Pfronten

Gemeinde im bayerisch-schwäbischen Landkreis Ostallgäu im Südwesten von Bayern direkt an der Grenze zu Tirol (Österreich)

Pfronten ist eine Stadt im Ostallgäu im Südwesten von Bayern und grenzt direkt an Tirol.

Pfronten
BundeslandBayern
Einwohnerzahl8.443 (2022)
Höhe853 m
Tourist-Info+49 (0)8363 698 88
http://www.pfronten.de/
Lagekarte von Bayern
Lagekarte von Bayern
Pfronten

Hintergrund Bearbeiten

 
Karte von Pfronten

Pfronten hat eine lange Tradition. Schon um Christi Geburt verlief hier eine Römerstraße Richtung Cambodunum. Im frühen Mittelalter ließen sich freie Bauern und Gewerbetreibende nieder. Zur Zeit des Barocks gab es einige begabte Künstler in Pfronten, die unter anderem die Pfarrkirche St. Nikolaus und weitere Kunstdenkmäler schufen. Später entstanden durch die Pfrontner "Mächler" einige Hochpräzisionsunternehmen und Werkmaschinenhersteller, die z. T. noch heute bestehen. Heute ist sowohl die Industrie, als auch der Tourismus, mit mittlerweile über 640.000 Übernachtungen und 4.500 Gästebetten sehr bedeutend für den Ort.

Anreise Bearbeiten

Mit dem Flugzeug Bearbeiten

Nächster Regionalflughafen ist der Flughafen Memmingen (IATA: FMM) ca. 50 km nordwestlich. Der nächste internationale Großflughafen ist der Flughafen München (IATA: MUC) mit zahlreichen internationalen Verbindungen (ca. 130 km nordöstlich gelegen).

Mit der Bahn Bearbeiten

Pfronten besitzt drei Bahnhöfe an der Außerfernbahn (siehe Abschnitt Mobilität)

Von München HBF (Bahnknoten):

  • Mit RE 70/76 oder RE 96/72/RB 74 und RE 7/17/79 (mit Umstieg in Buchloe) über Buchloe nach Kempten/Allgäu Hbf. Von dort mit der RB 73 nach Pfronten. (ca. 2:20-2:30h)
  • Mit der RB 6 nach Garmisch-Partenkirchen. Dort Umstieg in die RB 60/S 7 nach Pfronten-Steinach. (ca. 2:50h) Verbindbar mit z. B. einem Ausflug auf die Zugspitze.
  • Mit der RB 68 bis zum 6 km entfernten Haltepunkt   Weizern-Hopferau Bahnhof, von dort aus mit der Buslinie 56 nach Pfronten. (Busanbindung sehr schwach: empfehlenswert, wenn eine Abholung vom Bahnhof möglich ist.) (ohne Bus ca. 1:50h)

Von Kempten (Allgäu) HBF (IC-Anbindung von Hamburg (IC 24) und aus dem Ruhrgebiet (IC 32), RE von Augsburg, Lindau und München):

  • Mit der RB 73 stündliche Direktverbindungen zu allen 3 Bahnhöfen. (ca. 50 min)

Von Augsburg HBF (Anbindung an das ICE/IC Netz):

  • Mit dem RE 7/RE 17 oder RE 79 bis Kempten, und dort Umstieg in die RB 73 nach Pfronten. (ca. 2:10 -2:40h)
  • Mit der RB 77 bis zum 6 km entfernten Haltepunkt   Weizern-Hopferau Bahnhof, von dort aus mit der Buslinie 56 nach Pfronten. (Busanbindung sehr schwach: empfehlenswert, wenn eine Abholung vom Bahnhof möglich ist.) (ohne Bus ca. 1:45h)

Genaue Abfahrtszeiten, Anschlüsse, Echtzeitinformationen und Reiseplanung finden sie unter bahn.de oder bayern-fahrplan.de.

Auf der Straße Bearbeiten

  • Aus Richtung München: Über die Autobahn    Vorlage:RSIGN/Wartung/EU-E-Einbindung München-Lindau, bis zur Abfahrt   22 Jengen/Kaufbeuren. Weiter auf der Bundesstraße   Richtung Kempten, bis zur Ausfahrt   Marktoberdorf-West. Kurz weiter auf der Bundesstraße   bis Marktoberdorf-Thalhofen, und dort Abbiegen auf die Kreisstraße K 23(OAL 23) bis nach Nesselwang. Von Nesselwang über die St 2520 nach Pfronten. (Ab München ca. 1:30)
  • Aus Richtung Ulm: Über die Autobahn    Vorlage:RSIGN/Wartung/EU-E-Einbindung Ulm - Füssen, Abfahrt   137 Oy-Mittelberg und dann über die Staatsstraße St 2520 (ehem. Bundesstraße  ) (Ab Nersingen ca. 01:05)
  • Aus Tirol (Österreich): kommend über die Bundesstraße    Vorlage:RSIGN/Wartung/EU-E-Einbindung (Fernpasstraße) Abfahrt   Vils und dann über die Landstraße   bzw. nach Grenzübertritt über die Staatsstraße St 2520. (Ab Nassereith ca. 50 min.)

Mit dem Fahrrad Bearbeiten

Mobilität Bearbeiten

ÖPNV Bearbeiten

Mit dem Bus Bearbeiten

In Pfronten verkehren einige Regionalbuslinien der OVG, die den Ort auch an Nachbargemeinden anbinden:

Linie Verbund Takt Fahrtverlauf
71 OVG alle 60 -120 min. Füssen-Bahnhof - Weißensee - (Pfronten-Meilingen - Pfronten Ried Bhf. - Pfronten-Weißbach - Pfronten-Kappel -Nesselwang)

oder - (Pfronten-Kreuzegg - Pfronten Weißbach Bhf. - Pfronten-Ried Bhf. - Pfronten-Dorf - Pfronten-Ösch - Pfronten-Steinach - Pfronten-Steinach Bhf.)

56 OVG mehrmals

tägl.

Füssen Bahnhof - Hopfen am See - Hopferau - Eisenberg/Zell - (Pfronten-Meilingen - Pfronten Ried Bhf. - Pfronten-Weißbach - Pfronten-Kappel - Nesselwang)

oder - (Pfronten-Kreuzegg - Pfronten Weißbach Bhf. - Pfronten-Ried Bhf. - Pfronten-Dorf - Pfronten-Ösch - Pfronten-Steinach - Pfronten-Steinach Bhf.)

