Mississippi

Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika
Flag of Mississippi.svgSeal of Mississippi (2014–present).svg
Bundesstaat Mississippi
HauptstadtJackson (Mississippi)
Einwohnerzahl2.961.279 (2020)
Fläche125.443 km²
Postleitzahl
Vorwahl
ZeitzoneCentral Standard Time (Sommer: UTC -5 (MEZ-6) Winter: UTC -6)
Webseitewww.ms.gov
AlaskaHawaiiRhode IslandWashington D.C.MaineNew HampshireVermontMassachusettsConnecticutNew YorkPennsylvaniaDelawareNew JerseyMarylandVirginiaWest VirginiaOhioIndianaNorth CarolinaKentuckyTennesseeSouth CarolinaGeorgiaFloridaAlabamaMississippiMichiganWisconsinIllinoisLouisianaArkansasMissouriIowaMinnesotaNorth DakotaSouth DakotaNebraskaKansasOklahomaTexasNew MexicoColoradoWyomingMontanaIdahoUtahArizonaNevadaWashingtonOregonKalifornienKubaKanadaBahamasTurks- und CaicosinselnMexikoMississippi in United States.svg
Über dieses Bild

Mississippi ist ein US-amerikanischer Bundesstaat der Südstaaten östlich des Mississippi-Flusses. Im Norden grenzt er an Tennessee, an Alabama im Osten. Nach Süden hat der Bundesstaat Küstenlinie am Golf von Mexiko und, auf der westlichen Seite des Mississippi-Flusses, liegen Arkansas und Louisiana. Er trägt den BeinamenThe Magnolia State (Magnolienstaat).

RegionenBearbeiten

Erstreckt sich im Westen entlang des Flusses.
Der Osten des Staates.
Südlichste Region entlang dem Golf von Mexiko.
Im Nordosten gelegen.

OrteBearbeiten

 
Karte von Mississippi
  • 1 Jackson internet wikipedia commons wikidata – Hauptstadt
  • 2 Biloxi internet wikivoyage wikipedia commons wikidata
  • 3 Clarksdale internet wikivoyage wikipedia commons wikidata
  • 4 Gulfport internet wikivoyage wikipedia commons wikidata
  • 5 Hattiesburg internet wikivoyage wikipedia commons wikidata
  • 6 Natchez internet wikivoyage wikipedia commons wikidata
  • 7 Oxford internet wikivoyage wikipedia commons wikidata
  • 8 Tupelo internet wikivoyage wikipedia commons wikidata
  • 9 Vicksburg internet wikivoyage wikipedia commons wikidata
  • 10 Pascagoula internet wikipedia commons wikidata

Weitere ZieleBearbeiten

Yoknapatawpha County - der fiktive County des wohl berühmtesten Sohns des Bundesstaates William Faulkner

HintergrundBearbeiten

Mississippi ist der ärmste Bundesstaat der USA. Mit dem realen Bruttosozialprodukt pro Kopf lag der Staat 2005 auf Platz 50. Der Name Mississipi leitet sich aus dem Indianischen ab und bedeutet Großer Fluss. Die ursprüngliche Bevölkerung waren die indigenen Stämme der Natchez, Caddo und Chickasaw. Die erste Ansiedlung durch französische Siedler wurde bei Biloxi gegründet. Weitere Siedler kamen nach dem Fall Mississippis an die Briten und es kam zur Gründung der Stadt Natchez, die als erste Stadt überhaupt auf dem Territorium gegründet wurde. Wie vielerorts zu beobachten so wurden auch hier die Ureinwohner immer weiter zurückgedrängt. Während des Unabhängigkeitskrieges fiel das Gebiet an Spanien und durch großzügig gewährte Privilegien wie Steuerfreiheit nahm die Tabakproduktion ihren Aufschwung. Mit dem Ausbau der Produktion nahm auch die Sklaverei zu. Nach dem Zusammenbruch des Tabakhandels stellten die Farmer auf den Anbau von Baumwolle um. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts war diese zum Haupterwerbszweig geworden. Als 20. Staat trat Mississippi am 10. Dezember 1817 der Union bei, um sich am 9. Januar 1861 als zweiter Bundesstaat wieder loszusagen. Zu diesem Zeitpunkt war Mississippi der größte Baumwollproduzent der Vereinigten Staaten. Aus der Zeit der Sezession rührt die Flagge der Konföderierten in der heutigen Flagge des Bundesstaates. In den 60'er Jahren war Mississippi Schauplatz von zahlreichen Rassenunruhen und auch heute ist die Rassentrennung vielerorts spürbar. Durch seine Lage am Golf von Mexiko ist Mississippi immer wieder von Hurrikans heimgesucht worden, zuletzt durch Kathrina im Jahr 2005.

SpracheBearbeiten

Hauptsprache ist amerikanisches Englisch mit starkem Südstaatenakzent.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

MobilitätBearbeiten

AktivitätenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

SicherheitBearbeiten

KlimaBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  • www.ms.gov (en) – Offizielle Webseite von Mississippi
USA 
Vereinigte Staten von Amerika - Bundesstaaten und -territorien
Alabama • Alaska • Arizona • Arkansas • Colorado • Connecticut • Delaware • Florida • Georgia • Hawaii • Idaho • Illinois • Indiana • Iowa • Kalifornien • Kansas • Kentucky • Louisiana • Maine • Maryland • Massachusetts • Michigan • Minnesota • Mississippi • Missouri • Montana • Nebraska • Nevada • New Hampshire • New Jersey • New Mexico • New York • North Carolina • North Dakota • Ohio • Oklahoma • Oregon • Pennsylvania • Rhode Island • South Carolina • South Dakota • Tennessee • Texas • Utah • Vermont • Virginia • Washington • West Virginia • Wisconsin • Wyoming
 
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.