Nord (Département)

französisches Département
kein(e) Flagge auf Wikidata: Flagge nachtragen
Département Nord

Nord ist ein Département in der französischen Region Nord-Pas-de-Calais und trägt die Ordnungsnummer 59. Im Norden grenzt das Département an die Nordsee im Bereich des Ärmelkanals, im Osten an Belgien, im Süden an die Départements Aisne und Somme und im Westen an das Département Pas-de-Calais.

Topografische Karte des Départements

RegionenBearbeiten

Das Département unterteilt sich in die fünf nachfolgenden Arrondissements:

  • Arrondissement Avesnes-sur-Helpe
  • Arrondissement Cambrai
  • Arrondissement Douai
  • Arrondissement Dunkerque
  • Arrondissement Lille
  • Arrondissement Valenciennes

OrteBearbeiten

 
Alte Börse in Lille

Weitere ZieleBearbeiten

HintergrundBearbeiten

SpracheBearbeiten

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Im Département Nord befindet sich der Flughafen Lille mit guten Verbindungen innerhalb Frankreichs nach Biarritz, Bordeaux, Lyon, Marseille, Montpellier, Nantes, Nizza, Perpignan, Straßburg und Toulouse, nach Korsika mit Ajaccio, Bastia, Calvi und Figari und unter anderem nach Algerien (Algier und Oran), Marokko (Agadir und Marrakesch), Portugal (Faro und Porto), Tunesien (Djerba und Monastir) und zu den Balearen und den Kanarischen Inseln

Mit dem SchiffBearbeiten

Im Département Nord befindet sich der Fährhafen Dunkerque. DFDS Seaways bedient die Autofähre nach Dover mit acht bis zu zwölf Überfahrten täglich. Passagiere ohne Motorfahrzeug werden nicht befördert. Die Fahrtzeit beträgt 2 Stunden. An Bord der Schiffe befinden sich Bars, Restaurants und ein Shop.

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

AktivitätenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

SicherheitBearbeiten

KlimaBearbeiten

AusflügeBearbeiten

  • Parc Naturel Régional de l'Avesnois
  • Parc Naturel Régional Scarpe-Escaut
  • Forêt Domaniale de Mourmal

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.