81 OVG 1x tägl. Füssen-Bahnhof - Weißensee - Pfronten-Kreuzegg - Pfronten Weißbach Bhf. - Pfronten Ried Bhf. - Pfronten-Kappel - Nesselwang - Wertach - Rettenberg - Sonthofen - Oberstdorf
18 mona 1x tägl. Füssen-Bahnhof - Weißensee - Pfronten-Kreuzegg - Pfronten Weißbach Bhf. - Pfronten Ried Bhf. - Pfronten-Kappel - Nesselwang - Wertach - Bad Hindelang - Sonthofen - Ofterschwang - Fischen i. A. -Oberstdorf (Gegenrichtung ab Sonthofen)
123 VVT 4x tägl. Pfronten-Ried Bhf. - Pfronten-Dorf - Pfronten-Ösch - Pfronten-Steinach - Pfronten-Steinach Bhf. - Achtal/Staatsgrenze - Grän(AUT) - Tannheim(AUT) - Haldensee(AUT) - Nesselwängle(AUT)
  • Bis Ende 2017 gab es einen Ortsbus (Linie 711), der aber eingestellt wurde.

Genaue Fahrpläne gibt es z. B. bei DB-Regio-Bus nach Eingabe der PLZ "87459" oder optisch Ansprechender auf dem Auskunftsportal der BEG: Bayernfahrplan

Mit der Bahn Bearbeiten

Pfronten besitzt 3 Bahnhöfe an der 1 Außerfernbahn (Kempten - Reutte - Garmisch):

  • Der   Haltepunkt Pfronten Weißbach befindet sich im Ortsteil Weißbach und ist ein Bedarfshalt der RB 73 mit kleinem Unterstand und Umsteigemöglichkeit auf die Buslinien Haltestelle  71, 56 und 81.
  • Der   Bahnhof Pfronten Ried , bedient von der RB 73 ,befindet sich im Zentrum und bietet ebenfalls Umsteigemöglichkeiten zu den Buslinien Haltestelle  71, 56 und 81. Zudem befindet sich hier ein Videoreisezentrum der Deutschen Bahn und ein beheizter Warteraum im Bahnhofsgebäude. Fußläufig sind von hier aus zahlreiche Geschäfte und Gaststätten erreichbar.
  • Der   Bahnhof Pfronten-Steinach befindet sich im Osten des Ortsteils Steinach und ist Endpunkt der Buslinie Haltestelle  71 und 56. Die RB 73 fährt von hier aus in nördliche Richtung über Pfronten-Ried, Pfronten-Weißbach, Nesselwang, Oy-Mittelberg und Durach bis Kempten (Allgäu). In östliche Richtung verkehrt die S 7 (S-Bahn Tirol) über Vils, Musau und Pflach nach Reutte in Tirol und dann weiter über Leermoos und Ehrwald nach Garmisch-Partenkirchen.

Info Bearbeiten

Die Benutzung des ÖPNV ist mit der PfrontenCard oder der KönigsCard kostenlos. Ein OVG-Tagesticket Bus kostet 8,20 €, ein Familientagesticket 12,90 € (Stand: Mai 2023). Tarifübersicht Bus: LRA OAL. In den Zügen gelten die Tarife der Deutschen Bahn. Fahrkarten können an Stationen ohne Automat ohne Aufpreis beim Zugbegleiter gekauft werden.

Das Deutschlandticket (49€-Ticket) gilt auf allen Buslinien außer Linie 123 und in allen von DB Regio betriebenen Zügen auf der der Außerfernbahn, auch bei Fahrten in Österreich, vorausgesetzt die Fahrt beginnt oder endet in Deutschland (siehe Tarifbestimmungen).

Individualverkehr Bearbeiten

Parkplätze Bearbeiten

Große Parkplätze befinden sich am Bahnhof Pfronten-Ried und an der Breitenbergbahn (kostenpflichtig). Zudem gibt es zahlreiche Wanderparkplätze. Einige der kommunalen Parkplätze sind kostenpflichtig, die Parkgebühren betragen 1€/h und 5€/Tag. In den Tälern ist aufgrund von fehlender Netzabdeckung nur Barzahlung möglich. (Stand: Apr 2023)

Sehenswürdigkeiten Bearbeiten

 
Breitenbergbahn Talstation
  • 2 Breitenbergbahn, Tiroler Straße 176, Pfronten-Steinach. Die Kleinkabinenbahn und die 4er Sesselbahn erschließen den 1838 m hohen Breitenberg. Die Kabinenbahn transportiert übrigens auch Fahrräder nach Anmeldung. Es gibt ab der Bergstation einige schöne Wandermöglichkeiten - zum Beispiel auf den Aggenstein (1987 m hoch, schöne Gipfelrundsicht).
  • 1 Alpengarten, im Ortsteil Steinach.
  • 2 Kurpark. Park in Pfronten-Ried mit Kneippbecken, Brunnen und Freilichtbühne.

Burgruinen Bearbeiten

 
Burg Falkenstein von oben
  • 1 Ruine der Burg Falkenstein, Auf dem Falkenstein 1 . 1646 zerstört, Deutschlands höchstgelegene Burgruine.

Im Nachbarort Eisenberg:

  • 2 Burgruine Eisenberg, Schloßruine Eisenberg (bei Eisenberg) . Burgruine im Nachbarort Eisenberg (ca. 4,5 km)
  • 3 Burgruine Hohenfreyberg, Schloßruine Hohenfreyberg (bei Eisenberg) . Burgruine im Nachbarort Eisenberg (ca. 4,5km)

Kirchen Bearbeiten

 
Pfarrkirche St. Nikolaus
  • 2 St. Leonhard, Tiroler Straße 14, Pfronten-Heitlern . kath. Filialkirche in Heitlern.
  • 3 St. Michael, Tiroler Straße 126, Pfronten-Steinach . kath. Filialkirche in Steinach.
  • 4 St. Martin, Sängerweg 13, Pfronten-Kappel . kath. Filialkirche in Kappel.
  • 5 Auferstehungskirche (evang.), Rudolf-Wetzer-Straße 7, Pfronten. Moderne evangelische Kirche in Pfronten Ried.

Kapellen:

Nahezu jeder Ortsteil Pfronten hat eine eigene Kapelle:

  • 6 St. Koloman, Tiroler Straße 68, Pfronten . kath. Barockkapelle in Pfronten-Ösch.
  • 7 St. Anna, Moosmühlweg 2, Pfronten . kath. Kapelle in Pfronten-Rehbichel.
  • 8 St. Johannes Evangelist, Kapellenweg 8, Pfronten . Prunkvolle kath. Kapelle in Pfronten-Röfleuten, jüngste Kapelle Pfrontens.
  • 9 St. Sebastian, Kemptener Straße 16, Pfronten . kath. Kapelle in Pfronten-Weißbach.
  • 10 Heilig Kreuz, Füssener Straße 34, Pfronten . kath. Kapelle in Pfronten-Kreuzegg.
  • 11 Maria Heimsuchung, Neuer Weg 29, Pfronten . kath. Marienkapelle in Pfronten-Meilingen.
  • 12 Auferstehungskapelle, Am Hörnle 11, Pfronten . evangelische Kapelle in Pfronten-Berg.

