Flughafen London Gatwick

internationaler Verkehrsflughafen

Der Flughafen London Gatwick (Code: LGW), englisch: London Gatwick Airport und umgangssprachlich oft nur "Gatwick", ist der zweitgrößte Flughafen des Vereinigten Königreichs und mit Stand 2024 der achtgrößte Europas. Er befindet sich südlich von London, etwa 40 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Er dient als zweites Drehkreuz für British Airways sowie als größte Basis für easyJet und bietet neben einigen Langstreckenflügen in erster Linie zahlreiche europäische Städte- und Urlaubsziele.

Flughafen London Gatwick
LandEngland
Höhe62 m
IATALGW
ICAOEGKK
Passagierzahl40.899.000 (2023)
Lagekarte des Vereinigten Königreichs
Lagekarte des Vereinigten Königreichs
Flughafen London Gatwick
Karte
Karte von Flughafen London Gatwick

Hintergrund

Bearbeiten

Der Flughafen London Gatwick wurde in den 1920ern eröffnet und bedient seit 1933 kommerzielle Flüge. Er ist heute mit über 40 Millionen Passagieren im Jahr der zweitgrößte Londoner Flughafen nach Heathrow. Er war zudem lange der weltgrößte Flughafen mit nur einer Start- und Landebahn (technisch gesehen verfügt er über zwei, die jedoch nicht parallel genutzt werden können).

Gatwick dient als sekundäres Drehkreuz für British Airways sowie als größte Basis für easyJet. Hier starten und landen neben vereinzelten Langstreckenflügen zahlreiche Verbindungen zu europäischen Städte- und Urlaubszielen. Gatwick steht steht seit vielen Jahren im scharfen Wettbewerb mit Heathrow, sei es im Werben um Airlines oder der langjährigen Diskussion, welcher der beiden Flughäfen eine zusätzliche Startbahn erhält. Während Heathrow jedoch einen Ruf als wichtiges Drehkreuz für die Welt genießt und entsprechend repräsentativ ausgestattet ist, ist Gatwick mehrheitlich ein Ziel für Billig- und Urlaubsflüge. Einige Airlines bedienen jedoch beide Standorte, beispielsweise Emirates.

Der Flughafen verfügt über zwei Terminals, die baulich getrennt voneinander sind. Der South Terminal wurde 1958 eröffnet und seitdem vielfach modernisiert und umgebaut, entsprechend unterschiedlich und unübersichtlich ist der Bauzustand. Der North Terminal wurde 1988 in Betrieb genommen und ebenfalls bereits mehrfach modernisiert und erweitert - dennoch fällt der Flughafen von der Anmutung teils erheblich hinter seinem größeren Konkurrenten Heathrow zurück. Es laufen bereits seit vielen Jahren umfangreiche Modernisierungsarbeiten, um die Infrastruktur, Auswahl an Gastronomie und Ladengeschäften und nicht zuletzt den optischen Eindruck zu verbessern.

 
Der Flughafenbahnhof.

Der Flughafen ist sowohl per Autobahn als auch mit dem Zug sehr gut an London und das Umland angebunden, wobei sich für Besucher der britischen Hauptstadt am ehesten eine der zahlreichen Zugverbindungen empfiehlt.

Mit der Bahn

Bearbeiten

Mehrere Bahnlinien verbinden den Flughafen Gatwick, der an der Hauptlinie Richtung Brighton liegt, in dichtem Takt mit dem Stadtzentrum Londons. Der 1 Flughafenbahnhof Gatwick Airport befindet sich direkt am South Terminal - Vom North Terminal aus ist über die kostenlose Verbindungsbahn zu erreichen.

