Irun ist eine Stadt im spanischen Baskenland (Provinz Gipuzkoa) an der Grenze zu Frankreich. Bahnreisende wechseln hier vom TGV aus Paris auf den Zug zur Weiterfahrt im iberischen Breitspurnetz.

Irun
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

 
Karte von Irun

Die Stadt liegt am Fluss Bidasoa, der hier die Grenze zu Frankreich bildet. Die erste urkundliche Erwähnung geht auf das Jahr 1203 zurück, als dem benachbarten Hondarribia das Privileg eines Gerichtstandes gewährt wurde. Von Hondarribia konnte Irun erst 1766 die vollständige Unabhängigkeit erreichen.

Als Grenzort zu Frankreich war der Ort immer wieder Schauplatz von Auseinandersetzungen zwischen beiden Ländern. Und von diplomatischen Lösungen: Die im Grenzfluss gelegene Fasaneninsel diente immer wieder als neutraler Treff von Abgesandten beider Länder. 1659 wurde hier der Pyrenäenfrieden unterzeichnet, nachdem die Auseinandersetzungen zwischen Spanien und Frankreich das eigentliche Ende des Dreißigjährigen Krieges, den Westfälischen Frieden überdauert hatten. Noch heute wird die Fasaneninsel im halbjährlichen Wechsel vom spanischen Irun und dem französichen Hendaye verwaltet.

Schwere Zerstörungen erlitt die Stadt während des Spanischen Bürgerkrieges 1936 - 39.

Irun ist neben Port-Bou an der Mittelmeerküste einer der beiden Hauptorte für den Eisenbahn-Güterverkehr von und nach Spanien. Da Spanien im Gegensatz zum größten Teil Europas über die iberische Breitspur mit 1668 Millimetern verfügt, müssen an der Grenze die Güter auf unterschiedliche Art und Weise "umgeladen" werden. Dieses geschieht durch herkömmliche Umladung, durch einen Spurwechsel (Achswechsel) der Waggons oder durch Umladung von Containern oder vergleichbaren Aufbauten. Alles dieses wird in den sehr großen Bahnhöfen in Irun bzw. Hendaye auf beiden Seiten des Grenzflusses Bidasoa erledigt.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

  • Der 3 Bilbao Airport      (IATA: BIO) ist der nächstgelegene Flughafen in Spanien mit internationalen Verbindungen (ca. 120 km – mit Bus und Bahn via Donostia/San Sebastián rund 2 Std).

Mit der BahnBearbeiten

Im 4 Bahnhof Irun sowie dem benachbarten 5 Bahnhof Hendaye auf der französischen Seite enden die Fernzüge aus beiden Ländern. In Hendaye besteht Anschluss zum Nachtzug nach Lissabon. Man kann zwischen den beiden Bahnhöfen auch den Nahverkehrszug EuskoTren oder ein Taxi nehmen. In Irun besteht Anschluss Richtung Donostia/San Sebastián, Vitoria/Gasteiz, Burgos, Valladolid, Salamanca, Pamplona, Santiago de Compostela, A Coruña.

Aus dem deutschsprachigen Raum kommend, fährt man also in der Regel über Paris nach Hendaye. Viermal am Tag fahren durchgängige Hochgeschwindigkeitszüge (TGV) vom Pariser Gare Montparnasse nach Hendaye (Fahrtzeit 4:45 Std). Aus Deutschland oder der Schweiz kommend, muss man innerhalb von Paris den Bahnhof wechseln. Insgesamt ist man z. B. von Basel oder Karlsruhe gut 9 Std. unterwegs, von Bern, Köln oder Zürich 10 Std., von Frankfurt (Main) 10½ Std.

Innerhalb Spaniens erreicht man Irun mit dem Alvia jeweils zweimal täglich aus Madrid (Fahrtzeit gut 6 Std.) und Valladolid (4:50 Std.) oder Barcelona (6:45 Std.), Zaragoza (4:40 Std.) und Pamplona (2:50 Std.); sowie jeweils sechsmal täglich mit verschiedenen Zuggattungen aus Vitoria-Gasteiz (Fahrtzeit 2:05–2:25 Std.) und Burgos (3:30–3:45 Std); einmal täglich mit einem Intercity aus Galicien (Santiago de Compostela 11:10 Std., A Coruña 11:45 Std) über León (5½ Std). Irun ist außerdem Start- und Zielort eines Nachtzugs (Trenhotel) von/nach Lissabon.

Zwischen Donostia-San Sebastián und Irun fährt der EuskoTren – eine Art S-Bahn – im Viertelstundentakt, die Fahrt dauert etwa eine halbe Stunde.

Mit dem BusBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

Die   bzw.   ist Bestandteil der  ,  ,   und führt direkt an Irun vorbei. Die   1 Irun und   2 Sarbidea leiten direkt in die Stadt.

Mit dem SchiffBearbeiten

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

Irun bietet sich als Zwischenstop über Nacht auf einer Fernreise mit der Bahn in Richtung Spanien und Portugal an. Es gibt einige Hotels in Irun, die nicht zu weit vom Bahnhof entfernt sind.

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten


 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.