Museen Bearbeiten

  • 4 Heimathaus, Kirchsteige 1, Pfronten-Berg . ehem. Armenhaus, beherbergt heute die Bücherei und die heimatkundliche Sammlung.
 
Hammerschmiede
  • 5 Hammerschmiede, Am Kurpark 10, Pfronten-Ried. Die mit Wasserkraft angetriebene Hammerschmiede kann besichtigt werden. Das Denkmal liegt am Kurpark.
  • 6 Heustadel, Am Bergwiesenpfad, Pfronten. Offener Stadel mit alten Handwerksgeräten, Fotos und Erklärtafeln zur Heuernte.
  • 7 Burgenmuseum Falkenstein, Auf dem Falkenstein 1 (Im Burghotel Falkenstein). kleiner Museumsraum am Burghotel Falkenstein.
  • 3 Allgäuer Schmetterling Erlebniswelt, Gernweg 5, 87459 Pfronten .

Aktivitäten Bearbeiten

Sommer Bearbeiten

Wandern Bearbeiten

 
Wanderweg bei Röfleuten

Wandern ist eine der tragenden touristischen Säulen in Pfronten. Aufgrund seiner Lage bietet es Wanderwege, nahezu aller Schwierigkeitsgrade verbunden mit bester Aussicht auf das Allgäuer Voralpenland und die Bayerischen bzw. Tiroler Alpen.

Berge Bearbeiten
Breitenberg Bearbeiten
 
Blick vom Hochalp-Sattel Richtung Füssen

Der 4 Breitenberg ist mit seiner breiten Front einer der markantesten Berge Pfrontens, der das Ortsbild stark prägt. An der Nordseite besteht die Möglichkeit mit der Breitenbergbahn hinaufzufahren.

Wanderrouten:

  • Reichenbachklamm: Von der Talstation Breitenbergbahn geht es in südöstlicher Richtung bis zu einer kleinen Schlucht zwischen Breitenberg und Hohem Stein. Durch diese Schlucht geht es dann nach oben, und weiter über einen Waldweg und zuletzt über einen Wirtschaftsweg zur Bergstation Breitenbergbahn.
  • Hochalpwanderwege: Von der Bergstation Breitenbergbahn führen mehrere Wanderwege über die Hochalpe bis zur Bergstation Hochalpbahn und dann weiter zum Gipfel. Die Distanz kann auch mit dem Sessellift Hochalpbahn zurückgelegt werden.
  • "Daufat": Startpunkt ist der Parkplatz am Skizentrum Pfronten-Steinach. Von hier aus geht in der Nähe der Schlepplifte auf einem Wirtschaftsweg nach oben bis zum Tiroler-Stadl. Von dort aus geht es auf einem Wanderpfad erst durch den Wald, und dann durch die "Latschen" nach oben, bis zur Felsfront unterhalb der Ostlerhütte. Diese muss im letzten Abschnitt noch überwunden werden, bevor der Gipfel erreicht wird.
  • Alter Skiweg: Von der Talstation Breitenbergbahn geht es immer unter der Gondelbahn, zuerst auf einem Wirtschaftsweg, und dann auf einem breiteren Wanderweg nach oben bis zur Bergstation Breitenbergbahn.
  • Ostlerforstweg: Vom Achtal-Parkplatz, kurz vor der Grenze führt ein ca. 6 km langer Wirtschaftsweg durch den Wald nach oben bis zur Bergstation Hochalpbahn, und dann weiter bis zur Ostlerhütte knapp unter dem Gipfel.
  • Umschlag: Oberhalb des Gasthofs Fallmühle führt der Wanderweg zuerst durch den Wald und wird dann immer steiler, bis der Wald sich lichtet und ein Grat erreicht wird. Auf diesem geht es nun in östliche Richtung weiter hinauf bis zum Gipfel.

Für Kinder:

Auf dem 2020 eröffneten Juwelenweg lassen sich an mehreren Stationen auf dem Weg von der Bergstation Hochalpbahn zur Bergstation Breitenbergbahn/Talstation Hochalpbahn Sagen und Geschichten rund um Breitenberg, Aggenstein und die Venedigermännlein erleben.


Falkenstein Bearbeiten
 
Falkenstein von Pfronten-Steinach

Der 5 Falkenstein mit Burgruine und Mariengrotte (siehe: Sehenswürdigkeiten) ist ein Wahrzeichen Pfrontens und der Umgebung.

Wanderrouten:

  • Manzengratweg: Von der Vilsbrücke/Panoramaweg geht es einen eher steilen Waldweg nach oben bis zur Schlossangeralp. Von dort aus geht es durch den Wald weiter bis zum Gipfel mit Burgruine.
  • Südaufstieg: Vom Parkplatz Breitenbergbahn geht es eher gemütlich auf einem Waldpfad den Südhang hinauf, bis das Burghotel und die Ruine erreicht werden.
Edelsberg Bearbeiten
 
Blick vom Edelsberg-Gipfel auf Pfronten

Der 6 Edelsberg befindet sich im Westen Pfrontens, zwischen Vilstal und Alpspitze.

Wanderrouten:

  • Über den Röfleuter Berg: Vom Parkplatz an den Sonnenliften geht es nach oben, bis die Röfleuter Alp erreicht wird. Weiter geht es eben bis zur Gundhütte und von dort weiter durch den Wald nach oben bis zur Dinserhütte. Von dort benötigt man noch ca. 15 Minuten zum Gipfel.
  • Beerenmoos: Vom Parkplatz Sonnenlifte geht es bis zur Röfleuter Alp und dann steil rechts durch den Wald nach oben, bis Das Beerenmoos erreicht wird. Durch dieses geht es nun ca. 1 km relativ eben, bis es in der letzten Etappe noch den Fichtelhang hinauf geht.
  • Höllschlucht: Von Pfronten-Kappel (Parkplatz Waldseilgarten) geht es hurtig die felsige Höllschlucht hinauf bis zur Kappeler Alp. Von dort führt der Weg weiter über die Bergstation Alpspitzbahn hinauf zum Gipfel.
  • Mit der Bergbahn: Vom Nachbarort Nesselwang besteht die Möglichkeit mit der Alpspitzbahn hinauf zu fahren. Von der Bergstation sind es ca. 20 Minuten zum Gipfel.
Kienberg Bearbeiten
 
Kienberg vom Falkenstein

Der 7 Kienberg ist ein ca. 3 km langes Massiv, das durch Achtal und Vilstal begrenzt wird. Es hat 4 Gipfel.