Ticketschalter und -automaten gibt es in der Bahnhofshalle, allerdings teils mit erheblichen Wartezeiten. Vorab online oder vor Ort über die jeweiligen Apps der Betreiber zu buchen empfiehlt sich. Ebenso kann auf allen Zügen zwischen London und dem Flughafen (jedoch nicht darüber hinaus gen Süden!) mit der Oyster Card oder kontaktloser Kreditkarte bzw. dem Smartphone (Apple Pay, Google Pay) direkt an den Zugangsbarrieren zu den Bahnsteigen bezahlt werden. Der Preis unterscheidet sich je nach genutzter Verbindung (etwa zwischen 10-20 Pfund einfach) und wird beim durchqueren der zugehörigen Bahnsteigbarrieren bei Abfahrt und Ankunft automatisch berechnet.

  • Der Gatwick Express ist ein Expresszug und verbindet den Flughafen in 30 Minuten mit dem Londoner Bahnhof Victoria im Stadtzentrum, unweit des Buckingham Palace und Westminster. Die Züge verkehren alle 30 Minuten und ohne Zwischenhalte - viele Züge von Southern sind jedoch nur wenige Minuten langsamer und nicht weniger komfortabel.
  • Die Regional- und Fernzüge von Southern verbinden Gatwick jeweils etwas langsamer (35-40 Minuten) und mit mehreren Zwischenhalten, dafür erheblich günstiger als der Gatwick Express, vom Bahnhof London Victoria aus mit dem Stadtzentrum Londons. Diese halten südlich von London auch am großen Umsteigknoten Clapham Junction, von wo aus weite Teile des Südwestens und Südostens Londons erreicht werden können.
  • Die Vorortzüge von Thameslink sind die günstigste Option, benötigen aber nochmals etwas länger (45-50 Minuten), kosten dafür weniger als die Hälfte des Gatwick Express. Sie fahren von den Bahnhöfen London Bridge, Blackfriars und Kings Cross St. Pancras im Zentrum Londons nach Gatwick.

Verbindungen aller Anbieter finden sich in der offiziellen Fahrplanauskunft von National Rail, auch die Liveauskunft bei Google Maps ist zuverlässig.

Mit dem Bus

Bearbeiten

Reisebusse von National Express verbinden Gatwick mit den Flughäfen Heathrow und Stansted sowie dem großen Busbahnhof an der Victoria Station (Dauer je nach Verkehr mindestens 1:30, dafür mit rechtzeitiger Buchung online bereits ab etwa 5 Pfund zu haben). Es bestehen zudem etliche regionale Busverbindungen ins Umland, die für Touristen jedoch seltener von Bedeutung sind.

Andere Fernbusanbieter wie Megabus und Flixbus verbinden Gatwick direkt mit einigen britischen Großstädten, darunter Bristol und Birmingham. Ebenso gibt es Nonstop-Busse nach Oxford. Eine vollständige Übersicht findet sich hier.

Alle Busse verkehren vom Busbahnhof am South Terminal, manche Fernbusse halten auch am North Terminal. Viele der zahlreichen Hotels im Umfeld, etwa in Croydon, bieten auch eigene Shuttlebusse von und zum Flughafen an.

Mit dem Taxi / Fahrdienstleister

Bearbeiten

Der Taxistand befindet sich vor dem South Terminal. Die Fahrzeit nach London beträgt, abhängig von der Verkehrslage, etwa 60 bis 90 Minuten und kostet über 100 Pfund. Da die Taxis sehr lange in die Innenstadt brauchen und relativ teuer sind, empfehlen sie sich nur für Fahrten in die unmittelbare Umgebung des Flughafens. Auch die gängigen Fahrdienstleister wie Uber und Bolt fahren Gatwick an und sind je nach Nachfrage etwas günstiger als die Taxis.

Auf der Straße

Bearbeiten

Der Flughafen liegt etwa 40 Kilometer südlich des Londoner Stadtzentrums. Die Autobahn   verbindet den Flughafen direkt mit dem 15 Kilometer entfernten Londoner Autobahnring  , von dem aus Autobahnen in alle Teile Englands abgehen. Auf beiden Autobahnen besteht aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens eine hohe Staugefahr. Am Flughafen sind alle großen Autovermieter vertreten.

