kein(e) Bild auf Wikidata: Bild nachtragen
Provinz Region Gisborne
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
kein(e) Webseite auf Wikidata: Webseite nachtragen

Die Region Gisborne liegt im Nordosten der Nordinsel von Neuseeland. Sie liegt im Osten der neuseeländischen Halbinsel und grenzt im Nordwesten an die Region Bay of Plenty und im Südwesten an Hawke’s Bay.

Regionen und OrteBearbeiten

 
Karte von Region Gisborne

Die Region Gisborne hat nur einen einzigen Distrikt gleichen Namens, daher wird sie auch als Unitary Authority bezeichnet. Hauptort ist 1 Gisborne City       . Sie wird auch zusammen mit dem Distrikt Opotiki als Eastland bezeichnet.

Weitere ZieleBearbeiten

  • Hicks Bay und das East Cape(Ost-Kap), der östlichste Punkt der Hauptinseln von Neuseeland.

HintergrundBearbeiten

Die relativ schwach besiedelte Region hat einen überdurchschnittlich hohen Anteil an Māori, in der ländlichen Abgeschiedenheit haben sie ihre Kultur sehr gut bewahrt. Eine anschauliche Einführung in die Probleme dieser Kultur mit der Moderne liefert der Film Whale Rider, der an der Ostküste in der Gegend um Whangara gedreht wurde. In diesem Zusammenhang soll darauf hingewiesen werden, dass die Kultstätten der Māori meist nicht öffentlich zugänglich sind, sie finden statt in einem abgegrenzten Gebiet, genannt Marae, in dessen Zentrum das Versammlungshaus steht, Wharenui oder auch Whare Whakairo genannt.

SpracheBearbeiten

AnreiseBearbeiten

Die Hauptzufahrtsstraßen sind der SH 2, er geht von Tauranga über Opotiki nach Gisborne und weiter nach Napier, ferner der SH 38 von Rotorua über Wairoa nach Gisborne.

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Te-Urewera-Nationalpark, im Dreieck zwischen Gisborne, Bay of Plenty und Hawke's Bay.

AktivitätenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

SicherheitBearbeiten

KlimaBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.