Wanderrouten:

  • Gipfel: Die Gipfel sind über mehrere inoffiziell Wege erreichbar, die jedoch als anspruchsvoll gelten.
  • Himmelreich vom Achtal: Kurz hinter der Fallmühle befindet sich ein kleiner Parkplatz direkt an der Straße. Von hier geht es gemütlich durch den Wald hinauf, bis die Bärenmoos Alpe und das in östlicher Richtung darunter liegende Himmelreich erreicht werden.
  • Himmelreich vom Vilstal: Ausgangspunkt ist der Parkplatz am Indianerspielplatz im Vilstal. Von hier geht es in westliche Richtung links über die Vils und dann nach ca. 200 m links einen Waldweg nach oben. Dieser führt direkt bis ans Himmelreich, wo er auf einen Wirtschaftsweg trifft, der weiter bis zur Bärenmoosalpe führt.
  • Aschaweg: Der Aschaweg führt vom Bergcafé Milchhäusle an der Nordseite des Kienbergs bis zur Bläsismühle. Der Weg war in letzter Zeit aufgrund von Steinschlag immer wieder gesperrt.
Aggenstein Bearbeiten
 
Aggenstein vom Breitenberg

Der 8 Aggenstein grenzt an seiner Nordseite direkt an das Hochaltplateau. Er ist durch sein felsiges Erscheinungsbild sehr markant.

Wanderrouten:

  • Böser Tritt: Startpunkt ist die Bergstation Breitenbergbahn. Von dort aus geht es über Pürschling und Faulen Graben bis unterhalb der Nordwand des Aggensteins. Weiter geht es über den "Bösen Tritt" auf den Sattel, direkt unter der Bad Kissinger Hütte. Über diese Hütte und den Bayern-Tirol Sattel geht es nun weiter steil nach oben, bis nach einem kurzen Kletterstück der Gipfel erreicht wird
  • Langer Strich: Von der Bergstation Hochalpbahn geht es in südliche Richtung bis zum oberen Rand der Aggensteinwanne. Weiter geht es über eine schmalen Wanderweg, der über einen Breiten Streifen an der Aggenstein-Nordostwand führt bis zum Bayern-Tirol Sattel. Von dort aus wird nach einem kurzen Kletterstück der Gipfel erreicht. Hinweis: Der Weg wird aufgrund der erforderlichen Trittsicherheit nur geübten Bergsteigern mit festem Schuhwerk empfohlen.
  • Von Grän: Eine weitere Aufstiegsmöglichkeit besteht vom Nachbarort Grän(Tirol) (ca.15 km Fahrweg). Ausgangspunkt ist der Parkplatz Lumberg, von dem es erst über einen Wirtschaftsweg und dann über einen Wanderpfad nach oben geht, bis die Bad Kissinger Hütte erreicht wird. Über diese und den Bayern-Tirol Sattel geht es weiter steil nach oben, bis nach einem kurzen Kletterstück der Gipfel erreicht wird
Brenntenjoch und Rossberg Bearbeiten
 
Blick vom Brenntenjoch auf den Aggenstein

9 Brenntenjoch und 10 Rossberg sind zwei benachbarte Gipfel jenseits der deutsch-österreichischen Grenze, die ein an das Hochalpplateau angrenzendes Massiv bilden. Das Brentenjoch ist mit 2000 m ü. NN. der höchste Berg Pfrontens.

Wanderrouten:

  • Von Grän oder Pfronten geht es hinauf bis zum Sattel Böser Tritt (siehe: Aggenstein). Bis zu den Gipfeln geht es entlang und auf einem z. T. schmalen Grat. (Trittsicherheit erforderlich)
Schönkahler Bearbeiten
 
Schönkahler Gipfel

Der 11 Schönkahler befindet sich zwischen Achtal und Vilstal sowie Tannheimer Tal, und grenzt im Nordosten an den Kienberg/Himmelreich. Direkt über den Gipfel führt die Staatsgrenze.

Wanderrouten:

  • Vom Parkplatz Schönkahler (Achtal) geht es auf Wirtschaftswegen und Waldwegen hinauf bis zur Kahlerhütte (nicht bewirtschaftet). Weiter wird der Gipfel über einen Wiesenweg erreicht.
Einstein Bearbeiten

Der 12 Einstein liegt bereits einige 100 Meter auf österreichischem Gebiet, zwischen Achtal und Tannheimer-Tal.

Wanderrouten:

  • Vom Parkplatz Staatsgrenze/ehem. Zollhaus geht es vor allem auf Waldwegen hinauf bis eine große Almwiese erreicht wird. Über diese geht es weiter nach oben bis unter die Nordwand, und hier über Geröll bis auf den Gipfelgrat und schließlich den Gipfel .
Im Tal Bearbeiten

Auch im Tal gibt es einige Wandermöglichkeiten, beispielsweise im Berger-Moos, oder auf die Erhebungen "Kleiner Josberg" und "Großer Josberg"

Radfahren/Mountainbiken Bearbeiten

Auch für Radfahrer und Mountainbiker gibt es in Pfronten viele Möglichkeiten. Rund um den Ort laden 175 km ausgeschilderte Radwanderwege und 150 km MTB-Routen zu Touren ein. Auf besonders Sportliche wartet eine MTB-Marathonroute mit 1900 Höhenmetern auf 53 km.

Baden Bearbeiten

Seen Bearbeiten

Pfronten selbst besitzt keine eigenen Badeseen, aber rund um den Ort gibt es zahlreiche Seen, die zum Sprung ins kühle Nass einladen:

  • Der 13 Weißensee liegt ca. 6 km vom Ortszentrum entfernt im Füssener Stadtteil Weißensee. Es gibt verschiedene unbeaufsichtigte Badestellen mit Liegewiese, einen Spielplatz und einen Kiosk mit Toiletten am Westufer. Erreichbar ist der See per Auto über die St 2521, zu Fuß, mit dem Fahrrad über den Radweg Pfronten-Füssen, oder mit dem Bus Haltestelle  Linie 71 Pfronten-Weißensee-Füssen Haltestelle Weißensee-See.
  • Der 14 Alatsee befindet sich oberhalb der Nachbarorte Weißensee und Vils, nahe der österreichischen Grenze in einem kleinen Talkessel. Er bietet eine Liegewiese, und mehrere unbeaufsichtigte Badestellen, an dem umführenden Weg, sowie sehr klares Wasser. An der Ostseite befindet sich ein Restaurant. Der See ist mit dem Auto über die St 2521 und dann über die Saloberstraße erreichbar (ca. 10,5 km) . Die Parkplätze sind jedoch begrenzt und kostenpflichtig. Mit dem Fahrrad fährt man auf dem Fahrradweg links der Vils (in Fließrichtung) über die österreichische Grenze nach Vils und dort nach Norden über die "Vilser Scharte" direkt zum Südufer (ca. 8,5km, flach bis auf Anstieg "Vilser Scharte"). Der Bus der Haltestelle  Linie 71 Pfronten-Weißensee-Füssen hält an der Haltestelle Geometerweg, von wo aus es ca. 2 km und 100 hm zu Fuß sind.
  • Der 15 Haldensee liegt ca. 16 km entfernt im Tannheimer Tal, und eignet sich beispielswese als Zielpunkt einer Fahrradtour. An der Westseite befinden sich ein Strandbad und ein Restaurant. Erreichbar ist der See über die Achtalstraße, bzw. nach Grenzübertritt über die Landstraße   und dann über die Bundesstraße   (Seestraße).
  • Mit Alpsee und Schwansee im Schatten der Königsschlösser bei Hohenschwangau (ca. 16 km), sowie dem Forggensee bei Füssen (ca. 14 km), auf dem auch Ausflugsschiffe verkehren und dem Hopfensee (ca. 11 km) gibt es weitere Seen in der Umgebung.