Fluggesellschaften und Ziele

Bearbeiten

Aus dem deutschsprachigen Raum fliegen mit Stand 2024 folgende Airlines mindestens mehrmals wöchentlich, teils auch täglich, nach Gatwick:

  • British Airways aus Innsbruck und Salzburg (Wintersaison)
  • easyJet aus Basel, Berlin, Friedrichshafen (Wintersaison), Hamburg, Innsbruck, München, Salzburg (Wintersaison) und Zürich
  • Lufthansa aus Frankfurt am Main
  • TUI Airways aus Innsbruck (Wintersaison) und Salzburg (Wintersaison)
  • Wizz Air aus Wien

Bei der Buchung ist zu beachten, dass nahezu alle der genannten Airlines neben Gatwick (Code: LGW) auch weitere der Londoner Flughäfen anfliegen, British Airways und Lufthansa beispielsweise Heathrow (Code: LHR), easyJet und Wizz Air auch Luton (Code: LTN). Es werden auch Tickets verkauft, die an einem der beiden Flughäfen ankommen, der Rückflug kann dann aber von einem anderen sein - es gilt also, vorher die Buchung genau zu lesen.

Mangels sinnvoller, zusammenhängender Umsteigeverbindungen ist Gatwick für Reisende aus dem deutschsprachigen Raum eher Ziel als Umsteigedrehkreuz. Dennoch ist es möglich, bei British Airways einen Flug zu einem der hier startenden Karibikziele zu buchen, bei dem man eigenständig zwischen Heathrow und Gatwick pendeln müsste - dies sollte aufgrund des aufwendigen Transfers mit dem eigenen Gepäck jedoch gut überlegt sein.

Überdies starten hier jedoch auch Direktflüge von Emirates oder Qatar Airways zu ihren Drehkreuzen, sollte man im "Zusammenbauen" eigener Reisepläne erfahren sein. Zudem gibt es von Gatwick aus Nonstop-Flüge unter anderem nach Indien und China.

Terminals

Bearbeiten
Bitte Beachten
Gatwick ist ein Flughafen mit langen Wegen. Im North Terminal muss man, um manche Gates zu erreichen, bis zu 15 Minuten Weg über Rolltreppen und Rollbänder rechnen. Auch der Transfer zwischen beiden Terminals nimmt mindestens 30 Minuten in Anspruch. Man sollte deshalb immer einen Zeitpuffer vorsehen.
 
Check-in im North Terminal

Es gibt zwei Terminals, eines im Norden (2 North Terminal) und eines im Süden (3 South Terminal), die mittels einer kostenlosen, automatischen Hochbahn vor der Sicherheitskontrolle miteinander verbunden sind. Die ca. 1,5 km zu Fuß zurückzulegen ist nicht vorgesehen.

Auf der Homepage des Flughafens gibt es eine Liste, welche Airline welches Terminal nutzt, auch in den Terminals selbst gibt es zahlreiche Bildschirme mit dieser Information. Zu beachten ist, dass British Airways vor wenigen Jahren von Nord nach Süd umgezogen ist während easyJet beide Terminals nutzt. Einige der wichtigsten Airlines sind auch hier aufgelistet:

North Terminal

  • easyJet (meiste Flüge)
  • Lufthansa
  • Emirates
  • Icelandair
  • JetBlue
  • Qatar Airways

South Terminal

  • British Airways
  • easyJet (vereinzelte Flüge)
  • Ryanair
  • Turkish Airlines
  • Wizz Air

Umsteigen

Bearbeiten

Für Reisende aus dem deutschsprachigen Raum ist Gatwick zum Umsteigen eher weniger von Bedeutung und findet wenn überhaupt meist innerhalb des North Terminals (easyJet) oder South Terminals (British Airways) statt - in diesem Fall nach Ankunft einfach den Flight Connections folgen. Einen Transfer "airside" (also innerhalb des Sicherheitsbereichs) zwischen beiden Terminals gibt es jedoch nicht - für diese Verbindung ist die öffentliche Hochbahn zu benutzen. Für Umsteiger ist zu beachten, dass ohnehin grundsätzlich immer nochmals die Sicherheitskontrolle durchlaufen werden muss wie in Großbritannien üblich.

