Fischamend

Stadtgemeinde im Bezirk Bruck an der Leitha, Niederösterreich

Fischamend ist eine Stadtgemeinde im niederösterreichischen Industrieviertel. Sie liegt im Bezirk Bruck an der Leitha, an der Mündung der Fischa in die Donau.

Fischamend
BundeslandNiederösterreich
Einwohnerzahl5.714 (2023)
Höhe156 m
Tourist-Info+43 (0)2713 30060 60
Donau Niederösterreich Tourismus
Lagekarte von Österreich
Lagekarte von Österreich
Fischamend

Der Ort, nahe Wien gelegen, ist eine bescheidene Stadt mit wenigen, aber reizvollen Attraktionen. Der Nationalpark Donau-Auen bietet Naturliebhabern Wanderungen, Vogelbeobachtungen und Bootsfahrten. Die Radwege entlang der Donau eignen sich hervorragend für Radtouren.

Hintergrund Bearbeiten

 
Stadtwappen
 
Karte von Fischamend

Fischamend liegt am Übergang zwischen dem südlichen Wiener Becken und dem Marchfeld, der Feuchten Ebene, am Rande der pannonischen Tiefebene.

Die Stadt besteht aus zwei historischen Ortschaften an den gegenüberliegenden Ufern der Fischa.

  • Fischamend-Dorf (~ 1.000 Einwohner) am linken Fischa-Ufer
  • Fischamend-Markt (~ 4.700 Einwohner) am rechten Fischa-Ufer

Geschichte Bearbeiten

Im Altertum war das Gebiet Teil der Provinz Pannonia. Unter dem heutigen Ortskern wird das römische Kastell Aequinoctium vermutet, das aber bislang archäologisch noch nicht nachgewiesen werden konnte.

Bereits im Mittelalter existierten zwei Siedlungen auf beiden Seiten der Fischa. Das Marktrecht erhielt der Ort 1673 durch Kaiser Leopold I.

Über Jahrhunderte waren die an der Donau und der Fischa betriebenen Mühlen und der Getreidehandel die wichtigsten Wirtschaftszweige. So befanden sich im 19. Jahrhundert 18 Mühlen an der Donau sowie 7 an der Fischa. Außerdem befand sich zwischen 1868 und 1902 ein Winterhafen an der Donau, wo zahlreiche Schiffe und deren Besatzungen überwintern konnten.

Durch die Auflassung der Mühlen gegen Ende des 19. Jahrhunderts begannen sich Industriebetriebe zu etablieren. 1908 erfolgte auf der südöstlich des Ortes liegenden Hochterrasse der Bau der k.u.k. Militär-Aeronautischen Anstalt Fischamend samt Luftschiffhalle und Flugfeld. Von dieser gingen bedeutende Erfahrungen betreffend die Entwicklung der Luftfahrt (Ballon, Luftschiff, Aeroplane) in alle Welt hinaus. Auf dem Gebiet der heutigen Stadt wurden weitere Luftschiffhallen, Unterkünfte, ein Wasserwerk und eine Wasserstoffgasfabrik errichtet.

1987 beschloss der niederösterreichische Landtag Fischamend, in Anerkennung der wirtschaftlichen, historischen und kulturellen Bedeutung für das östliche Wiener Becken, zur Stadt zu erheben.

Nachbargemeinden von Fischamend
Wien (22., Lobau)Groß-EnzersdorfMannsdorf an der Donau
Schwechat (Flughafen Wien) Haslau-Maria Ellend
Klein-NeusiedlEnzersdorf an der FischaArbesthal-Göttlesbrunn

Anreise Bearbeiten

Mit dem Flugzeug Bearbeiten

Teile des Flughafen Wien-Schwechat (IATA: VIE) befinden sich auf dem Gemeindegebiet von Fischamend, die Terminalgebäude liegen allerdings in der Nachbargemeinde Schwechat. Fischamend ist mit der S-Bahn-Linie   im 30—60 Minuten Takt erreichbar.

Mit der Bahn Bearbeiten

 
Bahnhof Fischamend
 
Der Fernverkehrszug der ÖBB verkehrt ab Bahnhof Flughafen

Fischamend liegt an der Pressburger Bahn, der 1 Bahnhof Fischamend liegt im Stadtteil Fischamend-Markt, in der Bahnhofstraße. Züge der Wiener S-Bahn-Linie  /REX (Floridsdorf - Wien Mitte - Flughafen - Wolfsthal) verkehren 1-2 Mal pro Stunde und Richtung. Stationen ab Wien Praterstern:

Mit dem Bus Bearbeiten

Fischamend ist mit den Regionalbus-Linien 221, 222, 273 mit den Nachbargemeinden und dem Flughafen verbunden.