Themenspielplätze Bearbeiten

Im gesamten Gemeindegebiet befinden sich zahlreiche Themenspielplätze, die nur darauf warten bei einer Spielplatztour von den Kleinen erobert zu werden. Das Konzept wurde 2016 mit dem 3. Platz des ADAC Tourismuspreises ausgezeichnet. Folgende Themenspielplätze gibt es:

  • 1 Ritterspielplatz
  • 2 Spielplatz Schatzinsel
  • 3 Planetenspielplatz
  • 4 Spielplatz Räubernest
  • 5 Märchenspielplatz
  • 6 Zirkusspielplatz
  • 7 Regenbogenspielplatz
  • 8 Indianerspielplatz
  • 9 Spielplatz Zauberberg
  • 10 Kuh-Kuh-Matz Spielplatz
  • 11 Spielplatz Prinzen und Prinzessinnen (Bavariahotel)
  • 12 Hüttenspielplatz (Gundhütte)

Winter Bearbeiten

Skisport Bearbeiten

in Pfronten hat der Skisport eine lange Tradition, der Ort war von 1972-1987 sogar Weltcuport.

Heute gibt es drei Skigebiete:

 
Heurieselabfahrt im Skizentrum im März
  • Das 13 Skizentrum Pfronten liegt am Fuße des Breitenberg und eignet sich vor allem für Anfänger und Fortgeschrittene, die hier zwei Minilifte, zwei Tellerlifte und zwei Doppelbügellifte vorfinden. Aber auch anspruchsvollere Fahrer kommen am Standardlift, der bis auf 1250 m reicht und einige recht steile Passagen enthält auf ihre Kosten. Die ehemalige FIS-Weltcupstrecke existiert zwar mittlerweile nur noch als Skiroute und wird selten präpariert, ist aber bei Neuschnee zum Freeriden empfehlenswert. Große Teile des Skigebiets können beschneit werden, was Schneesicherheit garantiert. In den Ferien ist täglich Flutlichtskifahren möglich, außerhalb der Ferien an bestimmten Tagen. Die Skischule Pfronten bietet im Skizentrum verschiedene Ski- und Snowboardkurse sowohl für Kinder, als auch für Erwachsene an. Die Skihütten Scheiberalm und Wangerhütte haben bei Skibetrieb geöffnet und bieten Speisen und Getränke an.
 
Hochalpbahn (Breitenberg)
  • Das Skigebiet 14 Skigebiet Breitenberg-Hochalpe liegt auf dem Hochplateau "Hochalpe" zwischen Breitenberg und Aggenstein. Die 4-er Kabinenbahn bringt die Sportler hinauf. Oben ist das Skigebiet durch eine 4er Sesselbahn, zwei Schlepplifte und einen Minilift erschlossen, die die bestens präparierten Naturschneepisten bedienen. Das Skigebiet eignet sich für alle fortgeschrittenen und guten Skifahrer. Die Berggaststätten Berghaus Allgäu (Wird bis 2022 renoviert) und Hochalphütte, die direkt an den Pisten liegen bieten gute Einkehrmöglichkeiten, sodass einem grandiosen Skitag nichts im Wege steht.
  • Die 15 Sonnenlifte Pfronten sind das kleinste Skigebiet in Pfronten und liegen am Fuße des Röfleuter Berges. Sie bieten einen Minilift und einen Schlepplift mit insgesamt etwas über 1 km Pistenlänge. Für Anfänger ist der Minilift ideal und der Schlepplift eine gute Erweiterung, die auch fortgeschrittenen noch Spaß macht. Einkehrmöglichkeiten bestehen im Cafe Sonnenplatzl und an einem Kiosk am Betriebsgebäude.
Name Telefon Höhenlage Anzahl Klein- und Großkabinenbahnen  Anzahl Sessellifte  Anzahl Schlepplifte  Pistenkilometer leicht  Pistenkilometer mittel  Pistenkilometer schwer  Σ
Skizentrum Pfronten 850-1250 m 6 1,6 2,15 2,25 6 km
Skigebiet Breitenberg-Hochalpe 1400-1650 m 1 1 3 10,1 10,1 km
Sonnenlifte Pfronten-Röfleuten 900-1000 m 2 0,2 0,9 1,1 km

Langlauf Bearbeiten

Bei ausreichender Naturschneelage wird im gesamten Gemeindegebiet ein Loipennetz von ca. 20 Kilometern mit Skating sowie Classic-Spuren präpariert, das je nach Bedarf erweitert werden kann und das an die Loipennetze der Nachbargemeinden anschließt. Alle Loipen sind mit extra Wegweisern und Schildern beschildert. Auf dem Fußballplatz des TSV-Pfronten gibt es eine Nachtloipe, die an einigen Wochentagen beleuchtet wird und dann auch Abends benutzt werden kann.

Rodeln Bearbeiten

 
Blick vom Weg auf die Gundhütte über das verschneite Pfrontner Tal
  • Auf der Südseite des Breitenbergs befindet sich die ca. 6 Kilometer lange Rodelstrecke Ostlerforstweg, die damit eine der längsten des Allgäus ist. Die Rodel können mit der Breitenbergbahn und der Hochalpbahn bis zum Start der Rodelbahn transportiert werden. An der Talstation gibt es auch die Möglichkeit Rennrodel auszuleihen. Nach der Abfahrt ins Achtal, die ca. 30 Minuten dauert, besteht die Möglichkeit mit einem kostenlosen Rodelbus wieder zu Talstation der Breitenbergbahn zurückzufahren (die Abfahrtszeiten hängen an der Bahn aus). Wer sich etwas mehr bewegen möchte kann vor der Abfahrt auf einem präparierten Weg noch ca. 30 Min. bis zu Ostlerhütte laufen. Auf diesem Weg besteht aber ein Rodelverbot.
  • Eine weitere Rodelmöglichkeit existiert auf dem Wirtschaftsweg zu Gundhütte am Röfleuter-Berg, wo zu den Öffnungszeiten Eingekehrt werden kann. Dieser Weg ist nicht offiziell als Rodelbahn ausgewiesen.
  • Auch von der Kappeler Alm und der Hündleskopfhütte in Pfronten-Kappel kann auf dem Wirtschaftsweg gerodelt werden. Allerdings kommt es hier oft zu Eisbildungen und der Weg musste wegen erhöhter Unfallgefahr für Rodler gesperrt werden.

