Angkor Archäologischer Park/Preah Kô

archäologische Stätte in Kambodscha

Preah Kô (Khmer: ប្រាសាទព្រះគោ) ist eine Tempelanlage östlich von Siem Reap. Der Tempel gehört zu Roluos Gruppe. Dieser elegante Tempel hat immer noch einige sehenswerte Verzierungen an den Türen zu bieten.

Der Preah Kô

HintergrundBearbeiten

Der Preah Kô (Tempel des heiligen Bullen) ist der erste Tempel, welcher von Indravarman I in der Königshauptstadt Hariharalaya erbaut wurde. Der Tempel wurde vom König am 25. Januar des Jahre 880 zu Ehren seines Vorgängers eingeweiht. Der mittlere Turm wurde Paramesvara, Jayavarman II dem Gründer des Khmerreiches, der posthum diesen Namen erhielt, gewidmet. Der nördliche der drei vorderen Türme galt Rudresvara, des Schutzgottes von Rudravarman, dem Schutzgott von König Rudravarman, dem Indravarmans Großvater mütterlicherseits. Der südliche galt Prithivindresvara, dem Schutzgott von König Prithivindravarman. Die drei hinteren Türme galten den Königinnen der drei Könige - Narendradevi, Dharanindradevi und Prithvindradevi.

Die AnlageBearbeiten

Die gesamte Anlage wird von einem Graben umschlossen, welcher im Vergleich zum eigentlichen Tempel recht groß dimensioniert ist. Möglicherweise lag auch der Königspalast innerhalb dieses Geländes. Der Tempel besteht aus sechs nicht ganz symmetrisch angeordneten Ziegeltürmen auf einer Fläche von 58 m x 56 m. Am Ost- und Westeingang stand jeweils ein Gopuram. Der äußerste der zwei umgebenden Wälle umschloss ein Gebiet von 500 m x 400 m, der innere Lateritwall war 97 m x 94 m groß. Zwischen dem ersten und zweiten Wall standen ursprünglich zwei lange Hallen welche in Ost-West-Richtung ausgerichtet waren.

Besuch des TempelsBearbeiten

An der Stelle, an der ursprünglich der östliche Gopuram des dritten Walles stand, betritt man das Tempelareal. Vor dem zentralen Heiligtum stehen drei Statuen von Bullen, den Nandi. Über den Hauptweg kreuzt man die weiteren ehemaligen Wälle und hält direkt auf die zentralen Türme zu. Die Türpfosten der vorderen drei Türme weisen lange Inschriften auf. Ebenso bemerkenswert sind die reich verzierten Türstürze.

ÜberblickBearbeiten

Zeitperiode: spätes 9.Jh Anreise:
Der Tempel gehört zur Roluos-Gruppe und befindet sich 13 Kilometer östlich von Siem Reap. Der Preah Kô befindet sich gleich 100 m nach dem Abzweig auf der rechten Seite.
Besuchsdauer:
30 Minuten
Baustil: Preah Kô
Regentschaft: Indravarman I Besuchszeit:
früher Morgen
Religion: Hinduistisch
Andere Anlagen dieser Periode:
  Preah Kô · Bakong · Phnom Bakheng

GalerieBearbeiten

 
Löwe am Preah Kô
 
Torwächter am Preah Kô
 
Der Preah Kô
 Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.