Sicherheit

Bearbeiten

Für den Aufenthalt gilt, Gepäck und Wertgegenstände niemals unbeaufsichtigt zu lassen - insbesondere im Bahnhof sind auch Taschendiebe unterwegs. Die Sicherheitskontrollen in Gatwick werden nach und nach mit neuen CT-Scannern ausgestattet, bei denen das Handgepäck nicht mehr "ausgeräumt" werden muss, ebenso sind für die Passagiere moderne "Nacktscanner" im Einsatz, die für eine rasche Kontrolle sorgen - dennoch ist insbesondere zu den britischen Ferien mit Wartezeiten jenseits der 30 Minuten zu rechnen.

Mobilität

Bearbeiten
 
Der Shuttle-Bahnsteig.

Zwischen dem North und South Terminal verkehrt rund um die Uhr eine kostenlose Hochbahn, die etwa zwei Minuten für die Fahrt zwischen den Terminals benötigt. Die Bahnhöfe befinden sich im South Terminal nahe des Ankunftsbereichs neben dem Flughafenbahnhof, im North Terminal vor der Haupthalle. Die Beschilderung weißt jedoch lediglich auf "North Terminal" und "South Terminal" hin, folgt man dieser landet man am Bahnsteig - in der Mitte wird eingestiegen, an den Seiten steigt man aus.

Sollte man auf der Straße anreisen folgt man ab der Autobahn der Beschilderung zum jeweiligen Terminal, die beide über separate Vorfahrten und eigene Parkhäuser verfügen.

Für mobilitätseingeschränkte Reisende bietet der Flughafen kostenfrei eigene Dienstleistungen und Aufenthaltsbereiche an ("Special Assistance"). Ebenso gibt es für diese Personen sowie Familien mit kleinen Kindern eigene Spuren an der Sicherheitskontrolle.

Aktivitäten

Bearbeiten

Der Flughafen verfügt in beiden Terminals jeweils über mehrere Flughafenlounges für Gäste der First und Business Class einiger Airlines sowie privater Anbieter, die meist auch gegen Gebühr allen Reisenden offen stehen.

  • No1 Lounge - North Terminal. Lounge des Flughafenbetreibers für Business Class-Gäste mehrerer Airlines sowie gegen Eintritt für alle Reisenden. Preis: 34 Pfund / Person.
  • No1 Lounge - South Terminal. Lounge des Flughafenbetreibers für Business-Class-Gäste mehrerer Airlines sowie gegen Eintritt für alle Reisenden. Preis: 34 Pfund / Person.
  • Plaza Premium Lounge - North Terminal. Lounge der internationalen Kette, Zutritt gegen Gebühr sowie u. A. mit PriorityPass. Preis: 36 Pfund / Person.
  • The Gateway Lounge - North Terminal. Lounge des Flughafenbetreibers in Kooperation mit easyJet. Preis: 32 Pfund / Person.
  • British Airways First & Club Lounge (South Terminal). Lounge von British Airways für Gäste der First und Business Class sowie mit Vielfliegerstatus der oneworld-Allianz.
  • Emirates Lounge. Lounge für Fluggäste der Business und First Class sowie Statuskunden von Emirates, geöffnet vor jedem Abflug.

Planespotting

Bearbeiten

Es gibt in Gatwick keine Besucherterrasse oder dergleichen, vom Flughafenbahnhof und den umliegenden Parkplätzen lassen sich jedoch die tieffliegenden Maschinen gut beobachten.

Einkaufen

Bearbeiten

In den zentralen Wartebereichen beider Terminals gibt es einige Geschäfte bekannter internationaler und britischer Marken mit Fokus auf Bekleidung, Elektronik, Spielzeug, Reisebedarf, Bücher und Souvenirs. Vertreten sind neben den Kaufhäusern Harrods und Hamleys beispielsweise Accessorize, Superdry, Havaianas und Lego. Luxusmarken findet man überdies in Gatwick eher selten, es gibt jedoch Filialen von Boss und Ted Baker. Ebenso gibt es mehrere Standorte der Drogeriekette Boots sowie des Zeitschriftenkiosks WHSmith. Eine vollständige Übersicht mit Standorten und Öffnungszeiten findet sich hier.