Eislaufen Bearbeiten

Im Ortsteil Ried befindet sich, in der Nähe des Kurparks, eine 16 Eissporthalle, die von September bis März u. a. einen allgemeinen Publikumslauf anbietet (genaue Zeiten siehe Webseite). Schlittschuhe können am Eingang gegen eine geringe Gebühr ausgeliehen werden. Im Obergeschoss befindet sich eine Sportgaststätte, mit Blick auf die Eisfläche.

Winterwandern Bearbeiten

Ein großer Teil der Wander und Fußwege im Tal wird im Winter geräumt, sodass unbeschwerte Wanderungen und Spaziergänge durch die verschneite Landschaft möglich sind. Auch einige Berghütten haben im Winter noch geöffnet und bieten sich als Ziel für Wanderungen an. Die Breitenbergbahn transportiert auch im Winter Fußgänger und auf dem Breitenberg stehen präparierte Winterwanderwege, z. B. zur Ostlerhütte zur Verfügung. Gut kombinieren lässt sich eine solche Wanderung, indem man einen Schlitten mitnimmt und nach dem Aufstieg ins Tal rodelt .

Baden Bearbeiten

Ganzjährig im Hallenbad des Alpenbads möglich (siehe Aktivitäten im Sommer: Schwimmbad)

Veranstaltungen Bearbeiten

Pfronten bietet zahlreiche Veranstaltungshöhepunkte, die jedes Jahr zahlreiche Einheimische und Gäste anziehen. Eine Übersicht mit aktuellen Terminen erhalten sie auf der Seite der Touristinformation unter: https://www.pfronten.de/veranstaltungen/veranstaltungshoehepunkte/ . Viele Veranstaltung werden von den Vereinen zur Vereinsförderung veranstaltet und können auch kurzfristig entfallen.

  • Gaudirennen (Sonnenlifte Pfronten-Röfleuten/Halden). Ein Faschingsumzug der besonderen Art. Am Faschingssonntag (bei Schnee) fahren die Teilnehmer verkleidet mit selbstgebauten Gefährten die Skipiste hinab. Gewinner ist, wer am nächsten an der Durchschnittszeit fährt. Auch gibt es einen Preis für das schönste Gefährt. Für Verpflegung sorgt die freiwillige Feuerwehr Röfleuten/Halden. Danach steigt die Gaudiparty neben dem Feuerwehrhaus.
  • Schalengge (Pfronten-Kappel). Am Faschingssonntag stürzen sich wagemutige mit traditionellen Hörnerschlitten, mit denen früher Heu vom Berg transportiert wurde die Strecke hinunter. Der Schalengge-Verein organisiert das Rennen sowie Verpflegung. Die Veranstaltung ist leider stark von aktuellen Schneeverhältnissen abhängig.
  • Maibaumaufstellen (Leonhardsplatz Pfronten-Heitlern). In unregelmäßigen Abständen wird am ersten Mai auf dem Leonhardsplatz vom Kolpingverein der Maibaum aufgestellt und beklettert. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.
  • Weiherfest (Dorfer Weiher). Im Juni findet das Dorfer Weiherfest statt. Für Musik und Essen, sowie trinken wird gesorgt.
  • Gamsbartrallye mit Oldtimertreffen (Parkplatz Hansmarte Weg Pfronten-Berg). Im Juni richten die Oldiefreunde Pfronten die Gamsbartrallye mit anschließendem Oldtimertreffen in Pfronten aus. Für Verpflegung sorgen Vereinsmitglieder des Skiclub Pfronten.
  • Feuerwehrfest Pfronten Steinach (Ortsausgang Pfronten-Steinach). Ende Juli veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr Pfronten-Steinach das traditionelle Feuerwehrfest. Ein Unterhaltungsprogramm sowie Essen und Schankbetrieb gehören zum Programm.
  • Trachtenmarkt (Pfarrheim Pfronten-Ried). Mitte August findet am Pfarrheim der traditionelle Trachtenmarkt mit zahlreichen Trachtenanbietern statt.
  • Große und kleine Viehscheid (Schulzentrum Pfronten Heitlern Forsthaus Pfronten Röfleuten). Im September hat die Veranstaltungssaison ihren Höhepunkt erreicht. Die Große Viehscheid beginnt am Freitag mit dem großen Umzug der Vereine und anschließendem Heimatabend (Eintritt) im Festzelt. Am Samstag wird dann das Vieh von den Pfrontener Alpen zum Scheidplatz getrieben. Es herrscht ganztägig Bierzeltbetrieb. Am Abend ist Partyabend im Festzelt (Eintritt frei). Eine Woche später findet die kleine Viehscheid in Pfronten Röfleuten statt. Am Samstag wird das Vieh zum Scheidplatz getrieben. Anschließen sorgt die Freiwillige Feuerwehr Röfleuten/Halden für Essen und Trinken am Forsthaus.
  • Tag der Regionen (Pfronten-Ried). Am 1. Oktober stellen sich zahlreiche regionale Anbieter im Ortszentrum vor und bieten Essen und Getränke an.
  • Weihnachtsmarkt (Leonhardsplatz Pfronten-Heitlern). Im Dezember findet der traditionelle Weihnachtsmarkt statt. Ein musikalisches Rahmenprogramm sorgt für weihnachtliche Stimmung. Die Pfrontener Vereine sind für Verpflegung und Glühwein zuständig.

Einkaufen Bearbeiten

Lebensmittel und Bedarf Bearbeiten

  • 1 V-Markt Pfronten, Meilinger Straße 42, 87459 Pfronten. Tel.: (0)8363 92224. Supermarktkette mit großer Auswahl, Metzgereiabteilung und Bäckerei. Geöffnet: Montag-Freitag 08:00 - 20:00, Samstag 07:30 - 20:00.
  • 2 Feneberg Pfronten, Theaterstraße 5, 87459 Pfronten. Regionale Supermarktkette in mit großer Außwahl u.a. an regionalen und Bioprodukten. Fleisch- und Fischtheke, Salattheke und Bäckerei mit Heißer-Theke im Markt und Postfiliale angeschlossen. Geöffnet: Montag-Freitag 08:00-20:00, Samstag 07:30-18:00.
  • 3 Edeka nah und gut Lorenz, Kemptener Straße 9, 87459 Pfronten. Tel.: (0)8363 210 10 44, E-Mail: Kleiner Supermarkt in Pfronten-Weißbach mit z. T. regionalem Sortiment, Lottoannahmestelle, Poststation und benachbarter Bäckerei. Geöffnet: Montag-Samstag 06:30-18:00 Externe Bäckerei: Montag-Freitag 7:00-9:00, Samstag 07:00-10:30, Sonntag 06.00-10:00.
  • 4 Gmeinder's Lädle, Tiroler Straße 111, 87459 Pfronten. Tel.: (0)8363 9601267, E-Mail: . Kleiner, regionaler Supermarkt in Pfronten-Steinach mit gutem Sortiment. Geöffnet: Montag Mittwoch-Freitag 08:00-13:00 15:00-18:00, Dienstag 08:00-13:00, Samstag 07:30-12:30.

