Ludwigsstadt

Gemeinde in Deutschland
Ludwigsstadt
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Das Frankenwaldstädtchen Ludwigsstadt liegt im äußersten Norden des Bundeslandes Bayern, nördlich der Frankenwald-Eisenbahnrampe und des Rennsteiges. Durch Ludwigsstadt fließt die Loquitz, ein Zufluss der Saale.

AnreiseBearbeiten

Mit der BahnBearbeiten

Der 1 Bahnhof Ludwigsstadt ist über die Frankenwaldbahn von Saalfeld nach Lichtenfels erreichbar. Es verkehrt etwa jede Stunde ein Zug, abwechselnd die Regionalbahn NaumburgSaalfeldLichtenfels oder der Regionalexpress SaalfeldLichtenfelsHof. Letzterer wechselt in Lichtenfels die Fahrtrichtung. Der nächste ICE-Halt ist in Saalfeld.

Auf der StraßeBearbeiten

Über die Bundesstraße 85, die in Kronach mit der B 173 nach Lichtenfels weiter führt.

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Ludwigsstadt

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • 1 Burg Lauenstein, Burgstr. 3, 96337 Ludwigsstadt. Tel.: +49(0)9263 400, Fax: +49(0)9263 974422.     . Über die Straße in Richtung Saalfeld erreicht man den Ort Lauenstein. Über dem Ort thront die Burg Lauenstein, eine mitteralterliche Burg. Auf der Burg können standesamtliche Trauungen durchgeführt werden. Geöffnet: Apr. - Sept.: 09:00 - 18:00 Uhr, Okt. - Mär. 10:00 - 16:00 Uhr, Montags geschlossen. Preis: 4,50 €, ermäßigt 3,50 €.

Das Schiefermuseum von Ludwigsstadt verdeutlicht, dass es nicht mehr weit ins Thüringer Schiefergebirge ist.

  • 2 Schiefermuseum Ludwigsstadt, Lauensteiner Str. 44. Tel.: +49 (0)9263 974541, Fax: (0)9263 974542, E-Mail: . In Ludwigsstadt wurde Schiefer vielfältig genutzt, einst war die Stadt eine der Zentren für Schiefertafeln in Deutschland. Geöffnet: Di-So u. an Feiertagen 13.00 bis 17.00 Uhr, Mo geschlossen. Preis: Eintritt: 4 €; Familien (2 Erw. mit Kindern) 8,50 €; Gruppen (ab 10 Personen) 3 €; Kinder 6-14 Jahre 1,50 €.

Über der Stadt liegt der Trogenbachviadukt, der die Bahnstrecke trägt. Die Brücke stammt aus den Jahren 1883/85 und ist 200 m lang und 26 m hoch. Der Mittelteil wird von drei, insgesamt 96 m langen, eisernen Fachwerkträgern gehalten.

AktivitätenBearbeiten

  • 1 Gläserne Manufaktur Confiserie Burg Lauenstein, Fischbachsmühle, 96337 Ludwigsstadt. Tel.: +49(0)9263 945-480, E-Mail: . . Die gläserne Manufaktur gibt Einblicke in die Fertigung der Schokoladen-Preziosen. Besucher dürfen ihre eigene Praline gestalten. Geöffnet: Mo - Fr: 9:00 - 15:00 Uhr (In den ruhigen Sommermonaten kann es zu Änderungen der Öffnungszeiten kommen).
  • Wintersport im Skizentrum Ludwigsstadt - Es gibt bei Ludwigsstadt zwei Schlepplifte (Höhenlage 470 - 700 m). Ferner werden Rundloipen gespurt.

Regelmäßige VeranstaltungenBearbeiten

  • Schützenfest jährlich am vorletzten Wochenende im Juli
  • Kirchweihfest Ende September

EinkaufenBearbeiten

 
Pralinen in der Confiserie Bauer

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

AusflügeBearbeiten

Die nächsten sehens- und besuchenswerten Orte sind:

  • Steinbach am Wald (7 km südlich, B 85) - am Rennsteig gelegen; mit 594 m der höchste Bahnhof der Frankenwaldbahn.
  • Lehesten (9 km östlich, über Lauenhain) - kleine Stadt im benachbarten Thüringen; Schieferbrüche.
  • Gräfenthal (13 km nordwestlich, B 85 Ri. Saalfeld, in Probstzella links ab) - in einem Seitental der Loquitz im Schiefergebirge gelegen; südlich der Kleinstadt verläuft der Rennsteig.
  • Tettau (13 km westlich) - am Fuße des Rennsteiges und unweit der thüringischen Grenze gelegener Marktort.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.