Boxberg (Baden)

Stadt im Main-Tauber-Kreis in Baden-Württemberg, Deutschland

Boxberg ist eine Kleinstadt im Bauland.

Boxberg
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

Boxberg liegt am Flüsschen Umpfer, das in Lauda-Königshofen in die Tauber mündet. Geographisch wird es dem Bauland zugeordnet, politisch liegt es im Main-Tauber-Kreis und gehört somit auch zu Tauberfranken. Das Gebiet um Boxberg wird landwirtschaftlich genutzt zum Anbau von Grünkern bzw. Dinkel.

Die Stadt Boxberg entstand im Zuge der Gemeindereform 1971-1975, als zwölf ehemals selbstständige Gemeinden nach Boxberg eingemeindet wurden, es sind dies die Stadtteile Angeltürn, Bobstadt, Epplingen, Kupprichhausen, Lengenrieden, Oberschüpf, Schwabhausen, Schweigern, Uiffingen, Unterschüpf, Windischbuch und Wölchingen.

Nachbargemeinden im Main-Tauber-Kreis sind Ahorn, Lauda-Königshofen, Bad Mergentheim und Assamstadt, der Nachbarort Krautheim liegt im Hohenlohekreis.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Die nächsten Verkehrsflughäfen sind Frankfurt (IATA CodeFRA) und Stuttgart (IATA CodeSTR).

Bei Boxberg-Unterschüpf befindet sich ein kleiner 1 Flugplatz Unterschüpf, ICAO-Code EDGU, geeignet für Segelflugzeuge und kleine Motorflugzeuge.

Mit der BahnBearbeiten

Der 2 Bahnhof Wölchingen bzw. Bahnhof Boxberg-Wölchingen liegt an der Frankenbahn, die von Stuttgart über Heilbronn und Osterburken weiter nach Lauda-Königshofen und Würzburg führt.

Auf der StraßeBearbeiten

Von der Autobahn A81   5 sind es knapp 8 km auf der B292 nach Boxberg

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Boxberg (Baden)

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Frankendom Wölchingen

BoxbergBearbeiten

  • 1 Heimatmuseum Boxberg, Kurpfalzstraße 18, 97944 Boxberg. Tel.: (0)7930 6050. Es befindet sich im ehemaligen Rathaus von 1610. Exponate: Landwirtschaftl. Geräte zur Grünkern-Erzeugung, zum Flachsanbau, zum Weben und Spinnen, eine Imker-Ecke, Mosbacher Porzellan, Gebrauchsgegenstände der letzten 3 Jahrhunderte. Geöffnet: nach telefon. Vereinbarung.
  • 2 St. Aquilinus, kath. Kirche
  • Die Ruinen der ehemaligen 3 Burg Boxberg

AngeltürnBearbeiten

  • Kirche am Berg aus dem 16./17. Jahrhundert

UnterschüpfBearbeiten

 
Schloss Unterschüpf
  • 4 Wasserschloss von 1610, heute sind u.a. Kulturräume der Stadt hier untergebracht
  • Evangel. Kirche, Baubeginn um 1300.

WölchingenBearbeiten

  • 5 Frankendom Johanniterkirche aus dem 13. Jahrhundert, Dom des badischen Frankenlandes.

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

  • 1 Stadtverwaltung Boxberg, Kurpfalzstraße 29, 97944 Boxberg. Das Rathaus befindet sich im ehemaligen Kurpfälzischen Amtshaus.

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.