Auf der Straße Bearbeiten

Entfernungen
Flughafen Wien-Schwechat5 km
Schwadorf7 km
Schwechat11 km
Bruck an der Leitha18 km
Petronell-Carnuntum20 km
Wien (Stadtzentrum)26 km
Hainburg28 km
Eisenstadt38 km
Bratislava44 km
Budapest221 km
  •    , Ost-Autobahn (Wien-Budapest); 2 A4 Ausfahrt 19 Fischamend. Ab Wien auch 3 A4 Ausfahrt 13 Flughafen (Fischamend West)

Weitere wichtige Straßen durch Fischamend sind:


Mit dem Schiff Bearbeiten

Über Altarme ist Fischamend mit Paddelbooten von der Donau aus zu erreichen. Eine 4 Bootsanlegestelle für private Motorboote und Jachten befindet sich am Ende der Donauarmstraße. Linienschifffahrt existiert nicht.

Mit dem Fahrrad Bearbeiten

Es existieren Radwegverbindungen am Südufer der Donau (ein wenig frequentierter Alternativweg für den Donauradweg Wien-Bratislava am nördlichen Ufer) sowie entlang der Fischa und zum Flughafen.

Mobilität Bearbeiten

Die Stadt selbst ist fußläufig erreichbar. Es existiert zudem ein City Taxi.

Das gesamte Stadtgebiet ist Kurzparkzone.

Am Bahnhof Fischamend gibt es einen Fahrradverleih und zahlreiche Fahrradparkplätze.

In den Sommermonaten verkehrt eine Donau-Fähre, für Radfahrer und Wanderer, zwischen den Nachbargemeinden Haslau und Orth.

Sehenswürdigkeiten Bearbeiten

Siehe auch Wikipedia Liste der denkmalgeschützten Objekte

Kirchen Bearbeiten

Kirchen
 
Pfarrkirche St. Michael
  • 1 Kirche St. Michael, Kirchenpl. 13, 2401 Fischamend . Barocker Saalbau, Ende des 17. Jahrhunderts, Zwiebelhaube dominiert. Im Altarraum ist das Bild Das letzte Abendmahl des bedeutenden österreichischen Malers Franz Anton Maulbertsch zu sehen.
  • 2 Kirche St. Quirinus, Kirchenweg 1/1, 2401 Fischamend-Dorf (in Fischamend-Dorf) . Gotische, innen barockisierte Kirche, 14. Jahrhundert.
  • 3 Evangelische Petruskirche, Hainburger Str. 28, 2401 Fischamend-Markt (Hainburger Straße, neben dem Pfarrfriedhof) . Errichtet 1964, bunte Glasfenster, spitz zulaufende Holzdecke.

Bauwerke Bearbeiten

Bauwerke
 
Stadtturm
  • 1 Stadtturm oder Fischaturm, Hauptplatz, 2401 Fischamend . Der mächtige, sechsgeschoßige Turm aus dem 13. Jahrhundert ist das Wahrzeichen Fischamends. Im Turm befindet sich seit 1927 das Heimatmuseum der Stadt. Der Turm ist an der Spitze von einem Fisch bekrönt; einer Legende nach wurde an der Turmspitze nach einem Hochwasser im 13. Jahrhundert ein riesiger Fisch aufgespießt.
  • Einige gut erhaltene Bürger- bzw. Bauernhäuser im Ortskern. Empfehlenswert beispielsweise 2 Gutshof / Meierhof (Hainburger Str. 18): Ehem. herrschaftlicher Gutshof mit straßenseitigen Portalpfeilern, im Kern aus dem 17. Jahrhundert.
  • 3 Altes Feuerwehrdepot, Getreidepl. 8, 2401 Fischamend-Markt. 1819 im klassizistischen Stil errichtet.
  • 4 Feuerwehrhaus FF Fischamend-Dorf, Klein-Neusiedler Str. 5, 2401 Fischamend-Dorf. Errichtet 1928 im funktionalen, expressionistischen Stil. Heute beherbergt das Haus das Fischamender Feuerwehrmuseum.
  • 5 Wasserturm, Smolekstraße 10, 2401 Fischamend . erbaut 1916, ist weithin in der Umgebung sichtbar und gilt als zweites Wahrzeichen Fischamends.
  • 6 Ehem. Offizierskasino. Das auch als Arbeiter- bzw. Volksheim bekannte Gebäude ist zugleich Veranstaltungsort. Die angrenzenden Kasernenbauten der k. u. k. Militär-Aeronautischen Anstalt wurden restauriert und zu Wohnungen umfunktioniert.