Gatwick verfügt in beiden Terminals über insgesamt etwa 25 Restaurants, Imbisse und Cafés für jeden Geschmack und Geldbeutel. Es finden sich vor allem die auch in den Fußgängerzonen gängigen Ketten wie McDonald's, Starbucks, Greggs, Itsu, Wagamama und PRET, die von Sandwiches bis Hauptgerichten zahlreiche Angebote von britisch bis asiatisch bieten. Auch die Filialen von Boots und WHSmith bieten Sandwiches und Süßwaren zum Mitnehmen an.

  • 1 Shake Shack, North Terminal (auf der Galerie des zentralen Wartebereichs). Eine der wenigen Filialen der beliebten US-Kette für große Burger und berühmte Milchshakes. Preislich gehoben, oft lange Schlangen. Geöffnet: 04:00-20:00.
  • 2 Nando's, South Terminal (im zentralen Wartebereich). Standort der beliebten britischen Restaurant-Kette bekannt für ihr exotisches Hähnchen. Geöffnet: 04:00-21:00.

Unterkunft

Bearbeiten

Auf dem Flughafengelände selbst befinden sich mehrere Hotels bekannter Ketten, zahlreiche weitere im ländlichen Umfeld sowie insbesondere auch in Crawley, der nächstgelegenen Stadt südlich des Airports. Auch in Croydon, südlich von London auf dem Weg zum Flughafen gelegen finden sich viele Unterkünfte. Folgende Hotels befinden sich direkt an den Terminals:

North Terminal
  • 1 Sofitel London Gatwick, Crawley, Horley, Gatwick RH6 0PH, Vereinigtes Königreich (direkt vor dem North Terminal).
  • 2 Premier Inn Gatwick Airport North Terminal, Northway, Horley, Gatwick RH6 0GQ, Vereinigtes Königreich (direkt vor dem North Terminal).
South Terminal
  • 3 Bloc Hotel Gatwick, Perimeter Rd E, Horley, Gatwick RH6 0NQ, Vereinigtes Königreich (direkt innerhalb des South Terminal-Komplexes).
  • 4 Hilton London Gatwick Airport, Horley, Gatwick RH6 0LL, Vereinigtes Königreich (gegenüber des South Terminals, hinter den Parkhäusern).

Gesundheit

Bearbeiten

Im Falle eines gesundheitlichen Notfalls oder sollte man anderweitig Hilfe benötigen findet man im ganzen Flughafen eine Vielzahl von Mitarbeitern, die man ansprechen sollte. Der Flughafen verfügt wie üblich über eigene Sanitäter.

Praktische Hinweise

Bearbeiten
  • Für Raucher ist zu beachten, dass das Rauchen in allen Flughafengebäuden verboten ist und es auch keine Raucherkabinen gibt. Rauchen ist ausschließlich vor den Terminals erlaubt, was bei einer Umsteigeverbindung bedeutet, dass man erst aus- und dann wieder einchecken muss, inklusive aller Sicherheitskontrollen.
  • In den Terminals gibt es kostenfreies WLAN sowie in den Wartebereichen verteilt einige Steckdosen (meist an Tresen).
  • Im Ankunftsbereich des South Terminals, nahe des Flughafenbahnhofs, gibt es einen Briefkasten von Royal Mail.
  • In beiden Terminals gibt es vor der Sicherheitskontrolle eine Kapelle und Gebetsräume.
Bearbeiten
 
Dies ist ein vollständiger Artikel, wie ihn sich die Community vorstellt. Doch es gibt immer etwas zu verbessern und vor allem zu aktualisieren. Wenn du neue Informationen hast, sei mutig und ergänze und aktualisiere sie.