Caen

französische Gemeinde

Caen ist die Hauptstadt des Département Calvados. Sie liegt am Fluss Orne und ist gut 15 Kilometer von deren Mündung in den Ärmelkanal entfernt.

Caen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

Die Stadt Caen hat ihren Ursprung in einer alten keltischen Siedlung. Unter Wilhelm dem Eroberer wuchs Caen beachtlich. Er ließ während seiner Regentschaft unter anderem die Burg und zwei Klöster (die Männer- und die Frauenabtei) errichten, die heute zu den bedeutendsten romanischen Bauwerken der Normandie zählen. Im Hundertjährigen Krieg war die Stadt für einige Jahrzehnte in englischer Hand bevor sie von Frankreich zurückerobert wurde. Im II. Weltkrieg wurde die Stadt zum Großteil zerstört. Nur die Altstadt wurde nach historischen Vorlagen wieder aufgebaut. Viele Studenten bevölkern die Stadt und in Sommer kommen viele Touristen aus Deutschland und aus Grossbritannien

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

1 Caen-Carpiquet (aéroport de Caen - Carpiquet, IATA CodeCFR, IATA: CFR), Route de Caumont. Tel.: +33 2 31 71 20 10, Fax: +33 2 31 26 01 92, E-Mail: .     . 7 Kilometer westlich von Caen.

Mit der BahnBearbeiten

Mit dem BusBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

Von Paris, auf der   (Maut).

Von Cherbourg auf der N13.

Von Rouen, auf der A13 oder N175 (Maut).

Von Rennes, auf der A84.

Von Tours und Le Mans, auf N138, über N158, in Sées.

Mit dem SchiffBearbeiten

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Caen

SehenswürdigkeitenBearbeiten

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

Sonntags Morgens ist Markttag in Caen um den Port de Plaisance, einer der grössten Märkte in Frankreich mit einem breiten Angebot regionaler Produkte.

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

LernenBearbeiten

ArbeitenBearbeiten

SicherheitBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.