Museen Bearbeiten

 
Feuerwehr Museum

Parks Bearbeiten

  • 1 Wasserturmpark. Park mit Naturlehrpfad, um den historischen Wasserturm der Aëronautischen Anstalt.
  • 2 Generationenpark
  • 3 Kleine Au

Rundgang Bearbeiten

Die kleine Stadt mit ihren historischen Gassen und Plätzen lässt sich mit vielen „Geschichtstafeln“ im Ort erkunden.

  • Ortsspaziergang Fischamend: Auf einem 3,8 Kilometer langen Rundweg kann ein akustischer, per App geführter, Ortsspaziergang unternommen werden.

Aktivitäten Bearbeiten

 
Donaustrom bei Fischamend
  • Radeln und Wandern in den Donau Auen bzw. im Nationalpark Donauauen, entlang der Fischa und im gesamten Römerland Carnuntum.
  • Erlebnisweg FischaRunde im Zentrum
  • Historische Ortsspaziergänge
  • Naturlehrpfad Wasserturm Park
  • Fitness Parcours in der Kleinen Au
  • Generationenpark
  • Flugzeugspotten am Ostzaun des Flughafens, der sich nur gut 1 Kilometer vom westlichen Ortsende von Fischamend entfernt befindet. Dies ist besonders empfehlenswert, wenn die Piste 16/34 benutzt wird.
  • Beachvolleyballplatz und Funcourt: Enzersdorfer Straße 32
  • Badebiotop am Blaschkeweg: Der Badeteich ist nur für Fischamender Bewohner zugänglich. Die Bewohner dürfen jedoch Gäste von auswärts mitnehmen.

Regelmäßige Veranstaltungen Bearbeiten

  • Fischamender Markt: Am Monatsmarkt am Getreideplatz werden ganzjährig regionale Spezialitäten angeboten.
  • Museums- und Ausstellungstag: In den Sommermonaten veranstalten die Fischamender Museen einen regelmäßigen Museums- bzw. Ausstellungstag.

Einkaufen Bearbeiten

Im Stadtgebiet gibt es Nahversorger und ein Fahrradgeschäft.

  • Designer Outlet Parndorf: Das beliebte Einkaufszentrum ist über die A4 in 20 Minuten zu erreichen.

An Sonn- und Feiertagen sowie täglich zu verlängerten Öffnungszeiten kann hier eingekauft werden:

  • Fischa Box am Katzensteig
  • Billa Flughafen Wien (Ausfahrtsstraße Gst 611, 1, 1300 Schwechat)
  • Billa Corso Flughafen Wien (Terminal 3, Ankunft; eine S-Bahn-Station ab Fischamend, dann 2 Gehminuten)

Küche Bearbeiten

Restaurants Bearbeiten

Die bekannten Fischamender Restaurants Rostiger Anker und Merzendorfer sind geschlossen.

In den umliegenden Gemeinden befinden sich die renommierten Restaurants:

Gaststätten im Ort Bearbeiten

  • 1 Landgasthaus Zum Goldenen Adler, Wiener Str. 3, 2401 Fischamend-Dorf. Tel.: +43 (0)2232 76295.
  • 2 Gasthaus Zur Alten Feuerwache
  • 3 Pizzeria La Grande
  • 4 Yin Asia Restaurant
  • 5 Restaurant Ambiente
  • 6 Heurigenschenke Familie Jäger
  • Gasthaus Bischinger
  • Edi’s Imbiss-Stüberl
  • Pizza Turm
  • Pizza Grazie
  • Sport Buffet
  • Heurigenschenke Familie Teller

Café Bearbeiten

  • 1 Bäckerei & Café-Konditorei Nagelreiter
  • 2 Café Süßer Anker
  • Café Ramazotti

