 auch auf der Straße zu erreichen. 1991 wurde für die E16 aus Gudvangen im Westen der 11.428 m lange Gudvangatunnel eröffnet, direkt anschließend der 5.053 m lange Flenjatunnel, der direkt bei Flåm endet. In dem kurzen Abschnitt zwischen den beiden Tunneln zweigt seitdem eine Stichstraße, der Fylkesvei 601, ab, der in 6.2 km nach Undredal führt.

Mit dem SchiffBearbeiten

Flåmekspressen (Personenboot) fährt vom 1. Juni bis 30. September täglich auf der Strecke Flåm - Aurland - (Undredal) - Leikanger - Balestrand, wobei das erste Boot am Morgen je Fahrtrichtung bei Bedarf Undredal anfährt.

MobilitätBearbeiten

 
Ortsplan

Undredal ist zu Fuß rasch erkundet. Ein Parkplatz ist im Ort ausgeschildert. Reisende auf einer Sightseeingtour per Boot steigen für den kurzen Halt direkt am Ortszentrum aus.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Stabkirche von Undredal
  • Die Stabkirche von Undredal ist mit 40 Sitzplätzen die kleinste Stabkirche Norwegens. Sie stammt aus dem Jahre 1147 und wurde 1722 umgebaut. Die Kirche wird nach wie vor von der Gemeinde genutzt.

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

  • Undredal Stølsysteri, 5746 Undredal. Tel.: 57 63 17 63, E-Mail: .

KücheBearbeiten

  • Käserei Undredal Stølsysteri

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

 
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.