Bayeux

französische Gemeinde

Bayeux ist eine Stadt am Fluss Aure im Département Calvados. Berühmt ist die Stadt für den "Teppich von Bayeux", welcher die Eroberung Englands durch Wilhelm den Eroberer zeigt.

Bayeux
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

Von den Kelten als Baiokassen gegründet, hat die Stadt eine wechselvolle Geschichte mit Römern, Sachsen, Normannen und Engländern.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Mit der BahnBearbeiten

Der 1 Bahnhof Bayeux liegt an der Bahnstrecke Paris-St. Lazare - Cherbourg

Mit dem BusBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

Bayeux liegt an der N 13 zwischen Caen und Cherbourg.

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Bayeux

SehenswürdigkeitenBearbeiten

MuseenBearbeiten

Für die drei Museen von Bayeux sind Kombikarten erhältlich.

GebäudeBearbeiten

  • 4 Cathedrale Notre Dame de l'Assomption. Geöffnet: tagsüber geöffnet, auf Gottesdienste Rücksicht nehmen.
  • 5 Église Saint-Patrice

SonstigesBearbeiten

  • 6 Britischer Militärfriedhof. Geöffnet: tagsüber frei zugänglich.
  • 7 Statue General Eisenhower
  • 8 Mémorial des Reporters de Bayeux, Boulevard Fabian Ware. Zur Erinnerung an mehr als 2000 durch Kriegshandlungen oder Attentate gefallene Reporter, die Liste wird jährlich im Oktober ergänzt.

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

Entfernungen
Courseulles-sur-Mer23 km
Caen31 km
Ouistreham37 km
Lisieux66 km
Le Havre124 km
Cherbourg101 km
Mont-Saint-Michel116 km

UnterkunftBearbeiten

SicherheitBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

  • Zu den Landungszonen der Alliierten Truppen am 6. Juni 1944 an den normannischen Küstenabschnitten
  • Omaha Beach
  • Juno Beach
  • Gold Beach
  • Sword Beach

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.