Costa de Almería

Küstengebiet im Osten Andalusiens, Spanien

Die Costa de Almería ist die Mittelmeerküste der andalusischen Provinz Almería, die sich auf einer Länge von über 200 km erstreckt.

RegionenBearbeiten

Die Costa de Almeria liegt zwischen der Provinz Granada im Westen und der Region Murcia im Osten. In ihrem Zentrum ist die Bucht von Almería. Westlich davon liegt die Costa Tropical, im Osten grenzt sie an die Costa Cálida.

OrteBearbeiten

 
Karte von Costa de Almería

Westlicher Küstenabschnitt (Comarca Poniente Almeriense):

Bucht von Almería (Bahía de Almería):

Östlicher Küstenabschnitt (Comarca Levante Almeriense):

Weitere ZieleBearbeiten

HintergrundBearbeiten

Die Costa de Almería ist voller Gegensätze: weite Strände und kleine felsige Buchten, fruchtbare Landschaften und mit der Wüste von Tabernas das einzige - wenn auch kleine - Wüstengebiet von Europa. Dort wurden etliche Filme gedreht, ein Großteil vom Genre der Italowestern, oft auch als Spaghettiwestern bezeichnet, die Filmkulissen sind beliebte touristische Ziele.

Weniger touristisch und wohl noch mehr auffallend sind die riesigen Flächen, auf denen Tomaten, Paprika und anderes Gemüse für den gesamten europäischen Raum angebaut werden: kilometerlang ziehen sich hässliche "Gewächshäuser" aus Plastik entlang der Straße. Dieses "Plastikmeer" ist inzwischen auch bei den Einheimischen umstritten.

SpracheBearbeiten

AnreiseBearbeiten

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

AktivitätenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

SicherheitBearbeiten

KlimaBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.