Shopping Bearbeiten

Vor allem im Ortskern, in Pfronten-Ried an der Vilstal- und Allgäuerstraße, aber auch etwas außerhalb befinden sich einige Bekleidungs- und Sportgeschäfte, sowie Souvenirhändler und mehr.

Küche Bearbeiten

Restaurants Bearbeiten

  • 1 Wirtshaus zum Türmer, Allgäuer Str. 15, 87459 Pfronten. Tel.: +49 (0)8363 927880 . Geöffnet: Di – Sa 16.00 – 23.00 Uhr, So + Mo geschlossen.
  • 2 Dorfwirt, Tirolerstraße 36, 87459 Pfronten . Bayerisches Restaurant mit kleinem Wirtsgarten in Pfronten-Dorf. Geöffnet: Mo 11:00-22:00 Uhr; Di-Do 17:00-22:00 Uhr; Fr-So 11:00-23:00 Uhr; Mittwoch Ruhetag (außerhalb der Ferien).
  • 3 Gasthof Aggenstein, Tirolerstraße 124, 87459 Pfronten. zentral gelegener Gasthof in Pfronten-Steinach mit gutbürgerlicher Küche. Geöffnet: Mo-Fr ab 17:00 Uhr; Sa-So 11:30-22:00 Uhr.
  • 4 Gasthof Adler, Tirolerstraße 7, 87459 Pfronten . nach eigenen Angaben der älteste Gasthof Pfrontens mit großen Wirtsgarten, bayerischer Küche und großzügigen Portionen. Geöffnet: täglich 11:00-22:00 Uhr.
  • 5 Braugasthof Falkenstein, Allgäuerstraße 28, 87459 Pfronten . Braugasthof mit eigenem Bier, gemütlichen Stuben und Wirtsgarten im Zentrum von Pfronten-Ried. Geöffnet: tägl. 11:00-23:00.
  • 6 Oberer Wirt, Kirchsteige 10, 87459 Pfronten. traditionsreicher Gasthof mit Biergarten in Pfronten-Berg mit regionalen bayerischen Schmankerln.
  • 7 Gasthof Engel, Kappelerstr. 1, 87459 Pfronten. Gasthof mit regionaler Küche im Zentrum von Pfronten-Kappel.
  • 8 Bayerischer Hof, Füssenerstraße 36, 87459 Pfronten. gutbürgerlicher Gasthof in Pfronten-Kreuzegg. Zwiebelrostbraten sehr empfehlenswert.
  • 9 Wirtshaus Wiesele, Am Wiesele 7, 87459 Pfronten. Wirtshaus mit regionaler Küche am Wohnmobilstellplatz in Pfronten-Weißbach. Geöffnet: Mo. Ruhetag; Di.-Sa. ab 15:00; So. 12:00-21:00;.
  • 10 Gasthof Fallmühle, Achtalstraße 62, 87459 Pfronten. Traditionsgasthof im Achtal mit gutem Essen und Spielplatz mit Streichelzoo für die Kleinen.
  • 11 Pizzeria La Fattoria, Füssenerstraße 17, 87459 Pfronten . Pizzeria in Pfronten-Weißbach in unmittelbarer Bahnhofsnähe.
  • 12 Pizzeria Alpina, Allgäuerstraße 42, 87459 Pfronten. Pizzaria im Zentrum Pfronten-Ried (derzeit (Aug. 2021) betrieben von LaFattoria Weißbach) Geöffnet: tägl. 16:00-22:00; Mi. Ruhetag.

Cafes Bearbeiten

  • 13 Cafe & Konditorei Fuchs, Allgäuerstraße 29, 87459 Pfronten . Cafe im Zentrum Pfronten-Ried.
  • 14 Bäckerei Lipp, Meilingerstraße 2, 87459 Pfronten. Geöffnet: Mo.-Fr. 06:00-17:00; Sa. 06:00-12:30.
  • 15 Eiscaffeteria Italia, Vilstalstraße 3, 87459 Pfronten. Eiscafe in Pfronten-Ried mit selbstgemachten italienischen Eisspezialitäten.

16 Bergcafe Milchhäusle, Kienbergstraße 54, 87459 Pfronten. Bergcafe am Kienberg in östlicher Hanglage (ca. 10 Gehminuten von der Kienbergstraße) Geöffnet: Mo. 10:00-18:00; Mi.-So. 10:00-20:00; Di Ruhetag.

Berg- und Almhütten Bearbeiten

Die zahlreichen Berghütten in der Umgebung sind Ziel oder Station vieler Wandertouren und bei guten Wetter Ausflugsziel gleichermaßen für Einheimische und Touristen.

  • 1 Ostlerhütte (Breitenberg) . Berghütte mit Übernachtungsmöglichkeit unmittelbar unterhalb des Breitenberg-Gipfels (warme Küche). Geöffnet: Mo 10 - 17 Uhr, Di Ruhetag, Mi - Do 10 - 20 Uhr, Fr - So 10 - 21:30 Uhr. Check-in: 15:30 Uhr (bei Übernachtung). Check-out: 09:15 Uhr (bei Übernachtung). Akzeptierte Zahlungsarten: Bar- und Kartenzahlung.
 
Weißbier auf der Dinserhütte mit Blick auf das Vilstal und die Tannheimer Berge
  • 2 Hochalphütte (Breitenberg/Hochalp). Hütte mit Übernachtungsmöglichkeit (n. Reservierung) und großer Sonnenterasse auf dem Hochalpplateau am Breitenberg, direkt oberhalb der Bergstation Breitenbergbahn (warme Küche)
  • 3 Tiroler Stadl (Breitenberg). Berghütte unterhalb des "Daufat" an der Nordseite das Breitenbergs, oberhalb der Bergstation des Standardliftes. Im Winter mit Tourenabenden (warme Küche)
  • 4 Bad-Kissinger Hütte (Aggenstein (AUT)) . Berghütte mit Übernachtungsmöglichkeit auf dem Sattel Böser Tritt unterhalb des Aggensteingipfels auf Österreichischer Seite (warme Küche) Merkmale: 34 Betten, 35 Plätze im Matratzenlager.
  • 5 Bärenmoosalpe (Kienbergmassiv). Almhütte unterhalb des Westkienbergs mit Ausblick ins Engetal und auf die Tannheimer Berge und guter Brotzeit (Brotzeit)
  • 6 Alpe Kalbelehof (Vilstal (AUT)). Alphütte im Vilstal kurz hinter der deutsch-österr. Grenze. Gut per Rad zu erreichen (Brotzeit)
  • 7 Gundhütte (Edelsberg/Röfleuter Berg). Berghütte am Fuß des Edelsbergs, auf dem Röfleuter Berg mit Übernachtungsmöglichkeit, guter Küche und angeschlossenem Indoor-Hüttenspielplatz (warme Küche)
 
