Weil am Rhein
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

Weil am Rhein ist eine Stadt im äußersten Südwesten von Baden-Württemberg, sie liegt im Dreiländereck zwischen Deutschland, Frankreich und der Schweiz. Der Ort ist bereits seit dem 8. Jahrhundert bekannt, er kam 1503 zu Baden, war bis weit ins 19. Jahrhundert geprägt von Landwirtschaft, Weinbau und Handwerk. Mit dem Ausbau des Rheins als Schifffahrtsstraße und der Entwicklung der Bahn stieg die Bevölkerungszahl, Weil bekam 1929 Stadtrechte, damals waren die Orte Friedlingen, Leopoldshöhe und Otterbach bereits Stadtteile der neuen Stadt Weil am Rhein. Um 1973 wurden dann noch die Orte Haltingen, Märkt und Ötlingen eingegliedert.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Der nächste Flughafen ist der EuroAirport_Basel-Mulhouse-Freiburg (IATA CodeBSL), auf französischem Boden, in 5 km Entfernung. Verbindungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln führen über Basel und benötigen mit der neuen Tramlinie ca. 30 Minuten. 155 km entfernt und im Inland befindet sich der Baden-Airport (IATA CodeFKB). Öffentliche Verkehrsmittel benötigen 3 Stunden. Der Flughafen Zürich (IATA CodeZRH) ist 90 km entfernt und in knapp 1 Stunde mit der Bahn erreichbar.

Mit der BahnBearbeiten

Der 1 Bahnhof Weil am Rhein liegt an der Rheintalbahn von Offenburg nach Basel, hier halten nur Regionalzüge. Der nächste Bahnhof für Fernverkehrszüge ist der Badische Bahnhof Basel. Auf der Strecke nach Lörrach fahren die Züge der Gartenbahn, sie werden von der SBB betrieben und gehören zum Regio Verkehrsverbund Lörrach.

Mit der TramBearbeiten

Seit 2014 führt eine Linie der Basler Tram bis Weil am Rhein. Die Endhaltestelle ist am Bahnhofsvorplatz.

Auf der StraßeBearbeiten

  • Zwischen Weil und dem Stadtteil Friedlingen läuft die A5, die nächsten Anschlußstellen sind die   69 und   68, letztere ist ein Autobahndreieck zum kurzen Stück der A98, die bis Lörrach-Ost geht.
  • Durch Weil am Rhein geht auch die Rheintalstrecke der B3, die B317 geht Richtung Lörrach und Schopfheim. Die B532 geht über den Rhein ins Elsass.

Mit dem SchiffBearbeiten

Der Rhein bei Weil am Rhein ist schiffbar für den Binnenverkehr. Das Anlegen mit Sportbooten ist möglich.

Mit dem FahrradBearbeiten

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Weil am Rhein

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Vitra Design Museum

Museen in Weil:

  • Landwirtschaftsmuseum
  • Texttilmuseum
  • Stapflehus
  • Museum am Lindenplatz

Weil am Rhein ist die Stadt der Stühle

Sonstiges:

 
Dreiländerbrücke
  • 2 Dreiländerbrücke     

KirchenBearbeiten

  • 3 Evangelische Kirche Alt-Weil     
  • 4 Georgskirche     

AussichtstürmeBearbeiten

  • 5 Schlaichturm     

AktivitätenBearbeiten

Laufveranstaltungen:

  • Quer durch Basel (Staffellauf)
  • Dreiländerlauf
  • Basler Stadtlauf (immer am letzten Novemberwochenende in der bereits weihnachtlich geschmückten Basler Innenstadt)

Schwimmen

  • Laguna Badeland in Weil am Rhein
  • Freibäder in Grenzach-Wyhlen und Steinen
  • Rheinschwimmen in Basel: Rein in den Rhein, flussabwärts treiben lassen und wieder raus aus dem Wasser.
  • Rhein- und Freibäder in Basel: Rheinbad Breite, Rheinbad St. Johann, Gartenbad St. Jakob (Joggeli), Gartenbad Eglisee (Okt-Feb: Eislaufbahn)

Golf

  • Indoor Golfanlage Green Point Weil am Rhein
  • Drei Thermen Golfresort

Tennis:

  • Cenci Center Court

Paintball:

  • Paintballanlage in Steinen

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

MittelBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

GehobenBearbeiten

1 ****carathotel Basel / Weil am Rhein, Alte Straße 58, 79576 Weil am Rhein (nahe Autobahnabfahrt A5). Tel.: +49(0)7621 7070, Fax: +49(0)7621 707650, E-Mail: . Preis: EZ: ab 80 €; DZ: ab 100 €;.

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

  • Basel (Sehenswürdigkeiten, Museen, Shopping, Spaziergänge am Rhein etc.)
  • Augusta Raurica bei Augst
  • Europa Park Rust
  • Schwarzwald: Titisee und Feldberg
  • Freiburg: Altstadt und Münster
  • Frankreich: Colmar, Mulhouse, Elsässer Weinstraße, Chapelle Notre-Dame-du-Haut de Ronchamp (eine Architekturikone!)

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.