Meurthe-et-Moselle

französisches Département
Welt > Eurasien > Europa > Westeuropa > Frankreich > Lothringen > Meurthe-et-Moselle
kein(e) Flagge auf Wikidata: Flagge nachtragen
Département Meurthe-et-Moselle

Meurthe-et-Moselle ist ein französisches Département in der Region Lothringen. Es trägt die Ordnungsnummer 54 und ist benannt nach den Flüssen Meurthe und Mosel. Es grenzt (im Uhrzeigersinn, beginnend im Norden) an Belgien (Wallonien), an Luxemburg und an die französischen Départements Moselle im Nordosten, im Südosten an Bas-Rhin, im Süden an das Département Vosges und im Westen an Meuse.

OrteBearbeiten

Weitere ZieleBearbeiten

 
Basilika in Saint-Nicolas
  • Saint-Nicolas-de-Port mit seiner Basilika in flamboyanter Spätgotik.

HintergrundBearbeiten

SpracheBearbeiten

AnreiseBearbeiten

Der regionale Flughafen Flughafen Metz Nancy Lothringen (IATA CodeETZ) liegt etwa 40 km nördlich von Nancy im benachbarten Departement Moselle. Der kleine Flughafen hat nur wenige innerfranzösische Verbindungen sowie Charterflüge zu Warmwasserzielen. Wer wirklich fliegen möchte, die nächsten internationalen Verkehrsflughäfen sind der Flughafen Luxemburg (IATA CodeLUX) und Flughafen Paris-Charles de Gaulle (IATA CodeCDG).

Der Bahnhof Nancy ist an das französische bzw. europäische Fernverkehrsnetz angebunden. Daneben quert die TGV-Schnellstrecke Est européenne Lothringen und hat einen Halt „Gare de Lorraine TGV“, ebenfalls im Nachbardepartement Moselle. Er liegt auf der grünen Wiese, der landseitig nur über die Strasse erreichbar ist, aber weitere Fernziele anbindet.

Meurthe-et-Moselle ist über die Autobahnen   (Paris - Strassburg) und   (Luxemburg - Dijon) erreichbar.

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Longwy mit der befestigten Oberstadt ("Citadelle de Longvy"), UNESCO-Weltkulturerbe

AktivitätenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

SicherheitBearbeiten

KlimaBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.