Costa de Cantabria

Strand in Spanien
Welt > Eurasien > Europa > Südeuropa > Spanien > Kantabrien > Costa de Cantabria

Die Costa de Cantabria ist ein Teil der spanischen Atlantikküste. In diesem Artikel wird darunter die Küste der Region Kantabrien verstanden.

Costa de Cantabria
RegionKantabrien
Einwohnerzahl
Höhe
Lagekarte von Spanien
Lagekarte von Spanien
Costa de Cantabria

Regionen

Bearbeiten

Die Costa de Cantabria grenzt im Westen an die Küste der Region Asturien, hier als Costa Verde bezeichnet. Im Osten liegt die Costa Vasca, die Küste des Baskenlandes. Südlich liegt das kantabrische Gebirge mit dem Nationalpark Picos de Europa, im Norden befindet sich die Kantabrische See (Mar Cantábrico), bei uns eher unter dem Namen Biskaya bekannt.

 
Karte von Costa de Cantabria
  • 1 San Vicente de la Barquera . ist ein malerisches Küstendorf, das für seine schöne Altstadt, seine historische Burg und seinen malerischen Hafen bekannt ist. Touristen können hier auch herrliche Strände genießen, Surfen und Wandern in der umliegenden Natur.
  • 2 Comillas . ist eine charmante Küstenstadt, bekannt für ihre beeindruckende Architektur. Die Stadt bietet auch schöne Strände, sowie die Möglichkeit, die umliegende Landschaft zu erkunden, einschließlich des Naturparks Oyambre und des Picos de Europa-Gebirges.
  • 3 Santander . st eine hübsche Küstenstadt, die für ihre wunderschönen Strände, ihr reiches kulturelles Erbe und ihre exquisite Küche bekannt ist.
  • 4 Camargo
  • 5 El Astillero (Astillero, El)
  • 6 Santoña
  • 7 Laredo
  • 8 Castro Urdiales (Castro-Urdiales)

Weitere Ziele

Bearbeiten
  • 1 Parque Nacional de los Picos de Europa (Picos de Europa) . Dieser Park erstreckt sich über Teile von Asturien, Kantabrien und Kastilien-León und ist bekannt für seine beeindruckende Berglandschaft und seine reiche Tierwelt.
  • 2 Parque Natural de las Dunas de Liencres (Dunas de Liencres) . Dieser Park ist bekannt für seine Sanddünen und seine Küstenlandschaft, einschließlich des Playa de Valdearenas, einem beliebten Strand für Surfer.
  • 3 Parque Natural de Oyambre (Oyambre) . Dieser Park erstreckt sich entlang der Küste und umfasst Strände, Wälder und Weiden. Er ist bekannt für seine Vogelwelt und seine ruhigen Strände.
  • 4 Parque Natural de Collados del Asón (Collados del Asón) . Dieser Park ist bekannt für seine spektakulären Schluchten, Flüsse und Wasserfälle und bietet zahlreiche Möglichkeiten zum Wandern und Klettern.

Hintergrund

Bearbeiten

Der Begriff Costa de Cantabria wird in verschiedenen Bedeutungen gebraucht. Das Spanische Fremdenverkehrsamt gebraucht ihn im engen Sinn für die Küste der Region Kantabrien. Oft wird darunter auch die gesamte Küste entlang des kantabrischen Gebirges verstanden, dann tritt der Begriff in Konkurrenz zu dem Begriff Costa Verde oder grüne Küste. Und schließlich ist "Costa de Cantabria" eine Bezeichnung für eine Weinregion, deren Weinberge entlang der Küste der Region Kantabrien bis zu einer Höhe von rund 600 m reichen.

Mobilität

Bearbeiten

Sehenswürdigkeiten

Bearbeiten

Aktivitäten

Bearbeiten

Nachtleben

Bearbeiten

Sicherheit

Bearbeiten

Literatur

Bearbeiten
Bearbeiten
 
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.