Myrdal

Siedlung in Norwegen
Myrdal
FylkeVestland
Einwohnerzahl
Höhe
Lagekarte von Norwegen
Reddot.svg
Myrdal

Myrdal ist eine Bahnstation am Rande der Hardangervidda in Norwegen.

Karte von Myrdal

HintergrundBearbeiten

Myrdal ist nicht viel mehr als eine Bahnstation am Nordwestrand der Hardangervidda, als Zugang zu den Wander- und Skigebieten der Hardangervidda, als Endpunkt der berühmten Flåmsbahn und als Umstiegsbahnhof der Bergenbahn aber gleichzeitig ein bedeutender touristischer Ort Norwegens.

Somit darf man als Wanderer, der aus der einsamen Hardangervidda an der Bahnstation ankommt, nicht verwundert sein, wenn er sich unvermittelt in einer großen Schar an Touristen mit großen Kameras und z. T. für die Höhenlage unpassender Kleidung wiederfindet. Minuten später dann, nach Abfahrt einer Flåmsbahn mag dann der Bahnhof schon wieder in Stille daliegen.

Dennoch bieten sich einige Unterkünfte an, und das nur wenige 100 m entfernte, aber etliche Höhenmeter tiefer liegende Vatnahalsen Hotel ist nicht nur im Winter ein vielfrequentiertes Quartier auch für einen längeren Aufenthalt.

AnreiseBearbeiten

Myrdal ist für Reisende nur mit der Bahn oder aus eigener Kraft zu Fuß oder mit dem Rad, im Winter auch auf Ski, zu erreichen. Für die überregionale Anreise bitte die Artikel Flåm, Voss und Hardangervidda beachten.

Mit der BahnBearbeiten

  • Station an der Bergenbahn zwischen Oslo und Bergen. Verbindungen in beide Fahrtrichtungen bestehen bis zu fünfmal täglich, davon ein Nachtzug.
    • Fahrtzeit Myrdal - Oslo ca. 4:50 h. Bis zum Bahnhof Finse inmitten der Hardangervidda sind es indes nur knapp 25 Minuten.
    • Fahrzeit Myrdal - Bergen ca. 2:15. Wer zur Überbrückung des in diese Richtung unumgänglichen Gravhalstunnel die Bahn in diese Fahrtrichtung nutzen muss, braucht nur gerade einmal 5 Mnuten im Zug zu sitzen.
  • Endpunkt der Flåmsbahn von Flåm am Aurlandsfjord kommend. Die Fahrtzeit hinunter auf der spektakulären Fahrtstrecke beträgt etwa 50 - 60 Minuten.

Mit dem FahrradBearbeiten

Radler auf dem Rallarvegen, Teil der Nationalen Fahrradroute 4, erreichen Myrdal aus Finse über Hallingskeid kommend als Endpunkt des Radweges über die Hochebene. Für Radler mit Ziel Flåm bzw. Sognefjord geht es ab hier für etwa 20 km steil abwärts das Flåmsdal hinunter. Radler mit Ziel Voss müssen für eine Station in die Bergenbahn bis Upsete einsteigen, da der nach Myrdal westlich folgende Gravhalstunnel nicht zu umgehen ist.

Zu FußBearbeiten

Auch Wanderer gelangen auf dem Rallarvegen und anderen Routen des DNT über die Hardangervidda nach Myrdal.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

Küche und UnterkunftBearbeiten

 
Vatnahalsen Høyfjellshotell
  • 1 Cafe Rallaren, 5718 Myrdal. Tel.: +47 57 63 37 56, E-Mail: .

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

  • Wanderungen in die Hardangervidda, z. B. nach Finse

LiteraturBearbeiten

 
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.