Bretzfeld ist eine Gemeinde am westlichen Rand der Hohenloher Ebene.

Bretzfeld
Einwohner12.651 (2019)
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

Bretzfeld liegt im Tal der Brettach, die im Mainhardter Wald entspringt und bei Neuenstadt in den Kocher mündet. Zur Gemeinde Bretzfeld gehören neben dem Kernort die ehemals selbstständigen Gemeinden Adolzfurt, Bitzfeld, Dimbach, Geddelsbach, Rappach, Scheppach, Schwabbach, Siebeneich, Unterheimbach und Waldbach sowie der Weiler Brettach. Der Ortsteil Adolzfurt liegt an der Württemberger Weinstraße.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Mit der BahnBearbeiten

Bretzfeld liegt an der Bahnstrecke von Heilbronn über Öhringen nach Crailsheim, tagsüber halten halbstündlich Züge der Stadtbahn Heilbronn Linie S4.

Mit dem BusBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

Auf dem Gemeindegebiet liegt die   39 zur  

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Bretzfeld

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
St. Laurentius Bitzfeld
  • 1 St. Laurentius, Bitzfeld
  • 2 Budaörser Heimatmuseum, Poststraße 2. Geöffnet: 1. So im Monat, 14-16 Uhr und n.V. Preis: Eintritt frei, Spenden sind willkommen.

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

Weingut und Besenwirtschaft:

KücheBearbeiten

  • 1 Bahnhof Busch (Restaurant Vinothek Hotel), Bahnhofstraße 26. Tel.: +49 (0) 7946 9473894.
  • 2 Landhaus Wolf & Gasthaus Löwen, Alte Straße 13, Bitzfeld. Tel.: +49 (0) 7946 - 13 88. Geöffnet: Di Ruhetag.
  • 3 Landhaus Rössle, Brettach, Mainhardter Straße 26. Tel.: +49 7945 - 91 11 0.
  • 4 Rose (Hotel Restaurant), Weißlensburgerstr. 12, Bitzfeld. Tel.: +49 (0) 7946 775 - 0.

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

  • 1 Rathaus Bretzfeld, Adolzfurter Straße 12. Tel.: +49 (0) 7946 - 77 1-0.

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

www.bretzfeld.de – Offizielle Webseite von Bretzfeld

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.