Ravenstein

Stadt in Deutschland
Ravenstein
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Ravenstein ist eine Kleinstadt im Bauland.

HintergrundBearbeiten

Ravenstein entstand im Jahr 1971 durch den Zusammenschluss der Gemeinden Ballenberg, Erlenbach, Hüngheim, Merchingen, Oberwittstadt und Unterwittstadt. Größter Ort ist Merchingen mit rund 1000 Einwohnern, dort ist auch der Sitz der Stadtverwaltung.

Benachbarte Orte sind Adelsheim, Osterburken, Rosenberg, Ahorn, Boxberg, Krautheim und Schöntal.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Der nächste Flughafen ist in Stuttgart (IATA CodeSTR), ca. 100 km)

Mit der BahnBearbeiten

Der nächste Bahnhof ist im benachbarten Osterburken

Auf der StraßeBearbeiten

Ravenstein ist erreichbar über die A81   6 Osterburken/Ravenstein. Die L515 verbindet die Stadt mit dem Jagsttal bei Krautheim

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Ravenstein

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Das Renaissanceschloss in Merchingen, siehe Schlosshotel
  • 1 Altar der Vierzehn-Nothelfer-Kapelle
  • 2 Museum Sprechende Steine, Herderstr. 19, 74747 Ravenstein-Oberwittstadt. Geöffnet: 1. So im Monat 14-17 Uhr.

AktivitätenBearbeiten

  • Durch Ravenstein gehen die Radwege Grünkern-Radweg und Skulpturenradweg
  • 1 Golfclub Kaiserhöhe, Im Laber 4, 74747 Ravenstein-Merchingen.

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

  • 1 Gaststätte Zum Brunnenwirt, Richard-Wagner-Straße 2, 74747 Ravenstein Hüngheim.
  • 2 Zum Ochsen, Georg-Metzler-Str. 21, 74747 Ravenstein-Ballenberg. Tel.: (0)6297 2 19. Aus der Gastwirtschaft Ochsen stammte Georg Metzler, genannt Jörg aus Ballenberg, einer der Anführer im Bauernkrieg 1525

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

Im Schlosshotel ist ein Frühstücksmuseum untergebracht. Geöffnet Mo-Sa 10-12 Uhr, Mo-Fr 15-17 Uhr.
Im Dachgeschoss des Schlosses befindet sich ein Heimatmuseum. Öffnungszeiten auf Anfrage


GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.