Bar Bearbeiten

  • 3 Papperla Pub
  • 4 dieBAR

Nachtleben Bearbeiten

  • 5 dieBAR
  • 6 Café Süßer Anker (täglich bis 2 Uhr geöffnet, samstags Live-Musik)
  • Kabarett im Stand Up Club, Roland Schuh Haus: Der Stand Up Club in der Enzersdorfer Straße wurde 1975 gegründet. Er ist der älteste eingetragene Jugendclub Österreichs. Im Club sind die zahlreiche prominente Künstler und Bands aufgetreten.
  • Varieté - Theater Papierfabrik Klein-Neusiedl

Unterkunft Bearbeiten

Im Ort gibt es Pensionen bzw. Ferienwohnungen. Darüber hinaus stehen folgende Hotels zur Verfügung:

  • 1 Life Hotel Vienna Airport, MarcotelStraße 1 2401 Fischamend-Markt (bei der Autobahnausfahrt Fischamend). Tel.: +43 (0)2232 77701, Fax: +43 (0)2232 77712, E-Mail: Ideal gelegenes 3-Sterne-Hotel mit Shuttle-Service zum Flughafen. Merkmale: ★★★, freies WLAN, Parkplatz, Bar, 24-Stunden-Rezeption, Tiere erlaubt. Check-in: ab 15:00. Check-out: bis 11:00. Preis: EZ ab 70,00 €/Ü, DZ ab 86,00 €/Ü.
  • 3 NH Vienna Airport Hotel & Conference Center, Einfahrtsstrasse 1–3 1300 Wien (im Officepark der Airportcity, direkt bei den Terminals). Tel.: +43 (0) 1 701510, E-Mail: Merkmale: ★★★★, freies WLAN, Parkplatz, Bar, Fitnessstudio, Restaurant, Wellness-Center, 24-Stunden-Rezeption, Tiere erlaubt. Check-in: ab 15:00. Check-out: bis 12:00. Preis: DZ ab ~150,00 €/Ü.
  • 4 Moxy Vienna Airport by Marriott Bonvoy, Ausfahrtsstraße 4 1300 Wien. Tel.: +43 (0) 1 376 3760. Modernes Select-Service Design Hotel. Merkmale: ★★★, freies WLAN, Parkplatz, Bar, Fitnessstudio, 24-Stunden-Rezeption, Tiere erlaubt. Check-in: ab 15:00. Check-out: bis 12:00. Preis: DZ ab ~130,00 €/Ü.

Lernen Bearbeiten

Sicherheit Bearbeiten

  • 2 Polizeiinspektion, Gregerstraße 1, 2401 Fischamend-Markt. Tel.: +43 59 133 3222.

Gesundheit Bearbeiten

Praktische Hinweise Bearbeiten

  • 9 Stadtverwaltung Fischamend, Gregerstraße 1, 2401 Fischamend. Tel.: +43 2232 76323, Fax: +43 2232 76328, E-Mail: Geöffnet: Parteienverkehr: Mo-Do 7:30-12; Di zusätzlich 16:00-19:00; Fr 7:30-13:00.
  • 3 Post, Ingenieur-Rottner-Weg.

Ausflüge Bearbeiten

  • Römischer Archäologiepark von Petronell-Carnuntum - mit der S-Bahn ohne umsteigen.
  • Auch Hainburg mit der historischen Altstadt, der Burg und dem Braunsberg ist mit der S-Bahn umsteigefrei erreichbar.
  • Nationalpark Donauauen: Die Auwälder und Altarme südlich der Donau beginnen direkt am Nordende der Stadt.
  • Flughafen Wien: Am Ende der Reichsstraße befindet sich ein guter Ort zum Spotten, wenn die Flugzeuge auf die Piste 16/34 von Norden anfliegen. Oder man bucht am Flughafen eine offizielle Rundfahrt.
  • Weinbauort Göttlesbrunn
  • Schloss Hof
  • Schloss Eckartsau
  • Neusiedler See, Region Neusiedler See
  • Bratislava
  • Bundeshauptstadt Wien

Literatur Bearbeiten

  • Die Gemeindezeitung „Fischamender Stadtbote“, mit Veranstaltungskalender, erscheint mehrmals im Jahr.
  • Zahlreiche Bücher über Fischamend finden sich in der Stadtbibliothek.

Weblinks Bearbeiten

 
Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.