Brotzeit auf der Dinserhütte
  • 8 Dinserhütte (Edelsberg). Alphütte südl. knapp unterhalb des Edelsberggipfels mit Ausblick auf die Tiroler Berge und das Allgäuer Voralpenland. Sehr gute Kuchen. (Brotzeit) Geöffnet: Nur am Wochenende geöffnet.
  • 9 Kappeler Alp (Edelsberg). Berghütte unterhalb des Edelsbergs und über dem Ortsteil Pfronten-Kappel mit Spielplatz und warmer Küche (warme Küche)
  • 10 Hündleskopfhütte (Hündleskopf/Edelsberg). Vegetarische Berghütte am Hündleskopf zu Fuße des Edelsbergs oberhalb von Pfronten-Kappel (warme Küche)
  • 11 Seealpe (Achtal (AUT)). Alphütte im Achtal an der L261 kurz hinter der deutsch-österr. Grenze, mit leckerer Brotzeit (Brotzeit)

Nachtleben Bearbeiten

  • 17 Jawoll (Eventlocation), Allgäuer Straße 81 .
  • 18 Kulturbühne Eiskeller (Kleinkunstbühne), Kirchsteige 1 .
  • 19 Bauernbühne (der Kolpingfamilie Pfronten), Dr.-Kohnle-Weg 1.

Unterkunft Bearbeiten

Hotels Bearbeiten

12 Hotel Zugspitzblick, Edelsbergweg 71, 87459 Pfronten. Tel.: + 49 8363 9101-0, E-Mail:

13 Familienhotel Bavaria, Kienbergstraße 62, 87459 Pfronten. Tel.: +49 8363 9020, E-Mail:

14 Alpenhotel Krone, Tiroler Straße 29, 87459 Pfronten. Tel.: +49 8363 69050, E-Mail:

15 Schlossangeralp, Am Schlossanger 1, 87459 Pfronten. Tel.: +49 8363 91 455-0, E-Mail: Preis: ab 117€/Nacht p.P.

16 Burghotel Falkenstein, Auf dem Falkenstein 1, 87459 Pfronten. Tel.: +49 8363 914540, E-Mail: Preis: ab 125€/Nacht p.P.

Ferienwohnungen Bearbeiten

Im Ort gibt es zahlreiche, von Einheimischen betriebene Ferienwohnungen und Fremdenzimmer, die die verschiendensten Anforderugen und Bedürfnisse abdecken.

Camping Bearbeiten

Im Ort gibt es zwei Campingplätze:

  • 17 Camping Pfronten, Tiroler Straße 184, 87459 Pfronten. Tel.: +49 (0)8363 8353, E-Mail: Der Platz befindet sich am östlichen Ortsrand, in Pfronten Steinach, in unmittelbarer Nähe der Breitenbergbahn. Der Platz bietet Wohnmobilstellplätze, Caravanstellplätze und Zeltplätze mit und ohne Auto, mit W-Lan und Warmduschen.
  • 18 Wohnmobilstellplatz Pfronten, Am Wiesele 7, 87459 Pfronten. Tel.: +49 8363 6437, E-Mail: Der Wohnmobilstellplatz befindet sich in Pfronten-Weißbach, direkt neben dem Gasthaus Wiesele. Aufgenommen werden ausschließlich Wohnmobile, denen dann Rezeption, Sanitäranlagen, Waschmaschienen und Trockner bereitstehen. Preis: 14€/Nacht & Mobil (2 Pers.).

Gesundheit Bearbeiten

Krankenhaus/Klinik Bearbeiten

  • 1 St. Vinzenz Krankenhaus/MVZ/Reha, Kirchenweg 15 87459 Pfronten. Krankenhaus in privater Trägerschaft mit 115 Planbetten (+60 Reha) und befindet sich im Ortskern von Pfronten. Die Einrichtung ist spezialisiert auf Chirurgie, Orthopädische Chirurgie und Innere Medizin.

Ärzte Bearbeiten

Apotheken Bearbeiten

Sport/Fitness Bearbeiten

Praktische Hinweise Bearbeiten

 
Tourist Information "Haus des Gastes"

Ausflüge Bearbeiten

  • Tannheimer Tal Das sich selbst als das "schönste Hochtal Europas" beschreibende Tal mit wunderbaren Wandermöglichkeiten erreichen sie mit dem Auto über die Achtalstraße (Pfronten Steinach) oder von Ende Mai bis November mit dem Tälerbus (Linie 123) Richtung Grän/Nesselwängle
  • Füssen Die malerische Altstadt mitsamt Schloss und Kloster erreichen sie mit dem Auto über Weißensee, oder mit den Buslinien 71 und 56 Richtung Füssen
  • Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau bei Schwangau (20 km) Die wohl mit berühmtesten Wahrzeichen Bayerns, erreichbar mit dem Auto über Vils oder Füssen, oder mit dem Bus Linie 71 oder 56 Richtung Füssen und Umstieg in Füssen in Linie 73 oder 78 Richtung Hohenschwangau (Castles). In Hohenschwangau befindet sich auch das Museum der Bayerischen Könige.
  • Römerstadt Kempten Die "Hauptstadt des Allgäus" ist erreichbar mit dem Auto ab Nesselwang direkt über die Autobahn  , oder per Bahn mit der RB 73 Richtung Kempten (Allgäu)
  • Zugspitze Der höchste Berg Deutschland liegt in Sichtweite von Pfronten. Mit dem Auto fährt man zu den drei Bergbahnen über Vils(AT) und Reutte(AT) auf der Bundesstraße   bis Lermoos(AT) und weiter auf der Bundesstraße   bis Ehrwald(AT) zur Tiroler Zugspitzbahn, weiter über die Grenze auf der Bundesstraße   bis Grainau zur Bayerischen Zugspitzbahn (Seilbahn), oder weiter bis Garmisch zur Zahnradbahn. (ca. 45-60 min.) Mit der Bahn mit der RB 60/S 7 von Pfronten-Steinach zu den jeweiligen Stationen Ehrwald Zugspitzbahn (54 min.), Untergrainau (1:12h) und Garmisch-Partenkirchen (1:21h). Von Ehrwald und Untergrainau fahren Busse zu den Bahnen. Bei guter Sicht können sie von der Gipfelterasse bis nach Pfronten sehen.

Weblinks Bearbeiten

 
Dies ist ein vollständiger Artikel, wie ihn sich die Community vorstellt. Doch es gibt immer etwas zu verbessern und vor allem zu aktualisieren. Wenn du neue Informationen hast, sei mutig und ergänze und aktualisiere sie.